ANZEIGE

Auf einmal bellt sie jeden an!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf einmal bellt sie jeden an!

      ANZEIGE
      Hallo

      Habe mal wieder eine Frage.
      Meine Schäferhund/Spitzmischlingsdame (sagt man das so? xD ) ist jetzt 10 Monate alt. Also von der ersten Pubertät habe ich gar nichts gemerkt, aber jetzt kommt es mir so vor, als ob sie ein klein wehnig frech wird und versucht ihre Grenzen auszutesten.
      Es sind eigentlich nur Kleinigkeiten, aber eine Sache stört mich ungemein und da brauche ich eure hilfe... :verzweifelt:
      Seit dem sie das erste mal Läufig war, mit 7!! Monaten, stellt sie bei Hundebegegnungen immer ihre Nackenhaare und die vor der Rute auf.
      Dachte mir es hängt villeicht mit der Läufigkeit zusammen... jetzt hatten wir das Problem dass sie bis vor 2 Wochen, Scheinschwanger war und sogar Milch produzierte :tropf:
      Jetzt ist zum Glück wieder alles abgeklungen und sie verhält sich auch wieder ganz normal. Nur das mit den Haaren ist geblieben.
      Vor 1 Monat fing sie dann an die Haare zu sträuben und wild auf fremde Hunde loszubellen. Wenn ich mit ihr alleine bin macht sie das nicht, nur wenn andere Hunde dabei sind. Dann läuft sie bellen zu den anderen Hund und wieder weg usw.
      Machmal macht sie das sogar bei Menschen!!! Denkt die etwa sie ist der Chef??! :xface:
      Ich habe sie von kleinauf an Artgenossen gewöhnt und jede Kontaktaufnahme genutzt....
      Wiso macht sie das auf einmal? Und was kann ich dagegen tun? Ich kann sie zwar mit Futter ablenken aber ich möchte dass sie von Anfang an entspannt bleibt...

      Eure Tina mit Lucy :hilfe:
    • Dein Hund wird erwachsen(er), sie muss ihr Verhalten gegenüber anderen Hunde neu ausloten, weil ein Welpenverhalten nicht mehr passt und die rassetypischen Eigenschaften springen an. Das ist erst Mal ein völlig normaler Prozess. Das ist genetisch verankert und muss durch Dich gesteuert werden.
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Christina&Lucy schrieb:

      Dann läuft sie bellen zu den anderen Hund und wieder weg usw.
      Machmal macht sie das sogar bei Menschen!!!
      Ich würde auch mal eine Leine empfehlen, damit sie die Möglichkeit erst gar nicht hat. Du musst sie führen und ihr beibringen was sie darf und was nicht. Evtl ist es auch Unsicherheit gepaart mit Frechheit, aber wie soll sie das wissen ? Von alleine weiss sie nicht wie sie sich richtig zu verhalten hat. Jetzt liegt es an dir, sie zu erziehen und ihr zu vermitteln du regelst das und nicht sie. Und die Mischung ist ja auch sehr spannend. ;)
      Nimm dir jemanden an die Seite der das mit euch anschaut, wenn du damit so gar nicht klar kommst und evtl hilflos bist, wie und was du nun machen sollst.
      LG Michi :-)

      Hier geht's zu unseren Pfotothread :
      Mister Knallkopf und seine kleine "Kirsche"

    ANZEIGE