ANZEIGE

Unsere Junghunde...der alltägliche Wahnsinn - Teil VII

    • Neu

      ANZEIGE
      Meine Hünden hat ja nur weiße Läufigkeiten.

      Entweder ist es das, oder es kann auch ne Entzündung sein. Da springt nicht jeder andere Hund drauf an, aber die, die es tun, oft als wäre der Hund läufig.

      Ich würde zum Arzt gehen.
      Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)
      Theo, Épagneul Breton (*Mai 2002)
      Hilde, Malinois (*Juni 2013)

      Fotos von uns - THEO - Ex- "Bre-Tonne" - und Schwester Hilde

      Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)
    • Neu

      Bin ich froh, dass wir das Enegesparmodell Pudel bekommen haben. Was hier geschildert wird, haben wir alles (noch) nicht.

      Hundebegegnungen klappen immer besser. Bei freilaufenden Hunden setz ich ihn hin und warte bis sie vorbei sind, bei angeleinten Hunden gehen wir einigermaßen gesittet dran vorbei. Danke für die Tipps!

      Ich merke schon, dass gerade irgendwas in ihm passiert, er verändert sich. Aber mit neun Monaten dürfte das wohl normal sein. Er gehorcht sehr sehr gut. Bei Kleinigkeiten muss ich nochmal ermahnen, aber dann ist auch gut. Auch hier bin ich froh, dass ihr mir das Dominanzding ausgeredet habt. Man sieht dann doch einiges anders.

      Das Einzige, wo ich momentan etwas ratlos bin, ist sein Verhalten gegenüber anderen Hunden. Er ist absolut sozial und mag alles und jeden. Habt ihr schonmal einen Hund im sitzen mit einem Pferd spielen sehen. Das ist zuckersüss!
      Wie auch immer glaube ich, er weiss gar nicht was er da tut und kann auch seine doch eher große Größe absolut nicht einschätzen. Er ist unhöflich! Und wundert sich dann, wenn er es gesagt bekommt. Gestern haben wir uns mit einer Freundin getroffen und deren 5 Jahre alten, unkastrierten Boxerrüden. Und was macht der Jungspund: Reitet auf, klettert auf den Rücken usw. Ich habe das scharf abgebrochen, hat er auch akzeptiert. Der Boxer hat das alles brav gemacht, ohne doof zu werden. Aber was ist, wenn er dann doch mal eine drauf kriegt. Muss ja nicht sein. Was meint ihr?
    • ANZEIGE
    • Neu

      Brizo schrieb:

      Hat mit dem Studium nix zu tun :lol:
      Aber wenn man mit einer Hündin gesegnet ist, die gern mal eine weiße Läufigkeit hat... xD

      Bei Lena bin ich mir schon wieder nicht sicher, ob die letzte Läufigkeit einfach mal wieder an mir langgegangen ist oder ob sie nur immer größere Abstände bekommt tatsächlich (was ja bei ihrem 4-Monats-Abstand ein Segen wäre :ugly: ).
      Dabei bin ich auf die Läufigkeit schon so gespannt, weil ich denke, dass die diesmal Dash schwerer fallen dürfte, als die letzten.

      :D kurz nachdenken hätte aber wahrscheinlich auch gereicht :ugly:

      Ich kann mir halt null vorstellen, das Chili so absolut gelassen ist... Wenn der nicht wäre, wäre ich jetzt schon beim Tierarzt für einen Test.

      Eigentlich finde ich die Situation aber erträglich - sollte er bei einer Läufigkeit tatsächlich so reagieren wäre es echt im Rahmen. Das einzig nervige ist meine Mutter, die Sirius bemitleidet und Stress schiebt, nicht, dass ihr armer Hund noch einen Knacks bekommt und aggressiv wird |) Ohweh... Der Hund stört sich nicht an Chili der sich dazwischen drängt, der frisst vollkommen normal und nimmt Leckerli und lässt sich damit umlenken und mit ein paar Tricks ablenken. Also weit entfernt von absolut gestört und im Trieb.
      Liebe Grüße von Laura, Sirius (Berger Picard *2014), Chili (Sheltie *2015), Amber (Epagneul Picard *2017)

      Bilder & Geschichten von uns:
      Zottelesel & Plüschfuchs
    • Neu

      @Cinderella1987

      Doch, genau das sollte passieren. Der sollte von einem souveränen erwachsenen Hund mal richtig den Arsch versohlt bekommen. Dann wird sich das auch einbrennen.

      Oder du machst es ihm ebenso eindrücklich klar. Von Hund zu Hund funktionier das aber oft besser. Aber das würde ich NICHT dem Zufall überlassen bei Gassi Bekanntschaften. Das sollte ein ihm bekannter Hund tun.

      Aber vermutlich wird auch auch noch nicht ernstgenommen, ist noch zu sehr Kindchen.
      Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)
      Theo, Épagneul Breton (*Mai 2002)
      Hilde, Malinois (*Juni 2013)

      Fotos von uns - THEO - Ex- "Bre-Tonne" - und Schwester Hilde

      Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)
    • Neu

      Meine Freundin hat den Boxer gestern im Maßregeln gestoppt. Der wollte schon, hat sich aber auf seine Erziehung berufen. Wir sehen uns heute wieder und gehen wieder zusammen. Dann soll er mal machen. Sie hat das gestern auch nur wegen mir unterbunden und war auch der Meinung, dass der Mal einen drauf kriegen sollte.

      Ich guck dann weg. Bin in der Situation auch echt nicht hilfreich.

      Danke!!!
    • Neu

      Baxter müsste auch mal eine rüber bekommen, aber die ihm bekannten souveränen Hunde machen es einfach nicht... Und auch wenn ich es unterbinde, ist es lange nicht dasselbe als wenn es ein Hund macht.. Ich warte also noch auf den Moment, wo es mal passiert.

      Bin gespannt wie es bei euch heute ist @Cinderella1987
      Liebe Grüße, Franci & Baxter (Fotothread)

    ANZEIGE