ANZEIGE

Bemerkenswerte Sätze - Teil VI

    • l'eau schrieb:

      Während der ganzen Aktion hielt der Mann die Fernbedienung der Halsbänder fest umklammert (kann man mit einer eigentlich zwei verschiedene Halsbänder bedienen oder kriegen eben immer beide Hunde eine gezimmert, egal, wer grad Unfug anstellt?). Leinen hatten die Herrschaften keine dabei
      Au weia... Teletakt statt Leine... sowas übles hab ich noch nie gehört. :xface:

      Dagmar & Cara
    • ANZEIGE
    • Neu

      Meine Hundeprofi-Nachbarin (sie hat schließlich eine Hundezeitung abonniert, deswegen kennt sie sich so gut aus :hust: ) hat jetzt mal wieder was äußerst Bemerkenswertes herausgehauen

      Ging um einen Aussie in der Nachbarschaft, der langsam zum Rüpel wird. An der Leine flippt er bei Hundesichtung komplett aus, ohne Leine ist das mehr prollen und kurz vorm kippen statt Spiel aber der Besitzer sieht das nicht.

      Hundeprofi-Nachbarin stellt fest
      "Also ich weiß auch nicht...aber die Hunde heutzutage lernen gar nicht mehr sich zu unterwerfen. Der muss mal auf den Hundeplatz sich unterwerfen üben!" |)

      Das erinnerte mich stark an so eine alte Dame "Die Kinder heutzutage haben keinen Respekt mehr!" :lachtot:

      Hab mir dann so vorgestellt wie Aussie auf dem Hundeplatz von 5 anderen Rüpeln zur Sau gemacht wird und das in einer übelsten Keilerei endet :roll:
      Es sind die ohne Schuhe, die jeden Weg mit uns gehen.
      Es sind die ohne Geld, die uns all das geben, was unbezahlbar ist.
      Es sind die, die nichts versprechen, die uns niemals enttäuschen.
      Es sind die, die nichts besitzen, die uns aber mehr geben, als manche Menschen.
    • ANZEIGE
    • Neu

      "Das ist Tierquälerei! Hunde brauchen dringend Sozialkontakte, sonst verkümmern sie!!" - an sich richtig, aber lustig an der Aussage war das Drumherum.

      Wir waren auf einer schmalen Straße unterwegs, die zu einem Wanderweg führt - darauf wegen dem schönen Wetter jede Menge Menschen, auch Kinder, ab und an ein Auto, meine an der Flexi an meiner Seite. Da kommt uns eine Frau mit zwei großen Elos entgegen, ebenfalls an der Flexi. Ich geh zur Seite, Frau lässt sich von den beiden Hunden quer über die Straße zu uns ziehen und als ich meinte, dass sie die bitte nicht herlassen soll, wurde mir der oben geschriebene Satz an den Kopf geworfen.
      Manche Leute :headbash:



      Nett fand ich auch den Mann in der Zahnradbahn.
      Er hatte einen sehr aufgeregten und hibbeligen Hund dabei, hat mich direkt auf den ersten Blick an Frodo erinnert. Frodo fand den Flat blöd - großer schwarzer Hund, der aufgeregt herumhüpft, ist in seinen Augen der absolute Todfeind. Wir mussten knapp an denen vorbei und Frodo hat den Hund einmal angebellt.
      Da es für Hunde ein extra Abteil gab, saßen wir letztlich zusammen im Zug. Da hat der Halter dann mit einem abschätzigen Blick auf meine zwei rausgehaut "Wenn Hunde sich nicht benehmen können, liegts eh immer am anderen Ende der Leine." - hat er zumeist recht, kann ich nichts dagegen sagen.
      Tja nur sind meine beiden Plüschis im Zug dann zufrieden schlafend auf meinem Schoß gelegen, obwohl sein Hund nur am Rumhopsen war und versucht hat alle erreichbaren Menschen abzuschlabbern, was irgendwann darin gipfelte, dass er ihn unsanft zu Boden gedrückt und ihn flüsternd angefahren hat. Seine Frau hat da dann aber eingegriffen.
      Ich hab mir nur meinen Teil gedacht...Karma und so xD

      (und nein, ich fand das Verhalten vom Hund nicht schlimm, Frodo war vor einem Jahr ja auch noch so irre, aber der Mann selbst fand es offenbar furchtbar)
      Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
      ~James Blunt~


      * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
      * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


    • Neu

      Juno2013 schrieb:

      SabethFaber schrieb:

      Am besten finde ich die Aussage zum Thema Sozialkontakte ja eh wenn man mit zwei oder mehr Hunden unterwegs ist.
      Aber Hunde, die mit einem oder mehreren Hunden zusammen leben, sind doch alle grundsätzlich auch mit fremden Hunden verträglich und freuen sich über jeden Kontakt. :headbash:
      3 zusammenlebende Rüden, die sich noch nicht gefressen haben, sind auch selbstverständlich kastriert. Was man an optischen Geschlechtsmerkmalen sehen kann, sind nur Implantate. Da kann man dann auch ganz beruhigt seine Hündin in der Standhitze reinlaufen lassen :roll:
      Grüße von Ellen und
      Eddie - Spanier - *1/2007
      Geordy - KHC - *12.02.09
      Finlay - Rough Collie -.*08.12.09
      Bilder
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
      Pondi *23/11/96 +12/06/09
      Maxe *01/05/96 +13/10/09
    • Neu

      "Der Hund musste schon so viel laufen in seinem Leben und hat seine Beine abgenutzt. Deshalb sind sie so kurz."

      Erzählte ein Vater seiner Tochter. Bemerkenswert ist daran ja fast schon, das dieser Spruch nicht mal wirklich kreativ ist. Der kommt immer mal wieder.
      LG Romina mit
      Sams(on), Schnauzer-Briardmix *05.04.2005 / Krabat, Welsh Corgi Cardigan *03.06.2014

      Das Leben wäre ein kleines Stück gerechter, wenn Dummheit ein Sperrungsgrund wäre.



      Helena, Corgi-Mix *24.04.02 / + 06.02.14
      Das Herz auf vier Pfoten

    ANZEIGE