ANZEIGE

Bemerkenswerte Sätze - Teil VI

    • ANZEIGE
      Apropo Wolf:

      Gestern beim Spaziergang sind wir auf eine Mutter und ihren Sohn getroffen (ich bin echt schlecht im schätzen vom Alter, ich denke er war ca. 6 Jahre alt?) Als wir näherkommen zeigt der Junge aufgeregt auf Ernie und ruft irgendwas, ich habe erst nach einer Minute verstanden dass er "Wolf" gesagt hat. Die Mutter hat ihn natürlich berichtigt, aber der Junge hat ihr nicht geglaubt dass das ein Hund ist, weil "der ja grau ist".

      Die Mutter meinte, dass ja auch Hunde grau sein können und ich habe ihr natürlich zugestimmt. Der Junge hat uns trotzdem nicht geglaubt, da fragt er:" welcher Hund ist grau?" Die Mutter natürlich platt von der Frage und mir fällt nur der Wolfsspitz ein, daraufhin die Mutter: "siehst du, das (zeigt auf Ernie) ist ein Wolfsspitz" :headbash: Ja nein, nicht wirklich, daraufhin der Junge: "also doch ein Wolf!" :lol:
      Money can buy you a fine dog, but only love can make him wag his tail. -Kinky Friedman


      LG Michi und Ernie

      Schaf im Wolfspelz
    • Ich musst vorhin so lachen.. Mädchen, etwa 9, keine Ahnung, mit Vater und kleiner Schwester, dann so 5-6 vielleicht?, unterwegs. Sie spielt “Wer bin ich?“ und fängt an: “okay, wer bin ich? Ich mache aus jeder Mücke einen Elefanten!“ die Kleine daraufhin: “Steffi!“ - “Nein“ - “Omi!“ - “Ja. Aber lass doch Papa auch mal mitraten!“ - “Ich bin aber viel schlauer als Papa!“ :lol:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nesa8486 ()

    • ANZEIGE
    • Neu

      Mein Mann war ja heute Morgen süß :D

      Er ist heute schon früher vom Dienst nach Hause gekommen und meinte, es würde sich ja sehr gut ergeben, dass er mich heute in die Arbeit fährt.

      Dann kam der bemerkenswerte Satz, als er Amber gerade geknuddelt hat:

      "Dann kann ich wenigstens den Nacho (Amber's Spitzname) 10 Minuten länger sehen!"

      Joa, danke, sehr nett. Ich werde also in die Arbeit gebracht nur damit er Amber 10 Minuten länger sehen kann, ich bin da scheinbar ganz nebensächlich :lol:
    • ANZEIGE
    • Neu

      Gestern wieder bemerkt: Die unterschiedlichen Gedankengänge eines Tierhalters und eines Nicht-Tierhalters.

      Mein Mann hat gestern eine kleine Kommode gestrichen. Damit keines der Tiere da dran geht bis wir sie umgeräumt haben waren die Tiere erstmal kurzzeitig weggesperrt.
      Klingelt eine Nachbarin bei uns um ein Packet abzuholen und wundert sich über die weggesperrten Hunde also erkläre ich ihr die Sache mit der frischgestrichenen Kommode.
      Sie: Ah, das ist natürlich richtig so. Sonst würde ja an der frischen Farbe die ganzen Haare kleben bleiben. Das wäre nicht schön.
      Ich: Äh... eigentlich ist meine Sorge eher, das am Fell der Tiere dann frische Farbe klebt. Und bunte Hunde und Katzen wären noch unschöner :ugly:

      Mussten dann erstmal lachen.
      LG Romina mit
      Sams(on), Schnauzer-Briardmix *05.04.2005 / Krabat, Welsh Corgi Cardigan *03.06.2014

      Das Leben wäre ein kleines Stück gerechter, wenn Dummheit ein Sperrungsgrund wäre.



      Helena, Corgi-Mix *24.04.02 / + 06.02.14
      Das Herz auf vier Pfoten
    • Neu

      Mir wäre auch nur der Schutz des Anstriches in den Sinn gekommen. Ein bisschen Farbe im Fell find ich nicht so schlimm, aber jeden Tag die festgeklebten Hundehaare an der Kommode anschauen zu müssen, das würde mich nerven.

      Sagt die mit den drei Hunden und zwei Katzen...
      Kito, spanischer Mix, 18 kg, geb. ca. März 2010
      Smilla, spanischer Mix, 6,5 kg, geb. ca. März 2012
      Sumi, Border Collie, geb. 6. März 2016

      Bilder von Sumi, Smilla, Kito und ihren Freunden:

      dogforum.de/index.php/Thread/1…die-Pflegebande/?pageNo=1
    • Neu

      Frisörtermin. Eine mir unbekannte Haarfachfrau trägt die Farbe auf und wir unterhalten uns über Dies und Das, bis wir entdecken, dass wir beide Hunde haben bzw. hatten. Sie erzählt viel über ihren - inzwischen verstorbenen - Chi und ich berichte einige Anekdoten von meiner Kleinen und dann..
      Sie: Nun, Elly hatte aber immer so elliptische Anfälle und .... und ....
      Ich: Oh! (...und dann bin ich doch etwas abgelenkt. Verhört?)
      Sie: Sie ist auch an einem elliptischen Anfall gestorben, aber da war sie schon 11 und ...
      Ich: Aha..

      (Schweigen ist Gold, Reden ist Silber)
      Kein Psychiater der Welt kann es mit einem kleinen Hund aufnehmen, der einem das
      Gesicht leckt. (unbekannt)
      Lexa (*14.04.2016 / Weißer Schweizer Schäferhund)
      Blanca (2001 - 15.02.2016 / Kangal-Mix)
      In Memoriam: Sammy (LH-Collie) und Tanja (Cocker Spaniel)

    ANZEIGE