ANZEIGE

Bemerkenswerte Sätze - Teil VI

    • ANZEIGE
      @Woodland: wie schön - endlich mal jemand "normales" *ggggg (aber ich seh auch immer ganz normal aus...... *pfeif....)
      LG,
      BieBoss
      _______________________________
      Biene - Zwergpudel-Pinscher-Mix, *7.02.2007
      Bossi - Dt. Jagdterrier-Foxterrier-Mix, *4.06.2006
      Frieda - Dt. Jagdterrier, *~5.02.2001
    • Das sind die orginal-Berliner, die sind echt dufte :D

      Krabat und ich stehen im Center Schöneweide vor dem Fahrstuhl. Tür geht auf, darin eine Familie mit kleinem Kind, das beim Anblick des Hundes (der nett und unaufdringlich den Fahrstuhl betritt) ängstlich zurück springt.
      Vater zum Kind: "Keine Angst, der tut nix, der hat kurze Beine."
      Auf die amüsierte Reaktion der Frau meinte er weiter. "Na, mit so kurzen Beinen kann er ja nicht schnell rennen... oder?"
      LG Romina mit
      Sams(on), Schnauzer-Briardmix *05.04.2005 / Krabat, Welsh Corgi Cardigan *03.06.2014

      Das Leben wäre ein kleines Stück gerechter, wenn Dummheit ein Sperrungsgrund wäre.



      Helena, Corgi-Mix *24.04.02 / + 06.02.14
      Das Herz auf vier Pfoten
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Woodland schrieb:

      "Ach, lassense doch liejen, wejen mir brauchen Se't nich wegmachen. Is doch jut für de Stauden."
      So etwas ähnliches hatte ich auch mal.
      Ich laufe mit Linus Richtung Feld, kurz vor dem Feld ist nochmal eine Wiese, bei der ich mir nicht sicher bin ob sie Privatbesitz ist. Auch wenn sie nicht Privat ist, so wäre es eine Wiese auf der gut Kinder spielen könnten.

      Also wir auf dem Weg zum Feld, Linus macht auf die Wiese.
      Etwa 30 Meter hinter mir sehe ich eine Frau den selben Weg wie ich laufen, die mich dabei beobachtet, wie ich einen Beutel raus hole und mich bücke um den Haufen aufzusammeln.
      Als sie auf meiner Höhe ist, sagt sie etwas.
      Ich (innerlich schon am Augen rollen) höre nicht richtig zu, was die Frau sagte klang aber nicht wütend, als frage ich nochmal nach.
      Sie also "lassen Sie es doch liegen"
      ich, sicher mich verhört zu haben "wie bitte??"

      Ja, ich sollte es doch liegen lassen, sie hätte auf der Wiese noch nie jemanden spielen sehen.
      Ich habs aber dennoch aufgesammelt und sammel auch weiterhin auf, wenn Linus dort hinmachen sollte.

      Linus das Viech (altdeutscher Hütehund) * 08.03.2015
      Für immer im Herzen: Benji das Kötertier (Berger des Pyrénées - Terrier Mix) *06.01.2003 - +17.03.2015
    • Esiul schrieb:

      Ich wurde schon mal von jemandem gebeten, öfter mit dem Hund in seinem Wald spazieren zu gehen und die Kacke unbedingt liegen zu lassen... Reduziert angeblich Wildverbiss. :ka:

      Um Schurwolle vom Pudel wurde ich auch schon aus Tierabwehrgründen gefragt...
      das kenn ich nur von unserer Frettchenkaka und dem Fell was beim Fellwechel flöten geht. Da fragt der Bauer von nebenan ab und an ma nach. Der streut das dann um seinen Hühnerauslauf. Soll Marder und Ratten fernhalten.

      Auch in diversen Motorräumen bei Auto kam der Frettchenkot schon zum einsatz :D ebenfalls zur Marderabwehr...
    • Esiul schrieb:

      Um Schurwolle vom Pudel wurde ich auch schon aus Tierabwehrgründen gefragt...
      Danach hat die Nachbarin bei meinen Eltern auch schon öfter gefragt: die wohnen auf'm Dorf, überall alte Scheunen und dementsprechend gibt's viele Marder – als meine Aussies das Winterfell abgeschmissen haben, hat sie sich das tütenweise abgeholt und ihr Auto nachts damit "präpariert". Scheint zu helfen. :smile:
      “The clearest way into the universe is through a forest wilderness.” ― John Muir
    • "Na der mag wohl keine anderen Hunde." sprach die Fremde mit ihrem fixierenden Podencomix als meine Knallschote sich wenig verständlich zeigte, dass wir nen Umweg zu ihrem liebsten Spielkameraden (Terim, Mali-Kangal-Mix :cuinlove: ) gehen mussten weil der Podenco sich keinen Meter rührte.
      "Sie wollen doch wohl nicht...." weiter kam sie nicht als ich das Tor zur Auslauffläche und den Karabiner öffnete.
      Dort erfuhr ich dann, dass sie zuvor schon entrüstet dort abgehauen ist, weil der Labbi dort keinen Bock auf den Podenco hatte und Terim "viel zu groß ist für die Wiese" (Terim ist nen Stück kleiner als meine zierliche Knallschote xD ).
      Luna "Knallschote", BBS, * 07.Juni 2015
    • Mikkki schrieb:

      Hi,
      ich glaub ich hab den Sachverhalt noch nicht ganz...

      LG

      Mikkki
      Ach, war nur eine dieser Begegnungen wo einem Fremde Leute erzählen wollen wie der eigene Hund tickt oder zu ticken hat und dann überrascht sind das man sie einfach ignoriert. In diesem Fall hatte die gute Frau wohl einfach Pech weil weder die Halterin des Labbis, die von Terim, noch ich uns ihre Meinung angenommen haben.
      Luna "Knallschote", BBS, * 07.Juni 2015

    ANZEIGE