ANZEIGE

Kupierter Hund ohne Papiere

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ANZEIGE

    Lalelu123 schrieb:

    Vielen Dank für die Antworten! :smile:

    Leider hat die Dame wohl keine Kontaktdaten der vorherigen Besitzer mehr und war wohl auch selbst nie beim Tierarzt mit dem Hund, da keine Impfungen etc. anstanden.
    Und woher will sie das gewußt haben, wenn sie keinen Impfpaß mehr hat? Das ganze Ding erscheint mir irgendwie net so ganz seriös..... Ich weiß trotz Impfpaß nie, wann die nächste Impfung ansteht - wer will dann behaupten, er wisse, daß keine anstünde, ohne einen Paß gerade angesehen zu haben? Und den Vorbesitzer der Hunde weiß ich vom Namen und Ort her, auch ohne Impfpaß vorher zu befragen (ok, außer bei Frieda, aber da weiß ich, aus welcher Auffangstation ich sie geholt hatte).

    Wenn der Hund beim aktuellen Besitzer ordnungsgemäß beim Ordnungsamt gemeldet war, läßt sich übers Amt doch herausfinden, bei wem er zuvor gemeldet war, und dort kann man dann anfragen, wei welchem ​TA er zuletzt geimpft worden ist. Denn Ein BEsitzerwechsel muß ja namentlich beim Ordnungsamt angezeigt werden.

    Zum Import kupierter Hunde: Tierschutzgesetz, 8. Abschnitt, § 12:

    "(2) Das Bundesministerium wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates, soweit es zum Schutz der Tiere erforderlich
    ist,.........
    4.das Verbringen von Wirbeltieren in das Inland oder das Halten, insbesondere das Ausstellen von Wirbeltieren im Inland zu verbieten, wenn an den Tieren tierschutzwidrige Amputationen vorgenommen worden sind oder die Tiere erblich bedingte körperliche Defekte, Verhaltensstörungen oder Aggressionssteigerungen im Sinne des § 11b Absatz 1 Nummer 1 oder 2 Buchstabe a aufweisen oder soweit ein Tatbestand nach § 11b Absatz 1 Nummer 2 Buchstabe b oder c erfüllt ist,"


    Der Import kann also verboten werden (haben sie das auch getan?? Hab keine Quelle gefunden....), im Land zu kupieren ist definitiv verboten (§6 S. 1 Tierschutzgesetz)- daher würde ich mir schon eine Bescheinigung holen wollen, daß das Kupieren stattgefunden hat, bevor der Hund zu mir kam.....

    Ich hab sowas net - aber beim nem Jagdterrier fragt einen da auch keiner.... Abgesehen davon kenn ich den Arzt, der kupiert hat damals, der steht nämlich im Impfpaß und hat das lt. eigener Aussage mir gegenüber gemacht damals. Würde also jemand mir was anhängen wollen, kann ich das gerne jederzeit umgehend bescheinigen lassen. Der stammt auch von nem Jäger ab, insofern brauchte ich da noch nie ne Rechtfertigung für die kurze Rute...genausowenig bei Frieda. Ein-zweimal wurde ich auf der Straße angesprochen, aber eher freundlich-neugierig als vorwurfsvoll. Dann erkläre ich auch gerne, wieso die kupiert sind: ich wars net *gggg
    LG,
    BieBoss
    _______________________________
    Biene - Zwergpudel-Pinscher-Mix, *7.02.2007
    Bossi - Dt. Jagdterrier-Foxterrier-Mix, *4.06.2006
    Frieda - Dt. Jagdterrier, *~5.02.2001

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BieBoss ()

  • Als wir auf dem Tierhof einen sehr schlecht kupierten Dogo-Mix als Fundhund hatten (der arme Kerl hatte so gut wie keine Ohren mehr), haben wir Fotos gemacht, diesem der Amtsveterinärin geschickt und bekamen die Kupierbescheinigung problemlos ausgestellt, so dass wir den Kerl vermitteln konnten. Gut, man kennt seine Leute natürlich, wenn man seit Jahren im Tierschutz zusammen arbeitet.
    Bei nem Dogo kam natürlich noch hinzu, dass jeder zweite Depp "Kampfhund" geschrien hat. :hust:

    Ich würde an Stelle der Übernehmerin einfach mal beim Vet-Amt anrufen und nachfragen, wie das gehandhabt wird, denn auch mit dem Dobermann kann ich es mir vorstellen, dass einen mal irgendjemand anschwärzt.
    "I've learned to trust my instincts and commit fully to my choices, that there are no "bad" decisions and that even wrong decisions aren't fatal."
    (Gillian Anderson)

    Der Spinner

    Senta, mein Hund wird sichtbar - im Pfototalk
  • ANZEIGE
  • soweit ich weiss kann man nach Österreich kupierte Hunde importieren. Gibt bei meiner Rasse genug Importe die kupiert sind. Genauso wie es genug in Österreich geborene, kupierte Hunde gibt. Oder Züchter die zwei Zuchtstätten anmelden, eine davon im Ausland wo halt dann kupiert wird. normalerweise interessiert das vet Amt garnicht dass ein Hund kupiert ist. Zumindest keinen ich nur genau eine Person bei der wegen dem kupierten Hund angefragt wurde und das nicht seitens des vet Amtes.
    Liebe Grüße von Bianca

    mit Prinzessin Ziva und Breitmaulfrosch Hector

    Unser Leben in Bildern
  • ANZEIGE
  • Hallo, ,

    ächz !

    Wer seiner Hund kupiert haben will: bitte, dann macht es selber !
    Ich weis wie das geht, ich hab das schon gesehen und : es ist ekelhaft und brutal.
    Glaubt mal nicht in Polen, Tschechien und sonst wo, hinten im Hof, braucht man dazu einen Arzt oder eine Betäubung.
    Das geht mit Zange, Schere, Rasierklingen - und damit es "schön" wird gibst Schablonen ( um die man, wie nach Schnittmuster, herum schneidet) .

    Ramona
  • Muss man für so einen unsinnigen Stänkerbeitrag wirklich einen Thread ausgraben, der seit drei Monaten still liegt?

    Bevor noch mehr User meinen auf den Zug aufspringen zu müssen, machen wir mal dicht. Zumal der ​TE auch seit drei Monaten nicht mehr aktiv ist.
    LG
    Raphaela
    The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Captain Jack Sparrow
    Ekko, Cardassia & Azog

ANZEIGE