ANZEIGE

"Nassfutter-Erfahrungen-Laberthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      bonitadsbc schrieb:

      Bin ja aus Österreich, Spar hats bei uns auf jeden Fall.
      Bei Billa & Merkur hab ich noch nicht drauf geachtet. :)
      Dogs Love hab ich auch das letzte Mal bei Fressnapf gesehen (und eine Dose gekauft).
    • bonitadsbc schrieb:

      Bin ja aus Österreich, Spar hats bei uns auf jeden Fall.
      Bei Billa & Merkur hab ich noch nicht drauf geachtet. :)

      Habe ich hier leider nicht, aber trotzdem danke! :smile:
      Liebe Grüße von Katharina!

      Donald | Beagle Harrier-Mix | 28.12.2008
      Abbie | Patterdale Terrier | 13.01.2016

      ꧁ Terrier - Leben auf dem schmalen Grat zwischen Genie und Wahnsinn!

      DK? Nein, schon aus Solidarität nicht!
    • ANZEIGE
    • Wuschelfreund schrieb:

      Meine Mäkel Maus hat die letzten Tage mit Freude tatsächlich mal was anderes gefressen als ihr Terra Canis. Ich habe ein paar Dosen Belcando geschenkt bekommen und die Sorte mit Huhn/Ente/Hirse/Möhre schmeckt ihr echt gut.

      Es erinnert mich vom Aussehen und der Konsistenz ein wenig an zooplus Bio Huhn. Auch der Geruch ist ganz ok. Dieses merkwürdige Gelee was bei vielen Dosen oben auf schwimmt war jetzt nicht dabei.

      Wie findet ihr das Belcando so ? Füttert das jemand hier ? Weiß jemand wo deren Fleisch herkommt ?
      Ich füttere das ab und zu. Finde es ist ein gutes Mittelklassefutter. Leider sehr durchpürriert, hab es lieber stückiger, aber dem Hund ises egal. Aber ich hab nen Beagle, der frisst eh alles xD
    • ANZEIGE
    • @snoopyinaachen

      Ich denke auch es gibt schlechtere Futter und wenn sie schon mal etwas gerne frisst dann soll sie es auch als Abwechslung bekommen. Für uns ist die pürierte Konsistenz sehr praktisch. So kann Madame nicht anfangen zu sortieren.

      Sie hat’s schon geschafft bei Terra Canis Kalb die komplette Melone raus zu sortieren :D Das kann sie auch mit Reis :ugly: Eigentlich will sie nur Fleisch und Milchprodukte. Auf alles andere könnte sie verzichten :verzweifelt:
    • Neu

      Stachelschnecke schrieb:

      Hat hier eigentlich schonmal jemand das Alsa Nassfutter ausprobiert? Sowohl Dosen wie auch die Frischebeutel?
      Die Frischebeutel hat meine früher (als sie nocht alles fressen konnte :roll: ) gut vertragen-
      Die Dosen weniger. Da hat sie Durchfall von bekommen. :???:



      Zum Thema:
      Es gab hier jetzt eine Woche die Terra Canis Sorte Wasserbüffel (hypoallergen). Und sie wurde problemlos vertragen! :hurra:
      Der Urlaub ist gerettet. Also für sehr empfindliche Hunde kann ich die hypoallergenen Dosen echt empfehlen. Sind nur leider sauteuer.
      Nach zig versuchen mit diversen hypoallergenen Menüs diverser Marken, ist es natürlich die teuerste die vertragen wird. :headbash:
      Molly, Franz. Bulldogge (*18.10.2013)
      im Herzen: Arthus, Berger des Pyrénées (*11.03.1999 - ✝29.03.2016)
    • Neu

      Selbstverständlich wird immer nur das teuerste vertragen, wenn es 30745 Möglichkeiten gibt. Kenn ich. :roll:

      Julia127 schrieb:

      Die Frischebeutel hat meine früher (als sie nocht alles fressen konnte ) gut vertragen-
      Zu denen tendiere ich auch eher, ich find Alternativen zur Dose immer recht angenehm. Danke, dann probier ich die mal. Die haben ne schöne Packungsgröße für die Zwergnase.


      In der Zooroyal Schatzkiste waren jetzt auch noch diverse Nassfutterproben (Liebesgut, Gran Carno, Wau und Almo Nature), und mein Mini hat tatsächlich alles anstandslos vertragen. Sogar morgens NaFU, abends TroFU, jeden Tag ne verschiedene Sorte- alles fein. Alles gerne gefressen und alles astrein vertragen. Ich glaube, ich bin in der Wahl meines Futters absolut frei, Öre scheint alles zu fressen und zu verwerten. Ist doch auch mal schön wenn man einen unkomplizierten Hund dadrin hat :dafuer:

      ღ Malin | Herdenschützerin | *2010 ღ
      ღ Öre | Tigerente | *2017 ღ



      ...Wo die Gänseblümchen schnattern und der Löwenzahn brüllt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stachelschnecke ()

    • Neu

      Vet Concept steht auch noch auf meiner Probierliste, das las sich sehr gut!
      Mich hatte da tatsächlich immer so ein bißchen der Name abgeschreckt- das klang so medizinisch, und ich dachte das sei nur medizinisches Futter für Hunde mit sehr speziellen Bedürfnissen.

      Ich denke letzten Endes werde ich einfach verschiedene Sorten rotieren, damit Abwechslung herrscht. Werde mir aber wohlweislich die exotischen Proteinquellen aufheben, falls sich doch mal irgendwann ne Unverträglichkeit entwickelt.

      ღ Malin | Herdenschützerin | *2010 ღ
      ღ Öre | Tigerente | *2017 ღ



      ...Wo die Gänseblümchen schnattern und der Löwenzahn brüllt...

    • Neu

      Ja, ursprünglich wurde es ja durch Tierärzte entwickelt und es gibt viele Trofus- und auch Nafusorten dort, die man nur mit einem Diätplan des Tierarztes bekommt, also der TA muss einen dafür freischalten.

      So nach und nach werde ich wohl auch mal die anderen Sorten ausprobieren, aber Rind und Pute werden die Hauptsorten bleiben.
      Liebe Grüße, Franci & Baxter (Fotothread)

    ANZEIGE