ANZEIGE

"Nassfutter-Erfahrungen-Laberthread

    • Neu

      • Luz hat heute endlich ihr Nassfutter mit Begeisterung gegessen. :applaus: Die letzten Tage hat sie kaum was zu sich genommen, weil das Lukullus noch nicht da war und sie Landfleisch plötzlich nicht mehr wollte. Ich hoffe das bleibt jetzt auch so, aber ich freue mich jetzt erstmal. Uns ist wichtig, dass sie genug frisst, da sie auch zunehmen soll, so ca 3 kg. Hat da noch jemand Tipps?
    • ANZEIGE
    • Neu

      Ruth F schrieb:

      Ich weiß gerade nicht ob ich das schon gefragt habe, wenn ja sorry. Es wurde teilweise wegen Terra Canis gesagt ( nicht hier) man soll es nicht mehr kaufen. Glaube es war wegen dem Aufkauf von Nestle? Wie steht ihr dazu? Ich bin hin und her gerissen. Weil mein Hund frißt es gerne.
      Ich füttere trotz der Übernahme von Nestle Terra Canis. Ich finde die Qualität unverändert und es wird einfach sehr gut vertragen. Ich finde Nestle auch nicht gut aber das Futter passt hier einfach und das ist mir wichtiger. Mein Rüde verträgt einfach nichts anderes und meine Hündin ist schlichtweg verwöhnt und mäkelig. Ich finde die Menüs sind abwechslungsreich und mir gefällt die Zusammensetzung.
    • ANZEIGE
    • Neu

      Gerade kam die Fressnapf-Lieferung und so gab es zum Mittag die erste Portion Premiere Tasty Home, zuerst die Sorte "Hühnerfrikassee".
      Mein erster Eindruck- naaajaaaa, von Eintopf ist nix zu sehen und so wie auf dem Foto sieht es mal so gar nicht aus.
      Es ist medium "soßig"/flüssig, nan erkennt einige Hühnerherzen und Fleischfasern, man erkennt Reis und Wildreis sowie Erbsen und Möhren. Alles in allem ist die überwiegende Farbe grau-rosa.
      Es riecht eher unauffällig, nicht stark nach Nassfutter.
      Von vier Hunden haben es zwei komplett gefressen, einer zur Hälfte und einer hat es total verweigert.
      Verträglichkeit/Verdaulichkeit steht noch aus.
      Gefressen wurde es mit dem "na guuuut, besser als nix" Gesicht.
      Ich werde zumindest diese Sorte nicht mehr kaufen.
      Eine(r) für alle und alle für eine(n)

      Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist.
      Schlimm ist es aber für die anderen.
      Genau so ist es übrigens, wenn man doof ist...
    • Neu

      Zweite Dose Premiere Tasty Home, dieses Mal Rinderschmortopf.
      Noch schlimmer als beim Hühnerfrikassee.
      Hund 1 lief direkt vom Napf weg, Hund zwei hat zwar aufgefressen, aber Begeisterung sieht anders aus, Hund drei hat 2-3 Maulvoll genommen und ist dann weggelaufen und unsere allesfressende Biotonne, unser kleines Resteschweinchen, hat die Nase in's Futter gesteckt, eine Probe genommen, angeekelt den Kopf geschlackert (jetzt klebt das Futter an der Tapete), noch mal probiert, noch mal geekelt, hat das Futter stehenlassen und ist weg gegangen.

      Definitiv Daumen runter! Keine Kaufempfehlung. :dagegen:
      Auch dieses Futter sah nicht annähernd so aus wie auf der Dose, dieses Mal so komisch braun wie Dosengulasch.
      Nudeln waren keine zu erkennen, wenige Stücke ziemlich trockenes Rindfleisch, dafür allerdings jede Menge schwabbelige Innereien.
      Von "wie selbstgekocht" ist dieses Futter weit entfernt.
      Eine(r) für alle und alle für eine(n)

      Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist.
      Schlimm ist es aber für die anderen.
      Genau so ist es übrigens, wenn man doof ist...
    • Neu

      Ruth F schrieb:

      Ich weiß gerade nicht ob ich das schon gefragt habe, wenn ja sorry. Es wurde teilweise wegen Terra Canis gesagt ( nicht hier) man soll es nicht mehr kaufen. Glaube es war wegen dem Aufkauf von Nestle? Wie steht ihr dazu? Ich bin hin und her gerissen. Weil mein Hund frißt es gerne.
      Ich kaufe es weiterhin.
      Das ist das Futter, welches mein Hund am besten verträgt.

      Ich suche zwar Alternativen für meinen Hund, mit TC kann jedoch derzeit kein anderes Nassfutter mithalten.

    ANZEIGE