ANZEIGE

"Nassfutter-Erfahrungen-Laberthread

    • ANZEIGE
      Hallo zusammen,
      ich ich habe mal eine Frage zu dem Nassfutter von Herzenshund. Hatte jemand von euch das schonmal da und kann mir sagen, ob da auch die Dose nicht ganz gefüllt war? Bei meinen Dosen (Hund und Rind) fehlen ca. 25 g. Ich habe mal nachgewogen, da der "Klops" am Dosenrand Platz hat und auch nicht ganz bis zum Deckel reicht. Ich würde bei einem Futter zu dem Preis ja erwarten, dass ich auch eine volle Dose bekommen. Ich hatte der Firma diesbezüglich geschrieben, aber keine Antwort bekommen. Daher würde mich interessieren, ob ich einfach nur Pech mit meinen 24 Dosen hatte oder ob das bei allen so ist... :)
      Charlie | Dackel-Mix, * Februar 2013
    • ANZEIGE
    • Ich habe heute Lilys Kitchen genommen. Also rein optisch ist es echt super und es riecht auch so gut. Aber Preismäßig finde ich es zu teuer (6x400g ca 20€). Baxter hat richtig reingehauen^^

      Hab es nur hier weil die das anstatt Rocco geliefert haben.
      Dateien
      • IMG_0120.JPG

        (2,44 MB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Liebe Grüße, Franci & Baxter
    • Ich füttere seit vielen Jahren Rinti. Ich hatte Rottweiler und habe das Rinti mit Trofu gemischt, damit es nicht so teuer wird. Nun habe ich einen kleinen Chihuahua/Jack Russel Mischling, der auch Rinit bekommt. Manchmal mische ich ein paar Kartoffeln oder gekochte Möhren unter. Ich finde Rinti gut, vor allem ist es nicht so teuer wie die anderen Futter. Ausserdem enthält es keinen Zucker oder Soja.
    • Auf was achtet ihr beim NF? Also gebt ihr Reinfleischdosen oder mit Kohlenhydraten?

      Ich habe einen Futtermittelallergier, im Moment frisst er Wolf of Wilderness Rentier. Kommt grundsätzlich gut an, nur sind es Reinfleischdosen. Ich mache mir etwas einen Kopf um den Proteingehalt. Wieviel ist gut, was ist zuviel?
      Liebe Grüsse von Claudia

      mit den Sheltiejungs


      Disney (17.08.2010) & Ayden (08.06.2015)
    • Disney92 schrieb:

      Ich mache mir etwas einen Kopf um den Proteingehalt. Wieviel ist gut, was ist zuviel?
      Wenn du seinen Proteinbedarf ausrechnest und dann, wieviel er täglich bekommt, siehst du ja, ob es zu viel ist.
      Wenn du beispielsweise einen guten Futterverwerter hast und genug Energie in der Reinfleischdose in Form von Fett, dann kann das hinkommen.
      Wenn der Hund mehr Energie verbraucht und man mehr von der Dose füttern muss, damit er nicht abnimmt, dann wird es oft zu viel.
    • Hab etwas gegooglet. Kam z. B. auf 7g/kg Hund, heisst bei Ayden wären das 45.5g Protein.
      Er frisst Wolf of Wilderness am morgen, 120g (Rentier). Dort ist Rohprotein mit 10% angegeben. Heisst er hätte dann nur 12g?
      (Ich bin ne riesen Niete in Mathematik :ops: :roll: )
      Liebe Grüsse von Claudia

      mit den Sheltiejungs


      Disney (17.08.2010) & Ayden (08.06.2015)

    ANZEIGE