ANZEIGE

Rückabwicklung Hundekauf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ANZEIGE
    Da wird gar nichts bei raus kommen.
    Es steht Aussage gegen Aussage.
    Sie sagt, es waren nur 5.- im Umschlag.
    Er sagt, es waren 180.- im Umschlag.

    Und nun ?

    Klar ist es eine Sauerei, was er da abgezogen hat, aber das Ding ist durch.
  • ANZEIGE
  • Ähm, genauer gesagt ist der Hund theoretisch noch Eigentum der TS, und das kann sie auch durch den Kaufvertrag beweisen. Die Rücknahme hat nicht wie per whatsapp vereinbart stattgefunden, er hat den Hund einfach mit genommen. Die Rückzahlung hätte er sich quittieren lassen müssen, nix Aussage gegeb Aussage.

    Ich würde die Herausgabe MEINES Hundes verlangen und den Hund in einem anständigen Tierheim abgeben. So kann dieses *** den Hund nicht nochmal verschachern und die Abgabegebühr ans ​TH geht als Lehrgeld wenigstens an den Richtigen.
    Viele Grüße von mir mit Fräulein Smilla (*2012) :)
    und Kleo (2000-2014), einzigartig und immer im Herzen dabei!

    "Keep your eye upon the donut. And not upon the hole." (Transsiberian)
  • ANZEIGE
  • Was soll der Quatsch denn jetzt?
    Sie hat den Hund doch zurück gegeben, weil ihre Katze damit nicht klar kam. Was der Typ gemacht hat, war natürlich nicht korrekt, aber es steht eben Aussage gegen Aussage.
    Das einzige, was einen Labbi erschüttern könnte, ist die Angst, das bei einem Erdbeben sein Futter in eine Erdspalte fällt
  • Blue Dreams, vielen Dank für Deine lieben Worte, aber für den Hund war es leider Stress pur hier. Hat sich auch meistens hinter mir versteckt vor der Katze.

    Das wäre für jeden Hund blöd gewesen, egal ob zur Probe aus dem Tierheim, oder sonst wo her.
    Es ist nicht mehr zu ändern. Ich hoffe nur, dass der Hund kein Katzen-Trauma davongetragen hat.
    Bei dem Kerl klingeln und die Herausgabe des Hundes verlangen traue ich mich nicht. Der ist bis zum Hals tätowiert und ohne da jetzt eine bestimmte Schublade aufmachen zu wollen, habe ich trotzdem Angst, dass der dann ausflippt.
    Das kann ich zu schwer einschätzen. Ich kenne den ja nicht so wirklich.
  • Pericula schrieb:

    Ich kann die mündl. Absprache ja nicht beweisen, habe allerdings einen Kaufvertrag mit seiner Unterschrift und den gesamten Schriftverkehr via WhatsApp und SMS...
    Im Kaufvertrag ist nichts bezgl. Rückabwicklung erwähnt. Allerdings schliesst er eine Rückerstattung des Kaufpreises bei Zuwiderhandlung des Schutzvertrags aus.
    Der letzte Satz ist besonders interessant ;)
  • Ich geh ab jetzt auch einfach los, nehme wir was ohne zu bezahlen und sage dann "das ist jetzt meins" und es steht Aussage gegen Aussage... :roll:

    Wenn das so stimmt wie die ​TS schreibt hat sie abgesehen von der "Df-Todsünde" (Hund spontan über Kleinanzeigen) klare Absprachen gemacht und sich dran gehalten, der Typ dagegen hat sich schlichtweg nicht dran gehalten und sie um Geld betrogen. Warum ist das ok??

    Edit: Wie verstößt die Rückgabe wie sie abgelaufen ist gegen den Schutzvertrag und rechtfertigt den Beschiss?
    Viele Grüße von mir mit Fräulein Smilla (*2012) :)
    und Kleo (2000-2014), einzigartig und immer im Herzen dabei!

    "Keep your eye upon the donut. And not upon the hole." (Transsiberian)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dalai_Lina ()

  • Pericula schrieb:

    Blue Dreams, vielen Dank für Deine lieben Worte, aber für den Hund war es leider Stress pur hier. Hat sich auch meistens hinter mir versteckt vor der Katze.

    Das wäre für jeden Hund blöd gewesen, egal ob zur Probe aus dem Tierheim, oder sonst wo her.
    Es ist nicht mehr zu ändern. Ich hoffe nur, dass der Hund kein Katzen-Trauma davongetragen hat.
    Bei dem Kerl klingeln und die Herausgabe des Hundes verlangen traue ich mich nicht. Der ist bis zum Hals tätowiert und ohne da jetzt eine bestimmte Schublade aufmachen zu wollen, habe ich trotzdem Angst, dass der dann ausflippt.
    Das kann ich zu schwer einschätzen. Ich kenne den ja nicht so wirklich.
    Dann mach am besten gar nichts, macht ja nix wenn er damit durchkommt und weitere Leute abzockt... :roll:
    Viele Grüße von mir mit Fräulein Smilla (*2012) :)
    und Kleo (2000-2014), einzigartig und immer im Herzen dabei!

    "Keep your eye upon the donut. And not upon the hole." (Transsiberian)
  • dalai_Lina schrieb:

    der Typ dagegen hat sich schlichtweg nicht dran gehalten und sie um Geld betrogen. Warum ist das ok??

    Edit: Wie verstößt die Rückgabe wie sie abgelaufen ist gegen den Schutzvertrag und rechtfertigt den Beschiss?
    Dass es nicht okay ist, haben die meisten (oder sogar alle?) doch geschrieben, nur steht Aussage gegen Aussage und die Chancen sind gering, das Geld zurückzubekommen, selbst wenn sie zur Polizei gehen oder einen Anwalt konsultieren würde.
    Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten.
    (Theodor Heuss)

ANZEIGE