ANZEIGE

Du merkst, dass du hundegeschädigt bist... Teil II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      ANZEIGE
      du merkst, dass du hundegeschädigt bist, wenn ...

      ...du unter der Kleidung einen kleinen harten Mini-Knubbel erspürst, dir panikartig der letzte Spaziergang im Wald einfällt und du dir sofort denkst "Mist, eine ZECKE!!" :flucht:

      Beim Nachsehen merkst du, dass es sich um ein Kokosraspelchen handelt, das sich irgendwie beim Futtermachen unter deine Kleidung verirrt hat... :roll: :lol:
      Don't forget to smile
    • Neu

      Du merkst, dass du hundegeschädigt bist, wenn dein Mann dich fragt, was du von einem schwarz weißen Geschirr hältst und du antwortest: „Mhh meinst du? Das wird bei Regen aber schnell dreckig. Und wir müssen irgendeine Laden finden, wo sie sowas vorrätig haben, weil ich kann für sie (Hündin) nichts im Internet kaufen, das passt ihr ja alles nicht.“ Er schaut irritiert, klatscht sich mit der Hand an die Stirn und sagt:“ Ich meinte Essgeschirr!“. Und da fällt mir ein, dass wir uns ja neues Essgeschirr zu Weihnachten wünschen wollten. xD
    • ANZEIGE
    • Neu

      Nach dem Regenspaziergang klatschnass mit ebenso nassem Hund nach Hause kommen, zuallererst mal das arme, wasserscheue Tierchen abrubbeln und in den Bademantel stecken, dann ins Hundebett bringen und zudecken und erst danach selber aus den durchweichten Klamotten pellen, trockenlegen und ab unter die Bettdecke - damit der Hund sich warmkuscheln kommen kann. :ugly:
      "I've learned to trust my instincts and commit fully to my choices, that there are no "bad" decisions and that even wrong decisions aren't fatal."
      (Gillian Anderson)

      Der Spinner

      Senta, mein Hund wird sichtbar - im Pfototalk
    • ANZEIGE

    ANZEIGE