ANZEIGE

permanenter, massiver Blaualgenbefall

    • ANZEIGE

      Terrortöle schrieb:

      Was habt ihr für einen Filter? Filter-Material?
      Ich hab ihm damals von Juwel das Rio 800 mit Innenfilter gekauft. Wir haben das Original-Filtermaterial nachgekauft.

      Ich glaube das sind 4 Schwämme und eine dünne Matte. Material ist für mich ganz ehrlich irgendwie Platikartig.
    • Mit "neu" meinte ich vor allem: nach dem sauber machen und Wasserwechsel. Sorry, da hab ich das falsche Wort gewählt - "frisch" wäre besser gewesen.

      Also, ich würde empfehlen sich in einem AQ-Forum rumzuhören, wie der Besatz helfen könnte, das ganz in den Griff zu bekommen. Bei uns waren das wie gesagt ganz bestimmte Schnecken und dazu ein Pärchen Fische, die wiederum die Schnecken in Schach hielten. Kann mich leider nicht erinnern, wie die hießen, hat aber tatsächlich geklappt. Es waren kegelförmige Schnecken und orange-schwarz-gestreifte Fische.
    • ANZEIGE
    • Wenn die Blaualgen alles überziehen solltest du das CO2 aus machen. Denn es gammeln häufig Pflanzenreste unter diesem Teppich und ganz schnell passt pH ubd Sauerstoff nicht mehr.

      Das die Blaualgen zurück gehen wenn man mehr oder weniger beleuchtet konnte ich nie beobachten. Die sind als Bakterien deutlich hartnäckiger als deine Pflanzen. ;)

      Die Dunkelkur kostet ja nicht. Du machst einfach 80% Wasserwechsel und versuchst alles an Algen abzusaugen oder zu fummeln. Dann deckst du es mit einer Decke für eine Woche ab. Co 2 aus und ich hatte nach 3 Tagen immer einen großen Wasserwechsel gemacht und am letzten Tag auch.
      Füttern musst du nicht aber täglich schauen das kein Fisch an der Oberfläche hängt.

      Wenn das rum ist werdet ihr aber trotzdem nach der Ursache suchen müssen. Oft ist es eine mangelnde Wasserhygiene, Nährstoffungleichgewicht usw
    • ANZEIGE
    • Also das Problem ist die gehen von einigen Blättern ab, aber die Algen sind auch auf dem Stamm. Ich ziehe jedes Mal die ganze Pflanze raus. Am Boden versuche ich es mit der Mulm Glocke da löst es sich nicht. Mit den Händen löst es sich aber dann schwimmen die im Wasser und ich bekomme diese nicht mit der mulm Glocke oder Hände eingefangen. Vlt stell ich mich zu blöd an.
      von meinem Mann.

      wir hatten die Dunkelkur ja eh nochmal vor. vil machen wir das dann in Kombi mit diesen extrem vielen und großen Wasserwechsel und neuem Filtermaterial.
    • Schau ruhig mal im Zierfischforum.de rein. Dort gibt es einen klasse Fragebogen. :)

      Also mach doch mal den Filter aus und dann wartest du etwas und die Algen setzen sich dann auf dem Boden ab. Dann kannst die absaugen. Oder du nimmst einen Kescher ;)

      Wenn ihr eh einen Schwammfilter habt dann könnt ihr nach der Dunkelkur die Schwämme tauschen. Du kannst auch wenn du einen anderen Aquarianer kennst einen schmutzigen Schwamm mitnehmen und ins Aquarium werfen nach der Dunkelkur.
      Wenn es ein gut laufendes Becken ist kann das kleine Wunder wirken.

    ANZEIGE