ANZEIGE

Labrador Schäferhund Bernersennenhund Mix

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Labrador Schäferhund Bernersennenhund Mix

      ANZEIGE
      Ich werde in ca.5 Wochen meinen 1. Welpen von einer Freundin die Hundebabys hat, abholen.
      Der Vater ist ein Schäfer und die Mutter ein Bernersennenhund Labi Mix. Sie ist sich aber nicht 100 prozentig sicher.

      1. Jedenfalls wollte ich fragen wie der Charakter des Hundes von Natur aus sein könnte.
      2. Und wie er aussehen könnte. Was man ja schon leicht sagen kann ist, dass das Fell schwarz ist. Aber verändert sich noch irgendwas? z.B an der Kopfform?
      3. Welche Rasse schlägt eher durch? Welche Merkmale sind dann stärker: Die vom Labi, Bernersennen oder Schäfer?
      Danke schon mal. :rollsmile:
      A dog is maybe only a part of your life,
      but you are the whole world for your dog.
    • Wenn du dort einen Hund holst stell dich auf ein Überraschungspaket ein.
      Niemand hier kann dir sagen welche Anlagen sich durchsetzen weder beim Aussehen noch beim Charakter.
      Viele Grüße von Katha
      Lina ~25.5.2012~ & Ylvie ~23.01.2015~ Labrador Retriever &
      Jack ~15.05.2011~ Katerchen


      A Labrador Retriever says: Show me what you want, forget the why and I will get out to do it my way.

      Oreoschnute und Schokokugel
    • ANZEIGE
    • Da kannste nur deine Galskugel rausholen, niemand wird hier hier Auskunft geben können.

      Es können die Eigenschaften von allen beteiligten Rassen durchschlagen, bei einem Welpen vielleicht mehr Schäferhund bei anderen eher der Labbi.
      Nur weil Hund nach Labbi aussieht kann er durchaus den Charakter vom Schäferhund haben, das wirst du erst wissen wenn der Hund älter wird. Auch das Aussehen wird sich noch verändern je älter der Hund wird.

      Das ist das Geheimnis eines Mischlings, niemand wird vorher genau sagen können was dabei raus kommt, deshalb sollte man sich immer vorher überlegen ob man mit den "schlimmsten" Eigenschaften einer mitmischenden Rasse klar kommen würde.
      Sam mit Emma & Lotte

      Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
      Lotte, Podenco-Mix *01.03.13


      Unser Fotothread

      ★Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
      T.Heuss
    • ANZEIGE
    • Ich habe einen Schäferhund - Berner Sennen - Riesen Schnauzer - Labrador Mix. In dem Wurf gab es 8 Welpen. Von Schlappohr und Rauhaarig bis Stehohr und Stockhaarig, mit Bart und ohne Bart, groß und kompakt und klein und zierlich war alles dabei. Mischlinge sind Ü-Eier. Charakerlich und Körperlich. Wenn du genaue Vorstellungen hast wie dein Hund sein soll dann solltest du beim Züchter schauen :D
      lG
      Dani mit Inuki, Skadi & Ghandi
      Inuki und Skadi on Tour

      Inuki, DSHxRS Mix, *11.03.2012
      Skadi, Working Cocker Spaniel Mix, *07.01.2013
      Ghandi, BCxLabbi Mix, *27.09.2009 - + 11.02.15
    • Mein Mädchen ist ein Mix aus Berner Sennenhund und Goldenretriever. (Wobei ich nur die Mutter kennengelernt habe und vermute, dass da noch irgend was hüteriges mitgemischt hat)
      Sie ist territorial, wachsam,wasserverrückt, freundlich und aufgeschlossen auch zu den meisten fremden Menschen, hat einen kontrollierbaren Jagdtrieb und ist recht lauffreudig.
      Mit ihr habe ich Rally-Obedience angefangen.
      Ihr Fellfarbe war anfangs ein etwas verwaschenes braun, hat dann aber Fuchsfarbendes Fell bekommen.
      (Ich stell nachher mal Bilder ein)

      Ihre Schwester dagegen hat kurzes Fell und sieht 1:1 aus wie ein kleines Exemplar vom großen Schweizer Sennenhund.
      Ist ingesamt auch etwas träger und nicht so lauffreudig.

      Mein Rüde, ein Berner Sennen/Goldenretriever/Schäferhund(?)Mix hat für sein Leben gerne apportiert und hatte einen unglaublichen "Will to please", war Fremden gegenüber nicht so aufgeschlossen wie mein Mädchen und nicht besonders territorial.
      "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden"
      (Mark Twain)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von streifenpanda ()

    • Also ich hab hier meine Goldie-Hovawart Hündin sitzen und pass heut auf ihre Schwester auf. Die Beiden sind zwar erst 15 Wochen, aber jetzt schon erkennt man deutlich dass sie seeeehr unterschiedlich sind - sowohl körperlich als auch vom Charakter!

      Wie sich die Beiden entwickeln und welche Rasseeigenschaften eher durchschlagen wird spannend! Wär zwar manchmal schön zu wissen ob mein Hund jetzt bei nur um die 50 cm hoch wird wie die Mama, oder doch der Hovi durschlägt und ich einen riesen da haben werd, aber da muss man sich halt bewusst sein das man sich ein kleines Ü-Ei heimholt!

      Viel Spaß auf jeden Fall!! ;)
      Pablo - Golden-Labi (20.12.2009 - 29.10.2012)
      Jura - Golden-Hovawart (28.03.2016)

      Jura
    • Es gab mal so einen Jingel... "Lass dich überraschen..."

      Da alle drei Rassen zu ​HD neigen, kannst du aber fast davon ausgehen, dass in dieser Richtung was kommt...
      Newton (Amadeus vom Pinselberg, LCD) - Labrador Retriever - *21.04.2014
      Hunter (Bungee Jumper‘s Hide and Seek, SCD) - Englischer Springer Spaniel - *22.05.2018
    • Mischlinge sind wie die Tischbombe an Sylvester - man weiss erst was drin ist wenn alles rausgeplopt ist.
      Charakterzüge der diversen Rassen können sich ergänzen, sie können sich aber auch in die Quere kommen.
      Lass dich überraschen - was anderes bleibt dir auch nicht übrig.
      liebe Grüsse Kathrin mit Caron & Mojito

      Caron - Golden Retriever - 28.06.2007
      Mojito - Golden Retriever - 05.04.2014

    ANZEIGE