ANZEIGE

"Pottkieker" - Kochen für Hunde Teil V

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      ANZEIGE
      hab das von Futtermedicus für senioren, aber da ist schon Calcium drin. Die haben glauve ich auch eins ohne.
      Sonst hab ich von Napfcheck noch eine ​BARF Ergänzung, die ergänzt nur was bei ​BARF inkl. Knochen Innerein und Lebertran noch fehlt.
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Neu

      Loveable Chaot schrieb:

      Welches Seniorenpulver ist gut?
      Bei älteren Hunden können verschiedene Substanzen bei bestimmten Alterserscheinungen oder Erkrankungen durchaus eine positive Wirkung haben, aber die handelsüblichen Nahrungsergänzungen sind keine "Rundum-sorglos"-Pakete. Die Dosierungen bestimmt jeder Hersteller, wie er will und so mancher Zusatz ist einfach überflüssig (.....wird aber mit bezahlt).
      Je nach dem, was man unterstützen möchte ( Herz, Gelenke, Gehirn, Blase, Immunsystem u.a.), kann man die Ergänzung auch gezielt einsetzen, also z.B. Taurin fürs Herz, Lecithin fürs Gehirn, Chondroitinsulfat/Glucosamine für die Gelenke, Heilkräuter für die Blase sowie Zink und Vitamin C fürs Immunsystem.

      Ein spezieller Senioren-Cocktail könnte u.a. enthalten:
      Zink ( Immunsystem)
      Vitamine der B-Gruppe ( werden im Alter einen höheren Verlust über die Nieren ausgesetzt)
      Vitamin E als natürliches Antioxidans ( steckt z.B. in Maiskeimöl)
      Omega-3-FS ( entzündungshemmend für die Gelenke)



      Loveable Chaot schrieb:

      Senior Vital von Anibio
      Das enthält z.B. Zink, Selen, Eisen und Biotin. Eine gute Mischung für Senioren :smile:

      Ich habe für meine Seniorin noch keine wirklich passende Nahrungsergänzung gefunden. Die meisten Produkte enthalten mir zu viele synthetische Vitamine und überflüssiges Zeugs. Alternativ unterstütze ich gezielt mit Kräutern und Gewürzen aus der Naturmedizin/Kräuterheilkunde + bedarfsgerechtem Kalziumzusatz.

      Heute gab es Fisch :smile:
      Wildlachs, Brennnesselnudeln, Paprika, Zucchini-Spaghetti, Apfel, Petersilie, Walnüsse + Hanföl
      Audrey mit Sonnenhündin Ashley
    • Neu

      Danke für die Antworten
      Ja von synthetischen Vitaminen nehme ich auch gerne Abstand. Sie bekommt ja auch noch ihre Wurst+ Trockenfutter als Leckerchen wo ja auch schon Vitamine usw drin sind.
      Ich werde es mal mit dem Senior Vital von Anibio versuchen, knochenmehl und Ei und 1×die Woche Leber sind auch noch auf dem Plan da geht dann hoffentlich nichts schief.

      Das mit den Kräutern behalte ich im Hinterkopf, im Moment hat sie zum Glück noch keine Beschwerden

      Bei uns gab es nur Fleischeslust, Frauchen hatte keine Zeit zum Kochen :roll:
    • Neu

      Loveable Chaot schrieb:

      Frauchen hatte keine Zeit zum Kochen
      Wir haben heute einen freien Tag :smile: ......und die Hundeküche wurde mal wieder zur Backstube. Gebacken wurde ein Rudel Schmalz-Wölfe :D




      Zutaten: Buchweizenmehl, Haferflocken, Gänseschmalz, Beuteapfel vom Feld, etwas Thymian + Wasser

      Was 10 Jahre backen doch bewirken können. Vom Knochenkot-Keks( ja ...ja....Sabine Terrorfussel :lol: ) zum stylischen Schmalzwolf.
      Audrey mit Sonnenhündin Ashley
    • Neu

      so, hier wird mal wieder vorgekocht.

      Gestern das neulich gekaufte Schweinehack (1kg).

      Jetzt grade köcheln hier:
      1,6kg Rotkohl
      2kg Karotten
      1kg Kartoffeln
      600g-1kg Mairüben

      später/jetzt sollte ich noch 900g Rahmspinat zugeben =)

      Die Blätter von den Mairüben sind doch auch verfütterbar, nicht?
      Ich hab die jetzt zumindest kleingehackt und mitgekocht.
      :ka:

      Hab auch ein bisschen davon probiert und bin noch nicht aus den Latschen gekippt :D
      Also hochgiftig sind wohl nicht ;)
      "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null -- und den bezeichnen sie als Ihren Standpunkt." - Albert Einstein

      "Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen."
      - Kurt Tucholsky
    • Neu

      U und M schrieb:

      Mairüben
      Ich mußte erst mal gucken, was damit gemeint ist. Hatte so `ne dicke Runkelrübe im Kopf :D
      Mairüben sind vergleichbar mit den Teltower Rübchen. Die kenne ich natürlich.....und klar, die Blätter kann man auch essen. Wo gibs jetzt Mairüben :???:

      Im November beginnt die Kohlzeit. Davon kann auch die Hundeküche profitieren. Hier gabs heute schon mal Wirsingkohl + Ente + Kochbananen-Chips.





      Loveable Chaot schrieb:

      Die schauen lecker aus
      ......schmecken auch genial :smile:

      Für die Freunde wurden dann auch noch ein paar Schmalzkekse mehr gebacken. Heute gehts auf die Felder. Da ist so ein kleiner Schmalzhappen unterwegs sicher sehr willkommen ;)

      Audrey mit Sonnenhündin Ashley

    ANZEIGE