ANZEIGE

Agility - Der ultimative Quatsch-, Foto-, Erfahrungs-, und Fragenthread

    • Langsam wird es mit Mops-Pops interessant :) Wir können jetzt schon kleine Sequenzen inkl. Steg und Slalom laufen (Wand arbeiten wir noch am Ende oder einzeln mit Futterautomat, sie hat da noch lustige Ideen xD) . Ohgott, die Sucht kommt wieder :D :D
      Nächsten Sonntag erster Start mit Pick, ihr müsst alle an uns denken und uns einen meeeeegarunden Technik-Parcours wünschen!
      Grüßle
      Silvia

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von silvi-p ()

    • ANZEIGE
    • Ach Silvia, das wird bestimmt ein schöner Parcours.

      Ich werde im Mai das erste Saisonturnier starten. Ich hab mit Emma ja erst einmal mit Sprungtraining angefangen und da noch ein bisschen was verbessert.
      Das passt eigentlich ganz gut, weil ich auch viele neue und junge Hunde in meiner Gruppe habe. Die brauchen das Sprungtraining ja noch. Emma lasse ich da einfach mitmachen.
      Die Kontaktzonen macht meine Kleine jetzt richtig schön. Das habe ich auf dem Seminar bestätigt bekommen.
      Ich hab meinen Hund ja leider immer recht stark gebremst. Das zeigt sich nun immer wieder und rächt sich halt. Da ich dann teilweise zu spät anzeige was gefragt ist läuft sie dann auch entsprechend. Ich hab aber wirklich tolle Trainingsansätze bekommen und arbeite nun an mir. Ich hab in der Vergangenheit leider immer wieder viel Zeit verloren, was sich nun auch wieder rächt. Emma ist ja nun auch schon 7,5 Jahre alt. Wir sind jetzt in der A2. Dort werde ich sie auch auf jeden Fall lassen. Die Zeiten in der 3 schaffen wir nicht. Gerade jetzt, wo es eine neue PO gibt. Wobei ich da irgendwie nicht ganz durchsteige was die da nun tatsächlich rechnen.

      Einen Reifen gibt es bei uns im Verein auch noch nicht. Ich muss da unbedingt noch einmal nachhaken. Ich wollte ja gerne den von RS haben, weil der wenigstens verstellbare Beine hat. Bei unserer starken Hanglage wäre der wirklich mal ein gutes Gerät. Bei den Kontaktzonen muss ich schon immer gucken wie ich die stelle, was richtig blöd ist. Da wäre dieser Reifen mal einen lohnenswerte Anschaffung gewesen. Aber der ist ja leider zu teuer.
      Da jetzt keiner weiß welche Reifen noch gut, aber nicht so teuer sind, haben wir derzeit keinen.
      Hat hier vielleicht jemand einen guten Tipp??? Er sollte schon stabil stehen, auch bei Hanglage. Und es sollten die Füße dann möglichst so sein, dass man nicht drüber fällt oder der Hund dran hängen bleibt.
      Bobby, Westie-Malteser-Dackel-Pudel-Mix *29.11.2000

      Emma, Australian Shepherd *19.10.2008


      Hütehund und Hobbie-Schaf
    • silvi-p schrieb:

      Nächsten Sonntag erster Start mit Pick, ihr müsst alle an uns denken und uns einen meeeeegarunden Technik-Parcours wünschen!
      Daumen sind gedrückt! ;)

      Sanshu schrieb:

      Hattest du noch viel "Luft nach oben" mit der Zeit?
      Habe jetzt noch einmal bei webmelden genau nachgeschaut. Die Standardzeit war 38 Sek. und Charlie hatte 35,63 Sek. =)
      Liebe Grüße von Maggie mit

      Charlie (*01.12.2011), "Prinz Charles", Border Collie-Mix

      &
      Caja Chepi (*02.01.2015), "die reine Fee", Border Collie

      hier geht's zum doppelten Wahnsinn
    • @Yvonne,
      das mit dem Rechnen ist ganz einfach. Der Schnellste der Klasse gibt die Zeit vor, läuft also zB den Parcours in 35 Sek. Alles bis 1,2x diese Zeit, also 1,2x 35Sek = 42Sek bleibt zeitfehlerfrei. Wer über 42 Sek braucht, bekommt die "Mehrsekunden" als Zeitfehler mit Kommastelle. Wenn du bspw. 44,2Sek brauchst, hast du 2,2 Sek Zeitfehler, das wird so in die Rangliste übertragen und ist dann kein Nuller mehr. Bei mehr als 5 Sek Zeitfehler stehst du dann auch ohne Stangen/Vw hinter jemandem, der einen dieser Fehler hat.
      Grüßle
      Silvia
    • @Silvia, klar sind die Daumen für Sonntag gedrückt, ihr bekommt bestimmt einen schönen Parcours :gut:

      Ich fahre diesen Samstag nach Rostock zum Messeturnier. Bin gespannt wie wir uns auf Teppich im Turnier schlagen.

      Die Freiluftsaison fängt bei mir leider bisschen schleppend an, erst 2. Mai- Wochenende.
      Ach, ich möchte doch sooo gerne wieder vernünftig draußen laufen....
      Es ist wie es ist, ich bin agisüchtig geworden :ugly: |)
      LG
      Maike mit
      Josie Labrador-Mix *April 2001-04.07.2014 für immer im Herzen
      Peaches Aussie-Labrador(-Border ?)-Mix *06.09.2011
      Tess Border Collie *30.11.2016
    • Danke Silvia, jetzt hab ich das verstanden.
      Dann muss ja beim Turnier ja wirklich gucken wer da so mitläuft.
      Die Zeiten vieler Starter würden wir niemals schaffen. Da würde ich also immer mit Zeitfehlern raus gehen.
      Wäre vielleicht etwas anderes, wenn Emma noch ein bisschen jünger wäre. Aber so ist es denke ich ganz gut in der 2.
      Ich denke, dass ich eh nur noch dieses und nächstes Jahr mit ihr starte. Sie ist ja recht klein für ihre Rasse.
      Bobby, Westie-Malteser-Dackel-Pudel-Mix *29.11.2000

      Emma, Australian Shepherd *19.10.2008


      Hütehund und Hobbie-Schaf
    • Ja, das ist es eben. Man fängt an, auf die Konkurrenz zu schielen. Für alle sonstigen Großveranstaltungen brauchst du Nuller oder sogar platzierte Nuller, dh, wer das vorhat, muss gucken, wer auf den geplanten Turnieren mitläuft. Ganz findige sagen sich jetzt: aha, Starter xy (WM-Starter) läuft mit, und dann noch ein Parcours von Richter z, bekannt für seine flüssigen Parcoure, da kann ich nicht mithalten. Melde ich also woanders, wo die Konkurrenz-Richter-Kombi besser passt, vielleicht kommt dann ein 0,0-Nuller raus...
      Ich finde es auch nicht so dolle, mein Pick und ich sind meist an der vom Richter gesetzten Zeit rumgekrebst, +/- ein Sekündchen. Das kann ich ja noch eher akzeptieren als so einen willkürlichen Faktor, der nur durch die anderen Starter vorgegeben wird. Ich meine, wenn wir gegen WM-Klasse-Läufer starten, haben wir schon mal 10 Sekunden auf die. Da reicht der Faktor nicht, um in der Standardzeit zu bleiben.
      Grüßle
      Silvia

    ANZEIGE