ANZEIGE

Trockenfutter-Erfahrungen-Laberthread

    • Neu

      ANZEIGE
      Ich würde Fett nehmen - aber kein Öl. Das kann man auch überdosieren.

      Ich würde einfach nen Löffel Butterschmalz oder Rinderfett (oder was auch immer als Tier gut vertragen wird) in den TroFu Napf dazugeben.

      Aber es gibt auch Hunde, die einfach was schmaler sind. Vielleicht ist es bei ihr normal so.
      Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)
      Theo, Épagneul Breton (*Mai 2002)
      Hilde, Malinois (*Juni 2013)

      Fotos von uns - THEO - Ex- "Bre-Tonne" - und Schwester Hilde

      Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)
    • Neu

      ThorstenD schrieb:

      Die Knallschote bekommt aktuell morgens Nassfutter und abends Trockenfutter, beides Select Gold Sensitive. Sie wiegt aktuell 27,5 kg und es wird nicht mehr obwohl ich schon die Menge fürs Zielgewicht von 30kg füttere und weder Leckerlies noch Tischabfälle abziehe von der Tagesration. Gebe ich ihr mehr (Menge) bleibt abends der Napf halb voll zurück.
      Klingt 1A nach Finlay :D
      Ich hab das irgendwann aufgegeben, obwohl er eben mehr als schlank war.

      Schmalz kann man erwärmen und damit das TroFu einerseits gehaltvoller machen und andererseits verführt das auch dazu, mehr zu futtern. Bei Fin hat das auf längere Sicht aber auch nicht funktioniert. Der hat bestimmt einen Kalorienzähler an Bord und wenn der ausgezählt hat, ist Ende.

      Fin ist jetzt 8 Jahre alt. Ich glaub so ungefähr seit einem Jahr hat er jetzt ein vernünftiges Gewicht.
      Grüße von Ellen und
      Eddie - Spanier - *1/2007
      Geordy - KHC - *12.02.09
      Finlay - Rough Collie -.*08.12.09
      Bilder
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
      Pondi *23/11/96 +12/06/09
      Maxe *01/05/96 +13/10/09
    • ANZEIGE

    ANZEIGE