ANZEIGE

Trockenfutter-Erfahrungen-Laberthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      @sennemaedel
      Stimmt, 8 Euro über dem Preislimit. Weil das im Vergleich zu dem, was meine Hündin sonst bekommst, so günstig war, hatte ich gar nicht mehr genau auf den Preis geguckt, bevor ich es verlinkt hatte.
      Dafür wirbt Canis Alpha eben damit, dass nur Rinder verarbeitet werden, die ganzjährig in Weidehaltung leben.
      Alles Liebe von Melanie mit Nele
    • Och, wenn ich es mal irgendwann passend im Angebot finde, bin ich da nicht abgeneigt. War mit dem Black Angus jetzt auch so, ist preislich sonst ähnlich zum Canis Alpha. Aber jetzt muß sowieso erst der 15 kg-Sack leer gefüttert werden, bei der nächsten Runde Futtersuche behalte ich das Canis Alpha auf jeden Fall im Gedächtnis :dafuer: .
      Mein Name ist Hase - ich weiß von Nix

      Borka-WSS 26.06.1994 - 06.06.2006
      Unikat aus "Zweiter Hand"

      Laxi-Isländer 04.05.1991 - 07.01.2015
      Der Eine unter Tausenden - Du fehlst, noch immer, sooo sehr!

      Annie-WSS 30.05.2006
      Mein "Sorgenkind"
    • ANZEIGE
    • Oh, toller Thread, durch den ich mich gerade schon durchgelesen habe und immer noch nicht weiß, was ich jetzt für ein TroFu kaufen soll :lol:

      Nein ernsthaft, ich bin auf der Suche nach einem Alternativtrofu zu Platinum Iberico & Greens. Dexter ist heute auf den Tag 8 Monate alt und bekommt Adultfutter.
      Bzw. sind wir mittlerweile zur Allesfütterung übergegangen, wo es eben auch gelegentlich TroFu gibt. Und da würde ich halt gerne mal wechseln. Nun hab ich das Bubeck Getreidefrei Rind ausprobiert und dachte erst, super, er kaut richtig schön drauf rum und schlingt nicht so. Aber er macht Haufen, jenseits von Gut und Böse. Viel zu viel, oft zwei auf einem Spaziergang (wir machen drei Gänge am Tag) wobei der zweite Haufen meißt nur noch breiig ist und viel zu hell. Nein, gefällt mir ganz und gar nicht.
      Kann mir vielleicht Jemand sagen, wie groß die Brocken bei Wildes Land (getreidefrei) und Purizon (Single Meat) sind?
      Manu
      Carla , Zwergteckel, *26.06.2006
      Dexter, BaT Coonhound, *15.12.2015
      Für immer im Herzen: Lenny, the greatest love of all 20.01.2002 - 06.05.2015

      Die genaueste Vorstellung von der Machtlosigkeit des Menschen, haben zweifellos Gott und der Dackel.
    • ANZEIGE
    • Lionn schrieb:

      Wildes Land Pferd und Purizon sind beide etwa mittelgroß.
      :shocked: Willst du damit sagen, es gibt NOCH KLEINERE?!?
      Das ist das einzige TF, das mein Rüde dauerhaft richtig gut verträgt, aber die Bröckchen sind so winzig (kleiner Fingernagel kommt gut hin), dass er sich immer wieder dran verschluckt. Und als Leckerli kann ich die auch nicht nehmen, da inhaliert er aus Versehen auch gleich noch meine Finger ein.
      Das Hirn ist keine Seife. Es wird nicht weniger, wenn man es benutzt.

      Jenseits von Afrika - Die "Löwenjäger"
    • Silverpaw schrieb:

      Wildes Land

      Rind --- Kaninchen --- Ente

      [IMG:http://up.picr.de/26312933dn.jpg]
      Danke :gut: hast Du alle drei Sorten zu Hause als Futter? Wird es gut vertragen und wie ist der Output?

      Und jetzt bin ich verwirrt, wegen dem kleinen Fingernagel :lol: Ein zwei Cent Stück ist doch aber größer als der Fingernagel des kleinen Fingers :???: (und ich hab schon Wurstfinger und dementsprechende Nägel |) )
      Und bis auf Kaninchen sind die anderen Sorten ja in etwa ebenso groß, wie das 2 Cent Stück. Auch irgendwie merkwürdig.
      Und wenn die jetzt so klein sind, ist das ja blöd. Dexter ist jetzt kein super Schlinger, aber ob er da richtig drauf kaut, wage ich zu bezweifeln :/

      Ich glaube, ich mach mal ein paar Bestellungen fertig mit kleinen Säcken und teste es aus. Was anderes bleibt mir ja nicht übrig.
      Kurz noch, davon ist aber keines eine Softkrokette, oder?
      Manu
      Carla , Zwergteckel, *26.06.2006
      Dexter, BaT Coonhound, *15.12.2015
      Für immer im Herzen: Lenny, the greatest love of all 20.01.2002 - 06.05.2015

      Die genaueste Vorstellung von der Machtlosigkeit des Menschen, haben zweifellos Gott und der Dackel.
    • Ich füttere Canis Alpha Exklusiv und brauche bei einem 10.5 kg Hund, normal aktiv, davon 2x 120 g. Im Winter, bei weniger Bewegung, 2 x 100g.

      Bei Josera Ente/Kartoffel braucht der Hund 2 x 140 g um sein Gewicht zu halten.
      Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
      Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
      Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
      Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben! ♡
    • Mapeleca schrieb:

      Silverpaw schrieb:

      Wildes Land

      Rind --- Kaninchen --- Ente

      [IMG:http://up.picr.de/26312933dn.jpg]
      Danke :gut: hast Du alle drei Sorten zu Hause als Futter? Wird es gut vertragen und wie ist der Output?
      Und jetzt bin ich verwirrt, wegen dem kleinen Fingernagel :lol: Ein zwei Cent Stück ist doch aber größer als der Fingernagel des kleinen Fingers :???: (und ich hab schon Wurstfinger und dementsprechende Nägel |) )
      Und bis auf Kaninchen sind die anderen Sorten ja in etwa ebenso groß, wie das 2 Cent Stück. Auch irgendwie merkwürdig.
      Und wenn die jetzt so klein sind, ist das ja blöd. Dexter ist jetzt kein super Schlinger, aber ob er da richtig drauf kaut, wage ich zu bezweifeln :/

      Ich glaube, ich mach mal ein paar Bestellungen fertig mit kleinen Säcken und teste es aus. Was anderes bleibt mir ja nicht übrig.
      Kurz noch, davon ist aber keines eine Softkrokette, oder?
      Japp,hab ich alle 3 da.
      Die Häufchen sind minimal,fest,riechen nicht.Yoda frisst es gern,keine Blähungen o.unangenehmer Geruch.

    ANZEIGE