ANZEIGE

Aktuelle Modehunde 2015/2016/2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Hab grad mal so überlegt, das die Diskrepanz zwischen den Hunden, die wir so aktiv auf Spaziergängen, in der HuSchu und beim Vorbeiwackeln an deren Garten treffen 3 komplett verschiedene Gruppen darstellen.

      1) Spaziergang: Da treffen wir z.Z. nur einen Hovi, den täglichen Kläff-Mops, einen unverträglichen Lagotto und einen Terrier-Schnauzer-Mix. Mit sinkenden Temperaturen dürften die Hunde den Drang zu pinkeln verloren haben, erfahrungsgemäß kommt der erst gegen Ende März wieder. Dann schießen Schäfi, Zwerg-Kläff-Pinscher, und alles Kurzhaarige wieder wie die Schwammerl aus dem Boden.

      2) HuSchu: Terrier, Schäfis, Boxer plus div. Mixe.

      3) Garten: zig Aussies, 2 Border, 1 wunderschöner weißer Großspitz (noch NIE außerhalb des Gartens gesehen), div. Klein-Kläffen (Mops, Frenchie, Pinscher, KurzbeinigesundLanghaariges), 1 Chow (schon älter, geht so langsam, deshalb seltener), div. Wachhund-Kläffen (Dobi-, Schäfi- u. Berner-Mixe).
      Rüssellinchen *Mai 2015
    • Ich wohne ja unter der Woche in einer sehr wohlhabenden Villensiedlung im Rhein Main Gebiet (in der Einliegerwohnung meiner Vermieterin, wo früher ihr Sohn gewohnt hat und die sie aus steuerlichen Gründen nicht leer stehen lassen konnte, nicht weil ich so reich bin :D).

      Hier gibt es nur Jagdhunde und ein paar wenige aus dem Tierschutz.

      Einige Weimarer. Gerade wieder ein neuer Welpe in der Nachbarschaft der fast nur vom 12 jährigen Sohn ausgeführt und erzogen wird.

      Zwei Dalmatiner von verschiedenen Besitzern die komischerweise beide und als einzige hier kläffend in der Leine hängen bei Hundebegegnungen.

      Zwei Vizslas. Einer an immer am der Schlepp, einer an der Flexi, weil ist weg wenn er ein Reh riecht, beide aber sehr freundlich und lieb.

      Ein Springer Spaniel (keine Ahnung welche von beiden Rassen). Freundlich, wird von Oma an der Flexi geführt, weil alle arbeiten sind und quer über die Straße ungefragt zu jedem hin gelassen. Ist aber immerhin lieb.

      Ein bayrischer Gebiergsschweißhund. Auch super freundlich und immer bei so einer Hausfrau an der Schlepp.

      Merke : zum Porsche Cayenne passen nur Jagdhunde!
      Flocke, Prager Rattler *01.04.2011
      Wilma, Whippet *18.04.2017

      Die Monster in Bildern

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Laviollina ()

    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Ich hab jetzt schon paar mal Frauen im mittleren Alter mit mal mehr und mal weniger gebändigten Doggen gesehen :lol:
      Einen Smart werden die wohl nicht fahren, ausser nur der Hund soll ins Auto uns sonst niemand...wobei, das wird glaub ich auch happig xD
      Wir fahren einen Kleinwagen, der zweite soll aber ne Limousine werden (die ein paar mehr PS hat und die Serpentinen im Urlaub besser wegsteckt).
      Gibt es auch die Regel: 2 Autos => 2 Hunde?
      Wenn ja, weiß ich ja was auf uns zu kommt :lol:
    • Quietschie schrieb:

      Mit sinkenden Temperaturen dürften die Hunde den Drang zu pinkeln verloren haben, erfahrungsgemäß kommt der erst gegen Ende März wieder.
      :lol:
      Das schlimme ist, bei meinen Hunden ist das echt so. Wobei es da nicht so das Kalte ist, mehr das Nasse. Es regnet? Die müssen nicht. Je schlimmer es gießt desto weniger müssen die, bis hin zu "Frauchen, lass uns das mal neu ausdiskutieren. Wir finden 1mal am Tag reicht. Besser wär ein Katzenklo. Kriegen wir eins?"
      Besonders Arren stellt sich so an das mein schwiegervater immer wieder überlegt ob er nicht nen Pavillion für den Garten kauft damit die Hunde nen trockenen Platz haben. Und wenn er mal mit den Jungs in den Garten geht und es regnet, dann hält der Arren den Schirm über. Von der Haustür bis in den Garten und zurück.

      Kalt ist denen schnuppe, solange sie warm angezogen werden. Aber lass es 3 Tropfen nieseln und Arren stirbt.... :roll:
      Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
      Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
      Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet

      Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen
    • Genau darum darf Opa so selten mit den Hunden raus. :lol:
      Wobei es mit Oma, Mann und Söhnchen auch nicht besser ist, die beeilen sich immer wieder reinzukommen teilweise schon bevor Arren gepinkelt hat. "Aber der wollte nur rein! Der musste halt nicht."
      Jaaaa.... Nein. Der hält dann noch stundenlang ein, aber müssen müsste er.

      Wenn ich gehe wissen beide das sie nicht eher reindürfen ehe sie zumindest gepinkelt haben. Ordentlich, nicht nur kurz Bein hebenm kurzer Strahl und fertig, ne ne! Auspinkeln, sonst gehts nicht wieder rein.
      Hamilton pinkelt darum dann auch sofort und ausgiebig an einer Stelle während Arren das einfach immer noch nicht kapiert hat und jämmerlich aufm Weg steht, still vor sich hin leidend. Bis er irgendwann doch macht und wir reingehen, was er leider nicht verknüpft, meine kleine Hohlnuss.
      Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
      Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
      Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet

      Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen
    • Bei der Beschreibung von Arren musste ich laut lachen und an Pumuckl denken.
      Der kapiert das auch nicht, obwohl er eigentlich so clever ist.
      Das Neueste ist, dass er sich einmal ums Eck vom Wintergarten schleicht, wo ich ihn durch die Scheiben bestens beobachten kann, und auf der Mauer stehen bleibt, bis die beiden anderen vom Pieseln zurückkommen. Dann versucht er sich nonchalant dranzuhängen und wieder mit reinzuschleichen.
      Ich muss ihn immer mehrmals pinkeln schicken, eh er endlich macht. Neulich musste ich sogar selbst mit raus und mit ihm ein paar Meter die Straße lang gehen, bis er endlich das Beinchen hob. In dieser Hinsicht ist er echt lernresistent!
      Es grüßen Schneewittchen und die beiden Zwerge
      Silver, die stets gut gelaunte wilde Aussi-Hilde
      Pumuckl & Amun, das quirlige Schopfi-Power-Duo
    • :lol: Das ist ja auch mal ne schlaue Variante!

      Wenn die Jungs, besonders Arren, nicht wirklich machen was sie sollen latsch ich mit denen auch mal Straße hoch und runter. Bei dem Wetter bestehen sie dann aber darauf das sie danach dann bis zum letzten Nachtlösen nicht mehr rausmüssen. :roll:

      Ich muss sagen das mir das echt fehlt, das Regengassi. Löle hat Regen nie gestört, meine Trolly schon garnicht. Aber mit den Jungs machts echt keinen Spaß, Arren quält sich sichtlich, das muss ich weder ihm noch mir antun.
      Inzwischen ists so das er selbst mit anderen Hunden dabei ziemlich lustlos ist.
      Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
      Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
      Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet

      Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen

    ANZEIGE