ANZEIGE

Aktuelle Modehunde 2015/2016/2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aktuelle Modehunde 2015/2016/2017

      ANZEIGE
      Hallo Ihr Lieben,

      lange Zeit war ja der Golden Retriever DER Modehund schlecht hin, was der Rasse ja gesundheitlich auch nicht gut getan hat. Nun muss ich feststellen, dass ich so gut wie keine Goldis mehr treffe, klar mal ein oder zwei, aber definitiv nicht mehr an jeder Straßenecke. Dafür sehe bei jeder Gassi-Runde mind. 5 Aussies, also wirklich sehr sehr viele. Der Australian Shepherd ist definitiv mein persönlicher Modehund 2015. Was meint ihr? Welche Hunde sind im Moment überall anzutreffen? Was glaubt ihr wie es 2016 sein wird?
      Liam |Australian Shepherd Mischling|*14.03.2014|
      Alani |FT Golden Retriever|*31.01.2017|

      Behütetes Gold~Mein Reichtum auf 8 Pfoten. ღLiam & Alaniღ

      Unvergessen: Mila (20.07.2013-05.03.2015) und Hetja (*18.05.1985 †14.12.2016)
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Ich sehe auf den Hundewiesen hier einerseits viele Aussies (natürlich Blue Merle, was sonst) und andererseits auch viele Französische Bulldoggen und seit diesem Jahr insbesondere viele Boston Terrier in allen möglichen Ausführungen (mal klein und schmal, mal fast wie ein Frenchie).

      Den Begriff "blonde Tussi" finde ich übrigens äußerst abwertend.
    • Französische Bulldogen und Möpse bei den Kleinen.
      Und bei den Großen gibts hier Labrador und ​AUSSIE oder Bordercollie (da fällt mir grade bei den Welpen/Junghunden die Unterscheidung nicht so leicht).

      Klar der Auslandstierschutzhund ist auch häufig, Spanien oder Russland meistens. Gebrauchthund/TS-Hund aus Deutschland gibts kaum.
    • Bei uns kommt der Goldie gerade wieder.
      Vor 10 Jahren waren die Modehund und man hat fast nur welche gesehen. Dann lange nicht und jetzt wieder vermehrt.

      Der Labrador hält sich seit vielen Jahren, heute gerne mal in braun. Schwarze und gelbe sieht man kaum noch. Dafür wird Labbi aber mit allem gemixt.

      Die Aussie-Mode flacht hier schon wieder ab. Weimaraner und Vizsla auch schon wieder. Zum Glück.

      Nach wie vor ganz groß im Kommen sind hier bei uns Appenzeller und diverse Appenzeller-Mixe (da wird dann Border Collie oder ​AUSSIE gerne mit reingemischt). Die kriegt man inzwischen an fast jeder Ecke zu kaufen.

      Kleinhunde sieht man inzwischen öfter und natürliche viele Auslandshunde. Würde fast sagen, dass der Auslandshund der Modehund 2015 ist.
      Und Molossertypen sieht man auch immer häufiger. Viele Boxer gibt es hier auch, liegt aber wahrscheinlich daran, weil es hier Züchter gibt, die richtig viele auf den Markt werfen.

      Sonst kann ich einen richtigen Modehund gar nicht an einer Rasse festmachen.

      Hier bestimmt scheinbar das Angebot den Markt. Gibt immer mehr Bauernhöfe, die permanent diverse Rassen oder Rassemixe verkaufen.
    • Bei uns kommt der Goldie momentan auch wieder, in der Nachbarschaft sind es jetzt meist die Familien, deren Hunde verstorben sind und die sich nun den "Nachfolger" anschaffen...

      Sonst immer noch mega viele Franz. Bulldoggen und viele Kleinhunde mit viel Fell (die ich leider meist nicht unterscheiden kann :p wie Shi Tzu, Havaneser, Malteser, Bolonka,...).
      Mein Beagleduo:


      Mia (29.07.2009)
      Molly (13.03.2014)


      Die M&M's - Living with Beagles

    ANZEIGE