ANZEIGE

Welpen-Austausch Teil III

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Er ist jetzt 20 Wochen alt, aber halt erst 3,5 Wochen bei uns. Deshalb wollte ich da nichts überstürzen. :smile:

      edit: Und da er nach wie vor winselt, wenn ich nur hoch ins Bad gehe und er nicht mitkann, war ich mir unsicher. Aber ich glaube, es fällt ihm leichter, wenn ich gar nicht erst da bin statt dass ich zwar da bin, aber aus der Sichtweite.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gast97790 ()

    • Meine fanden es (finden es) immer am Blödesten wenn wir in Hörreichweite sind und sie nicht hinterher können.
      Weil da verpasst man ja was mega cooles, ganz offensichtlich.

      Wenn wir weg sind gehen sie pennen, denn dann ist ja nichts los.
      * Ari - Wolfsspitz - 26. März 2016 *
      * Cashew - Langhaar Collie - 7. Oktober 2017 *


      Geschichten vom Löwen und der Nuss
    • ANZEIGE
    • Ohja das ist hier genauso. Ganz alleine sein, gar kein Problem, dass war Hazel zum Beispiel mit 8 Wochen schon egal.
      Aber wehe sie hört mich noch, kann aber nicht hinterher, das findet sie total doof und fängt an zu motzen. Jetzt ist es schon viel besser, aber am Anfang richtig nervig, wenn ich mal duschen gegangen bin :verzweifelt:
      Flat Coated Retriever Hazel 10.05.2018

      Immer im Herzen und in den Gedanken Shadow

      Goldbärchen & Schokomonster
    • ANZEIGE
    • Hi, hi, da fällt mir gerade ein wie das mit Sina ablief als ich zum 1. Mal nachdem ich sie mit 6 Monaten bekommen hatte, geduscht habe:

      Ich habe soeben gelernt, dass man sein Handtuch nicht vor der Dusche ablegen darf wenn man sich anschließend damit abtrocknen möchte.
      Ich bin also mit Duschen fertig, ziehe den Duschvorhang zurück und dann stand ich klitschnass da - ohne Handtuch. Weit und breit war nichts von meinem Handtuch zu sehen. Jetzt wusste ich auch, warum Sina rumgejammert hat als ich geduscht habe - sie wusste nicht, wohin mit meinem Handtuch.
      Ich habe mich dann notdürftig mit den Händen vom Wasser befreit, hab mir ein neues Handtuch aus dem Schrank geholt, den Boden trocken gewischt und mich dann auf die Suche nach meinem Handtuch gemacht.
      In der Küche vor ihrem Platz wurde ich fündig..........
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Im Herzen:
      DSH Dorli, Eyka, Falko und Una
      Dackel Benny und Tamy

      Hier geht`s zu unserem Thread
      Mein Schicksalshund Sina
    • Ich reihe mich dann auch mal hier ein :winken:

      Gestern ist meine Mini ​AUSSIE Hündin Caileigh eingezogen :applaus:

      10 Wochen alt und ein kleines Träumchen :herzen1: Geschäfte wurden bis jetzt ausschließlich draußen verrichtet und sie pinkelt immer direkt wenn ich sie auf die Wiese setze, hat 8Stunden durchgeschlafen heute Nacht und lässt meinen ,großen‘ in Ruhe :gott:

      ich bin so verliebt in sie :cuinlove: :herzen1:
      Besser könnte es bisher wirklich nicht laufen :herzen1:



    • Wir verabschieden uns vom Welpentread ... klein Unique ist gar nicht mehr so klein und nun schon 5 Monate alt ... der Zahnwechsel ist durch, sie ist stubenrein und bleibt mit Tarek gut alleine. Sie ist sehr gelehrig, läuft schon recht ordentlich an der Leine und macht einfach Spass.

      Die Welpenzeit war sehr unspektakulär :ops: Wir siedeln in den Junghundetread rüber ...

      lg Nathalie

      Quick Tarek vom Hause Gürtler, Tervueren, Rüde, 12.11.2014
      Unique von hängelen City, Malinois, Hündin, 18.05.2018
      Whyona Djasira von Sirius, Tervueren, Hündin, 20.06.2002-03.04.2017


      [url='http://www.dogforum.de/index.php/Thread/214908-Fusselpower/']Fusselpower Fototread[/url]
    • Ich bin mir nicht sicher, ob ich damit in diesem Thread richtig bin, wenn nicht sagt gerne Bescheid :)

      Seit ein paar Tagen kann es meine süße niedliche geliebte Maus nicht mehr aushalten, wenn ich auf dem Sofa sitze, auf das sie nicht rauf darf. Sie fängt dann an superviel zu jammern und zu winseln und ist nur noch damit beschäftigt, Wege zu finden, wie sie es doch schafft, auf das Sofa zu klettern.

      Es kommt eigentlich gar nicht so oft vor, dass ich da sitze, die meiste Zeit verbringe ich auf dem Boden oder draußen. Aber manchmal will ich doch in Ruhe lesen oder hab andere Dinge zu tun, bei denen ein niedliches Hundekind leider nicht hilfreich ist.

      Bisher ist meine Strategie, das Winseln zu ignorieren, aber das ist nicht besonders leicht. Und ich bin mir dann doch auch unsicher, ob das wirklich sinnvoll ist. Sie tut mir ja schon auch leid...

      Hat wer Tips?
    • @doggo_dog

      Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

      1. Durchhalten, durchhalten, durchhalten - das kann in der Pubertät sogar nochmal aufflammen das sie hoch will und dann sogar mit mehr Elan. Eventuell ihr einen schöneren Platz direkt an der Couch neben dir herrichten.
      1. Aufgeben und akzeptieren und genießen :lol:


      So richtig die Strategien zum Hund vom Sofa halten außer halt wirklich viel konsequentes Durchhaltevermögen kann ich dir leider nicht nennen - wir waren definitiv die 2. Kategorie. Der Entschluss hat bei uns keine ganzen zwei Wochen gehalten :lol:
      War bei uns allerdings eh nur aus Prinzip, wir mögen es beide so eigentlich lieber :pfeif: :herzen1:
      * Ari - Wolfsspitz - 26. März 2016 *
      * Cashew - Langhaar Collie - 7. Oktober 2017 *


      Geschichten vom Löwen und der Nuss
    • Entweder du ignorierst sie jedesmal so lange bis sie aufgibt, also nicht ansprechen, auch nicht mal kurz einen Blick zu ihr werfen, am besten den Kopf sichtlich von ihr wegdrehen, sodass sie nicht denken könnte, du schaust SIE an und nicht dein Buch, oder du lässt sie auf die Couch - mehr Möglichkeiten wirst du nicht haben.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Im Herzen:
      DSH Dorli, Eyka, Falko und Una
      Dackel Benny und Tamy

      Hier geht`s zu unserem Thread
      Mein Schicksalshund Sina
    • Danke schonmal für die Antworten.
      Mir geht es dabei weniger um Sofa ja/nein, sondern eigentlich mehr darum, dass der Zwerg es scheinbar nicht ertragen kann, wenn ich nicht ständig zur Verfügung stehe (zumindest, wenn ich mich im gleichen Raum aufhalte, wenn ich den Raum verlasse, geht das mittlerweile bis 15 Minuten problemlos). Und da frage ich mich, ob es ok ist, das Gejammer zu ignorieren. Bisher schaff ich das meistens auch gar nicht soo lange, sondern nach max. 5-10 Minuten passe ich einen Moment ab, in dem sie abgelenkt ist, und setze mich auf den Boden.

    ANZEIGE