ANZEIGE

Welpen-Austausch Teil III

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Also zwingen würde ich sie nachts jetzt auch nicht. In der ersten Nacht mit Hazel hatte ich das auch versucht, jede zwei Stunden raus, was war das Ergebnis, die hat sich zu 90% draußen hingelegt und wollte weiterschlafen. Hazel meldet sich auch sehr zuverlässig, egal ob sie in der Box war oder jetzt im Bett, das bekomme sogar ich mit, die einen richtigen Tiefschlaf hat :smile:

      Mit dem Auslaufen kann ich leider auch nicht weiterhelfen
      Flat Coated Retriever Hazel 10.05.2018

      Immer im Herzen und in den Gedanken Shadow

      Goldbärchen & Schokomonster
    • ANZEIGE
    • FlusenFussel schrieb:

      Einen Welpe der wirklich im Schlaf ausläuft ohne das zu bemerken würde ich schnellstmöglich einem Tierarzt vorstellen. Das ist definitiv nicht normal.
      Dem würde ich mich definitiv anschließen. Im Schlaf auslaufen ist für kein Lebewesen normal.
      Es gibt zB durchaus auch Blasenentzündungen die etwas untypisch verlaufen. Ich würde das in jedem Fall testen lassen und direkt zum Tierarzt mit einer Urinprobe (ne alte Suppenkelle oder so direkt drunter halten zum Auffangen).

      Ansonsten kann es tatsächlich sein, dass Welpen kurz hintereinander Pipi oder Häufchen machen müssen. Selbst meine deutlich älteren Hunde lassen sich manchmal noch beim Geschäft ablenken und machen nicht komplett fertig und müssen dann ein Stück weiter nochmal :lol:
      * Ari - Wolfsspitz - 26. März 2016 *
      * Cashew - Langhaar Collie - 7. Oktober 2017 *


      Geschichten vom Löwen und der Nuss
    • ANZEIGE
    • PinaColada18 schrieb:

      Danke für Eure Hilfe! Dann werde ich jetzt mal Urinsammeln....Danke!
      Ich war gerade, mit Pipi, beim TA. Sie hat ihn gleich untersucht konnte aber nichts besorgniserregendes feststellen.
      Ein klein wenig Blut, ein paar wenige Bakterien - sie wird ihn noch ins Labor schicken um ihn "anlegen zu lassen".
      Die Globulis sollen wir mal noch weiter geben.
      Am Montag/Dienstag wissen wir dann mehr von der Laboruntersuchung. Antibiotika gibt es (noch) nicht.
      Sie hat mir auch noch viele andere Möglichkeiten aufgezählt woran es liegen kann.
      Wir sollen jetzt bis Montag mal notieren wann sie besonders viel trinkt und ob es da zu zusammenhängen mit dem auslaufen kommt. Das machen wir jetzt.
      Was sie auch ncoh wissen wollte - was bei Pina geipmft wurde. Das könnte wohl auch eine Rolle spielen.
      Da werde ich mcih mal noch schlau machen ....

      Habt lieben Dank - ich bin doch etwas beruhigter jetzt. :bussi:
      Pina Colada, weiße Schäferhündin (*23.4.2018)
      Lucky, Goldi/Aussie-Mix (27.11.04-5.11.17)
    • PinaColada18 schrieb:

      miamaus2013 schrieb:

      wurde der Urin auch auf Kristalle untersucht?
      Kristalle: habe ich nicht gefragt. Angesprochen hat sie es nicht. Wofür ist das wichtig?


      Mein Rüde hatte als Welpe Kristalle im Urin und ist ebenfalls im Schlaf ausgelaufen.
      Erst tagsüber, dann auch nachts.

      Wurde mit ner Paste behandelt und kam danach auch nicht wieder.
      LG Katrin mit Mia (*10.12.2012) und Ares (*22.07.2016)

      Mia und Ares die Prinzessin und ihr Krieger

      Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben, sondern die Liebe bestimmt, wen wir schön finden.
      Sophia Loren

    ANZEIGE