ANZEIGE

Welpen-Austausch Teil III

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Heute ist kein so guter Tag. Draußen geht nix, es wird nur die laute Baustelle und die Arbeiter dort angestarrt, gehen mag er nicht wirklich draußen, nur so 10 Minuten, und er knabbert alles an, wirklich alles. Jedes Möbelteil, jede Pflanze im Garten, unsere Kleidung, unsere Hände.... :( :
    • Hallo,
      Wir (Lou und ich) würden uns gerne hier einreihen. Lou ist ein nunmehr 13Wochen altes Baby und ist seit 2Wochen bei uns. Stubenrein klappt zu 98%. Diese Woche hat sie eigentlich nur 2 mal in die Wohnung gepinkelt, da war sie zum ersten Mal länger mit meinem Freund allein und ich arbeiten, denke dies hat sie verunsichert. Seit dem nur früh morgendliche Ausrutscher, wenn ich einfach nicht schnell genug bin. Nehme sie nun morgens immer aus dem Bett auf den Arm und lasse sie nicht aus den Augen während ich mich schnell anziehe und dann geht's raus. Hab auf dem Balkon eine Welpen Toilette gebaut. Eine 80x80x12cm Pflanzschale mit Rollrasen. Die nutzen wir vor allem Nachts, da Lou im Dunkeln noch viel Angst zeigt. Auf dem Balkon dauert es 30 sec und dann liegt sie auch schon wieder entspannt auf der Couch.
      Spazieren klappt jeden Tag besser,anfangs wollte sie sich gar nicht von der Wohnung entfernen, was ja auch logisch ist...mit Geduld und Lob für jeden freiwilligen Schritt klappt das nun , aber immer besser.
      Wie haltet ihr es mit dem Kontakt zu anderen Hunden? Ich habe etwas Bedenken, dass sie schlechte Erfahrungen in der Prägung macht und vermeide jeglichen Kontakt. Vorerst. Wie haben eure auf die 6 Fach Impfung reagiert? Lou war etwas fiebrig und sehr müde, als hätte sie eine Grippe...
      H9ffe auf netten Austausch und tolle Tipps, zum Beispiel wie man die Kleinen an einen Zimmerkennel gewöhnen kann, und Alleinsein muss dann auch bald trainiert werden....
      Wünsche allen einen schönen Sonntag
      Annika
    • ANZEIGE
    • begga schrieb:

      Da meine letzte Info von unserem Rüden von hier direkt via screenshot an seine züchterin gegangen ist werde ich den Zwinger hier nicht erwähnen.
      Ist halt ein Züchter der über BRN nr im Prinzip nur Hunde für den Dienst züchtet.


      Foto versuche ich grade, noch will es nicht so wie ich
      Scheint hier ein verbreitetes Problem zu sein. Ich hatte am Anfang meiner Forenzeit ein Foto gepostet, eine Bekannte hat den Hund erkannt und empfahl mir direkt Klarnamen der Hunde und Zwinger nicht direkt zu erwähnen.
      Deshalb habe ich nur „die Hündin“, „den Rüden“ und „den Herder“ (übrigens auch nur mit BRN, allerdings sind fast alle im Sport).
    • ANZEIGE
    • Keeara schrieb:

      begga schrieb:

      Da meine letzte Info von unserem Rüden von hier direkt via screenshot an seine züchterin gegangen ist werde ich den Zwinger hier nicht erwähnen.
      Ist halt ein Züchter der über BRN nr im Prinzip nur Hunde für den Dienst züchtet.


      Foto versuche ich grade, noch will es nicht so wie ich
      Scheint hier ein verbreitetes Problem zu sein. Ich hatte am Anfang meiner Forenzeit ein Foto gepostet, eine Bekannte hat den Hund erkannt und empfahl mir direkt Klarnamen der Hunde und Zwinger nicht direkt zu erwähnen.Deshalb habe ich nur „die Hündin“, „den Rüden“ und „den Herder“ (übrigens auch nur mit BRN, allerdings sind fast alle im Sport).
      Das ist kein Problem "hier", das ist ein "Problem" in der virtuellen Welt allgemein - die Leute glauben, sie seien anonym.

      Ganz ehrlich? Der beste Schutz ist, dass man egal ob online oder real ehrlich ist und das, was man postet ebenso schon ins Gesicht gesagt hat. Damit ist man immer "safe" und kann ganz frei mit und ohne Namen hantieren und muss nix verstecken. :D
      Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013), Theo, Épagneul Breton (22.05.2002 - 22.02.2018), Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)

      Die Hummel-Hunde

      Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)
    • Hummel schrieb:

      Keeara schrieb:

      begga schrieb:

      Da meine letzte Info von unserem Rüden von hier direkt via screenshot an seine züchterin gegangen ist werde ich den Zwinger hier nicht erwähnen.
      Ist halt ein Züchter der über BRN nr im Prinzip nur Hunde für den Dienst züchtet.


      Foto versuche ich grade, noch will es nicht so wie ich
      Scheint hier ein verbreitetes Problem zu sein. Ich hatte am Anfang meiner Forenzeit ein Foto gepostet, eine Bekannte hat den Hund erkannt und empfahl mir direkt Klarnamen der Hunde und Zwinger nicht direkt zu erwähnen.Deshalb habe ich nur „die Hündin“, „den Rüden“ und „den Herder“ (übrigens auch nur mit BRN, allerdings sind fast alle im Sport).
      Das ist kein Problem "hier", das ist ein "Problem" in der virtuellen Welt allgemein - die Leute glauben, sie seien anonym.
      Ganz ehrlich? Der beste Schutz ist, dass man egal ob online oder real ehrlich ist und das, was man postet ebenso schon ins Gesicht gesagt hat. Damit ist man immer "safe" und kann ganz frei mit und ohne Namen hantieren und muss nix verstecken. :D
      Und wie im realen Leben wird trotzdem hinter dem Rücken aufs Böseste gelästert.
      Da muss ich nicht noch Futter an Leute geben, die ich im realen Leben gepflegt ignorieren würde. Aber gut, lassen wir das so stehen =)
    • Keeara schrieb:

      Hummel schrieb:

      Keeara schrieb:

      begga schrieb:

      Da meine letzte Info von unserem Rüden von hier direkt via screenshot an seine züchterin gegangen ist werde ich den Zwinger hier nicht erwähnen.
      Ist halt ein Züchter der über BRN nr im Prinzip nur Hunde für den Dienst züchtet.


      Foto versuche ich grade, noch will es nicht so wie ich
      Scheint hier ein verbreitetes Problem zu sein. Ich hatte am Anfang meiner Forenzeit ein Foto gepostet, eine Bekannte hat den Hund erkannt und empfahl mir direkt Klarnamen der Hunde und Zwinger nicht direkt zu erwähnen.Deshalb habe ich nur „die Hündin“, „den Rüden“ und „den Herder“ (übrigens auch nur mit BRN, allerdings sind fast alle im Sport).
      Das ist kein Problem "hier", das ist ein "Problem" in der virtuellen Welt allgemein - die Leute glauben, sie seien anonym.Ganz ehrlich? Der beste Schutz ist, dass man egal ob online oder real ehrlich ist und das, was man postet ebenso schon ins Gesicht gesagt hat. Damit ist man immer "safe" und kann ganz frei mit und ohne Namen hantieren und muss nix verstecken. :D
      Und wie im realen Leben wird trotzdem hinter dem Rücken aufs Böseste gelästert.Da muss ich nicht noch Futter an Leute geben, die ich im realen Leben gepflegt ignorieren würde. Aber gut, lassen wir das so stehen =)
      Absolut! Es ging mir auch nur drum zu sagen, dass man naiv ist, wenn man glaubt, das sein ein "Problem" im Dogforum.

      Wenn man Lästereien nicht mag, sollte man sich aus Hundezucht und Hundesport ohnehin weitestgehend raushalten, wenn es um Ränge und "Insidertum" geht. Das ist immer so - und kein spezielles Problem einer virtuellen. Plattform.
      Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013), Theo, Épagneul Breton (22.05.2002 - 22.02.2018), Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)

      Die Hummel-Hunde

      Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)
    • Hummel schrieb:

      Keeara schrieb:

      begga schrieb:

      Da meine letzte Info von unserem Rüden von hier direkt via screenshot an seine züchterin gegangen ist werde ich den Zwinger hier nicht erwähnen.
      Ist halt ein Züchter der über BRN nr im Prinzip nur Hunde für den Dienst züchtet.


      Foto versuche ich grade, noch will es nicht so wie ich
      Scheint hier ein verbreitetes Problem zu sein. Ich hatte am Anfang meiner Forenzeit ein Foto gepostet, eine Bekannte hat den Hund erkannt und empfahl mir direkt Klarnamen der Hunde und Zwinger nicht direkt zu erwähnen.Deshalb habe ich nur „die Hündin“, „den Rüden“ und „den Herder“ (übrigens auch nur mit BRN, allerdings sind fast alle im Sport).
      Das ist kein Problem "hier", das ist ein "Problem" in der virtuellen Welt allgemein - die Leute glauben, sie seien anonym.
      Ganz ehrlich? Der beste Schutz ist, dass man egal ob online oder real ehrlich ist und das, was man postet ebenso schon ins Gesicht gesagt hat. Damit ist man immer "safe" und kann ganz frei mit und ohne Namen hantieren und muss nix verstecken. :D

      Unsere Züchterin hatte die Info schon längst. Es war also nix geheimes oder unangenehm für mich
      Absolut ärgerlich allerdings das mein Text völlig anders interpretiert worden ist und ich das dann klären "musste". Es war einfach Zeitverschwendung für mich.

      Und natürlich ist mir klar das sowas passieren kann, und ich deshalb nur schreibe was ich auch im Gespräch sagen würde, aber ich finde sowas trotzdem scheiße.
    • Hallo @LouMoon :winken:

      Das klingt ja ganz gut bei euch! Das mit dem Balkon kann ich nachvollziehen, ich bin auch froh über den Garten!

      Kontakt mit anderen Hunden - wir haben ein paar mal welche draußen getroffen, das lief immer friedlich. Kurz schnuppern und gut. Wegen Welpengruppe und so, ich weiß auch noch nicht.

      Bei uns ging es heute auch ganz gut. Nacht durchgeschlafen, in der Früh nur die Jacke übergeworfen und gleich raus, erstmals beide Geschäfte draußen erledigt. Manchmal geht er gern eine Weile draußen (max 10 Minuten, dann reichts ihm), manchmal ist er noch ängstlich.

      Ins Haus ging den ganzen Tag nichts - bis ich mal duschen war, und die Kinder nicht geschaut haben, er saß nämlich eh vor der Terrassentür. Mittlerweile wird auch nicht mehr gejammert, wenn kurz mal keiner im ZImmer oder im Erdgeschoß ist, Autofahren in der Box klappt gut.

      Er versucht auch nicht mehr nachts auf die Couch zu hüpfen (ich schlafe derzeit noch im Wohnzimmer), nur tagsüber darf er drauf. Max ein "nein" und er trollt sich wieder ins Körbchen.

      Soweit finde ich das ganz ok, abgesehen vom "Zähne überall reinschlagen". Das ist echt nervig und lästig.
    • @Lysira13
      Guten Morgen!
      Du hast es bestimmt schon geschrieben,aber wie alt ist er denn? Und wie lange schon bei euch?
      Lou kaut auch enorm viel, es sind auch schon neue Zähne da :D Sie hat ständig etwas kaubares im Maul...sprich Weinstock, Möhre, Knotenseil oder Kauknochen/ Kaustangen. Sobald sie an etwas geht wo sie nicht ran soll gibt's ein Nein und eine Alternative, das klappt relativ gut. Nur die Couchkissen sind gelegentlich noch dran. Kaputt hat sie noch nichts gemacht. Dafür quitscht sie wenn ich den Raum verlasse...und das strengt mich sooo sehr an. Denn es tut mir leid und macht mir Sorgen...Sie muss nicht täglich,aber doch häufiger für 2 Stunden und dann später auch für 6 Stunden alleine bleiben...aber dafür haben wir noch Wochen zum trainieren. Hab erst mal alle Dienste auf Gegenschicht mit meinem Freund getaktet. So ist sie in den nächsten Wochen nur zu Trainingszwecken allein... die Angst war bei Ihr von einen Tag auf den anderen weniger, rausgehen ist aber trotzdem nicht ihr Lieblingshobby, oft verzieht sie sich auf die Couch :xmas_kilroy_sofa: , wenn ihr Geschirr klappert und ich die Jacke anziehe. Morgens ist es ihr zu kalt...Ich muss einen Mantel kaufen, dass gefütterte Geschirr (Puppia) reicht ihr am Tag, aber am Morgen ausm Bett raus ist es ihr nicht ausreichend... Hach die Zwerge machen Spass, die Entwicklung ist im Vergleich zum Menschen auch rapide schnell, aber manchmal verzweifle ich...habe dann Angst alles falsch zu machen und dem Hundi das Leben zu versauen...wir gehen heute zur offenen Welpengruppe und darauf freu ich mich sehr...
      Wünsche einen tollen Tag euch allen...
    • Leute ich bin etwas beunruhigt...
      klein Welpi zahnt gerade und bekommt von mir deshalb Kauartikel, wenn sie ihren Stock verschmäht...nun hatte sie einen gedrehten mit Entenfleisch umwickelten Kaustab in der Mache und hat die letzten 4 cm bevor ich reagieren konnte am Stück verschluckt...rutscht das durch? Oder bekommt sie nun einen Illeus?
      Das Schlucken war gar kein Problem, wollte gerade in Ihr Maul greifen um es zu entnehmen, ein großer Schluck und das Tier grinst mich förmlich an. Rinderhaut ist das Innere...aufgedreht/ aufgekaut ca 1,5cm breit...Dieses Tier ...die gibt's nicht mehr die Stangen...

    ANZEIGE