ANZEIGE

Das Gartenjahr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Ach San Marzano heißen die ... und deine rollt die Blätter auch so ein. Sehr beruhigend :lol: Ich hatte neben meinen geliebten Cocktailtomaten eine weitere ohne Etikett mitgenommen und dachte schon sie wäre krank als sie sich so eingerollt hat.

      Ist die Sorte besonders gut für Ketchup u.ä. geeignet? Ich würde dieses Jahr gerne mal welchen selbst machen. Hat jemand ein gutes Rezept für eine zuckerfreie Version?
      Liebe Grüße
      Wahida mit Moschki (*2012) und dem Fussel (*2016)
    • Die San Marzano ist eine klassische Tomate zur Verarbeitung. Wenig Samen, viel Fruchtfleisch. Führt dazu, dass Soßen etc schön sämig werden.
      Von der Optik her gibt es allerdings noch eine ganze Reihe anderer Sorten, muss keine San Marzano sein.
      Meine Andenhorn sieht fast genauso aus, zB.

      Ich habe vor ein paar Tagen Ketchup gemacht.
      Grundrezept:

      Auf 1 Kilo Tomaten 150ml Weißweinessig, Piment nach Belieben, 1-2 EL Senfkörner, Knoblauch/Zwiebel nach Belieben, Tomatenmark 1-2 EL, Lorbeerblatt, 1-2 TL Salz, Zucker nach Belieben (habe Vollrohrzucker genommen und aufgrund der vollreifen Tomaten nur sehr wenig gebraucht)

      Essig mit Gewürzen aufkochen, Tomaten, Zwiebeln/Knoblauch, Mark dazu, etwa 30 Minuten auf kleiner Flamme einkochen.
      Anschließend durch ein feines Sieb streichen (und pürieren, wer mag), nochmal zur gewünschten Konsistenz einkochen.

      Ich habe eine Variante klassisch, eine mit Thai-Curry und eine mit Chili gemacht.
      Wohin gehen wir? - Immer nach Hause. (Novalis)

      Cala, Labrador Retriever, geboren am 29.10.2008

      Grüße von Kathi

      Cala
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Neu

      Die Tomatenernte dieses Jahr ist der Hammer, auch wenn die Pflanzen selbst nicht ganz so glücklich aussehen.

      DSC_1407~2.JPG

      Am tollsten ist aber natürlich dass sich dieses Jahr so ein kleiner Hundekopf mit auf Fotos schiebt, das hat die Jahre zuvor immer gefehlt :herzen1:

      DSC_1408~2.JPG

      Ein kleiner Hokkaido, Mais, Zucchini, Gurke. Von den Nachbarn die ihren Garten aufgrund ihres Alters aufgeben haben wir später noch herrlich süße Weintrauben und Pfirsiche bekommen :herzen1:
    • Neu

      Tomaten.. ja die werden phantastisch. Und Weintrauben auch. :herzen1:

      Aber Tomaten.. ich bin ein bisschen zwie gespalten.. :fear: Sie annektieren meinen Garten. :ugly: Das Hochbeet- überwuchert. Jegliche Stellen wo ich die Erde vom letzten Jahr verteilt habe- überwuchert.
      Ich schwöre es, ich bin zwei Tage nicht da und in der Zeit sprießen fünf neue Pflanzen, die dann auch schon blühen, wenn ich wieder da bin. :lol: Ich weiß eigentlich unmöglich aber so blind, dass ich neue Pflänzchen sehe, bin ich doch auch nach dem Nachtdienst nicht oder doch? :hust:
      Humor und Geduld sind Kamele, die uns durch jede Wüste tragen.

    ANZEIGE