ANZEIGE

Das Essen und die Kilos

    • Neu

      ANZEIGE
      Dabei trinke ich den Tag über halt nur Kaffee und Wasser.
      Und der Kaffee ersetzt sogar mein komplettes Frühstück. |)

      Ich wusste zwar schon, dass ich abends durch das Trinken ordentlich Kalorien zu mir nehme.. aber dass es sooo viel ist, hätte ich nicht gedacht Bzw. Habe ich total verdrängt. :ops:
      Liebe Grüße von Kathy mit

      Coffee - 01.07.2016
      Zoey - 05.03.2014
      Zyra - 28.02.2014
      Katze Molly - 01.05.2002

      Pflegehündin Xenia - 05.04.2017 (18.08. - 15.09.2017)

      Eine Wölfin erobert die Welt

      "Hunde sind nicht unser ganzes Leben, aber sie machen unser Leben ganz." - Roger Andrew Caras
    • Neu

      Gina23 schrieb:

      Wenn ihr Euch mit Kleidung wiegt, dann habt ihr doch nie das tatsächliche Körpergewicht?
      Es sei denn, es ist wirklich leichte Kleidung. Aber so eine Alltagskleidung wiegt schon ordentlich was.
      Deswegen wieg ich mich gleich in der Früh und nur in der Unterhose. :D
      Martina mit Batman (Jack Russell *7.6.2011)

      Typische Frage von Spaziergängern:
      "DAS ist aber kein Jack Russell, oder?"
      Ich: "Richtig, das ist eine Dogge und hat 70 kg"
    • ANZEIGE
    • Neu

      Ich habe vorletztes Jahr mit Kalorienzählen knapp 12 kg abgenommen und mein Freund hat damit ca. 20 kg abgenommen. Wir halten es beide seit 1 Jahr und haben die Kalorien immer noch grob im Blick. War für uns die beste Art abzunehmen, man kann immer noch irgendwie alles essen, muss sich nichts verbieten, muss eben nur damit haushalten, wieviel man wovon isst.

      Gewogen haben wir uns täglich (immer nach dem Aufstehen und nach dem ersten Klogang in Unterwäsche :D ) und machen das sogar heute, 1 Jahr nach der Abnahme immer noch, ist einfach so in Fleisch und Blut übergegangen und zeigt uns recht schnell, wenn es gewichtsmäßig wider bergauf gehen sollte und wir entgegensteuern müssen (bzw. bei mir auch wenn es bergab geht, weniger soll es nämlich auf keinen Fall werden).
      Betty | Dackel-Mix | * Oktober 2009
    • Neu

      ChaosAyumi schrieb:

      Ich wusste zwar schon, dass ich abends durch das Trinken ordentlich Kalorien zu mir nehme.. aber dass es sooo viel ist, hätte ich nicht gedacht Bzw. Habe ich total verdrängt.
      Genau das finde ich am Tracken so toll, es ist nicht nur ein Kontroll-, sondern auch ein Diagnoseinstrument.

      Zum Bier kann ich dir den Tipp geben, auf alkoholfreies umzusteigen. Das schmeckt wirklich gut, finde ich, je nach Sorte und persönlichem Geschmack. Super finde ich hier das Flensburger Frei - das hat nur 15 kcal/100 ml - andere alkoholfreie Sorten eher 26 kcal.
      Ein normales Bier hat so um die 50, glaube ich. Also dreimal so viel wie das Flens Frei.
      Saft ist übel. Einmal wegen der Kalorien, aber auch wegen des hohen Fruchtzuckergehalts (unter Vorbehalt - habe gelesen, dass Fruchtzucker die schlechteste Zuckervariante ist, müsste aber nochmal recherchieren). Den würde ich ehrlich gesagt fast ganz streichen.

      Was machen denn die Getränke abends bei dir aus? Ich hätte jetzt auch nicht gedacht, dass das so viel ausmacht. Aber vielleicht reicht es bei dir ja schon, wenn du Alkhol und Zucker im Blick behältst. :)
      Viele Grüße von Kerstin
      Meine Fusselnasen
    • Neu

      Ich muss tatsächlich auch am meisten am Trinken einsparen, um die Kalorien gering zu halten :pfeif:
      Wenn ich das Trinke was mir schmeckt, kann ich recht problemlos 1500-2000kcal am Tag für Trinken rauspulvern.
      Die Prinzessin, ihr Hofnarr und der Hauself
      Brix - Australian Shepherd - Rüde - *7/12
      Lena - Landseer - Hündin - *8/12
      Dash - Border Collie - Rüde - *11/16

    ANZEIGE