ANZEIGE

der Läufigkeitsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Ich reih mich hier auch mal ein; Betty ist seit Montag nun zum 4. Mal läufig. Sie hat sich jetzt bei ziemlich genau alle 6 Monate eingependelt. Das erste Mal war sie nach 9 Monaten läufig, das zweite Mal nach 7,5 und seitdem nach 6 Monaten.

      Man merkt bei ihr jedesmal eine kleine Verhaltensänderung, manchmal erfreulich, manchmal auch nicht . Das fängt bei ihr aber oft so zwei, drei Wochen vor der Läufigkeit schon an. Sie ist generell eine eher zurückhaltende und vorsichtige Hündin, wird aber mit jeder Läufigkeit etwas selbstbewusster.
      Was mir noch auffällt, in der Zeit der Läufigkeit bzw. kurz davor und danach hat sie immer einen recht kurzen Geduldsfaden.

      Sonst verläuft das aber recht problemlos; daheim ist sie nicht anders wie sonst. Erst mit Scheinträchtigkeit bzw. vor allem um ihren "Wurftermin" herum wird sie etwas müder. Wobei sich diesmal auch die Bluterei in Grenzen hält, beim letzten Mal hat es hier ausgesehen wie im Schlachthaus und ich hab zigmal gewischt am Tag. Weiß aber nicht ob sie sich nur mehr putzt oder das auch unterschiedlich intensiv sein kann? Ansonsten ist sie nur noch anhänglicher und verschmuster als eh schon.
      Liebe Grüße!


      Betty, Riesenschnauzer-Dame in pfeffer/salz (*1/2016)



    • Suki ist nun durch mit der Scheinträchtigkeit... es war etwas besser als letztes Mal (da ist nämlich dann wirklich ein Baby-Pitt eingezogen und sie bekam Milch), aber dennoch war sie sehr träge und hat trotz extremer Futterreduzierung oderntlich zugenommen...
      Wir überlegen was wir nun bei der nächsten Läufigkeiteb machen sollen... entweder nochmal beobachten, kastrieren lassen oder einen Wurf... Mal sehen
      Suki, Malinois * 05.11.2013
      Pitt, Malinois * 14.05.2017



      Fotos und Geschichten von den Malis
    • ANZEIGE
    • Kann es bei einer weißen Läufigkeit vorkommen, dass die Hündin minimal rosa Blutstropfen verliert oder ist die immer komplett "unsichtbar"?

      Ich bin mir bei Susi im Moment nicht sicher, ob sie eine hat.
      Phelan ist mega scharf auf sie, sie markiert ordentlich und eben hat sie den Schwanz zur Seite genommen, macht sie sonst nie, außer in ihren Stehtagen :???:

      Vom Zeitpunkt passt das so überhaupt nicht, weil ihre letzte Läufigkeit gerade mal 4 Monate her ist.
      Naja, am Montag muss ich eh mit Lexi zum TA, da nehme ich sie mal mit.

      Wollte nur mal fragen, ob eine weiße Läufigkeit wirklich immer komplett ohne Anzeichen abläuft.
      Bei ihren normalen Läufigkeiten blutet sie nämlich immer wie ein (sorry für den Ausdruck |) ) abgestochenes Schwein und normal wird sie auch nur alle 10-12 Monate läufig :???:
      Sheltie Lexi, *6.5.2011
      Border Collie Phelan, *15.04.2015
      Schäfer-Mix Susi, *23.02.2004
      Kater Herr Vroni, *ca. Juni 2017

      Rauhaardackel Toni, ✝ März 2015
      DSH Rico, ✝ Juni 2009
    • ANZEIGE
    • Lykke17 schrieb:

      Lykke ist nun das erste Mal läufig mit fast 14 Monaten. Würdet ihr sie im Fluss weiterhin schwimmen lassen oder nicht? Die Meinungen gehen da ja deutlich auseinander bzgl. der Keime und möglichen Entzündungen...
      Sie schwimmt einfach super gerne und es ist halt ein heißer Sommer.
      Auf keinen Fall würd ich meine Hündin ins Wasser lassen. Die Gefahr einer Entzündung ist zu hoch. Mein Freund hat das leider vergessen, sie während der Stehtage baden gehen lassen und 2 Wochen später hatten wir das Ergebnis - Gebärmutterentzündung
      "home is where the dog hair sticks to everything but the dog"
    • Stimme zu - eine Hündin sollte definitiv nicht ins Wasser während der Läufigkeit.
      Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013), Theo, Épagneul Breton (22.05.2002 - 22.02.2018), Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)

      Die Hummel-Hunde

      Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)
    • Mia hat nach der Läufigkeit eine Vaginitis mit Ausfluss.
      eine Gebärmutterentzündung konnte man noch nicht feststellen, wir waren zu früh dort, darum sollen wir nochmal wiederkommen.
      Wie realistisch ist wohl unsere Chance, dass es "nur" bei der Vaginitis bleibt?
      Medikamente hat sie nicht bekommen bisher

      Und ich frage mich schon die ganze Zeit, ob ich daran Schuld bin, denn ich habe sie während der Läufigkeit (vor den Stehtagen) duschen müssen wegen Durchfall und total verschmiertem Fell. Habe ich ihr da Keime eingespült, die das verursacht haben?
      Ich vermeide das sonst und in den See darf sie während der Läufigkeit auch nicht...
      Mia, geb 06/2014 - wunderbarer Großpudelmix
    • wir reihen uns hier auch mal wieder ein. Fast pünktlich ist Coco letzte Woche nach 7 Monaten wieder läufig geworden.
      Auf dem Hundeplatz werden wir jetzt wieder wie Aussätzige behandelt, aber ansonsten ist alles relativ entspannt.

      Achja und Coco würde andere Hündinnen gerade am liebsten auffressen...
      liebe Grüße von Sarah
      seit 2015 endlich auch mit eigenem Hund: Coco meine große Griechin *10.2013
      meistens auch dabei: Familienhund Finja rumänische Promenadenmischung *16.02.2012

      Und nie vergessen: Leika (14.02.1998 - 14.09.2012)

      FOTOS: Finja und Coco - Rumänin trifft auf Griechin mit Coco ab Seite 26

    ANZEIGE