ANZEIGE

Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

    • Neu

      ANZEIGE
      Hätt mir jetzt auch nicht erwartet dass dus irgendwie abwertend meinst :ugly:
      Aber das zu wenig trauen ist eh öfter ein Problem von mir
      Bonnie • DSH Mix • *09
      Allana • Hollandse Herder • *14
      Lucy • Entlebuchermix Hündin *17


      Nico & Luna im Herzen.
    • Neu

      Schonmal vielen Dank!

      Ich glaube ich tendiere im Moment zu Canon, da hat der Markt wirklich einiges zu bieten.

      Die 2-3stelligen habe ich mir mal angeschaut. Gibt es Empfehlungen oder unterscheiden die Modelle sich in solchen Kleinigkeiten, das es für mich wohl eh nicht von Relevanz ist.

      Gerade in Hinblick auf die später geplanten Bewegungsbilder oder hängt das dann wirklich nur Objektiv?

      Es gibt ja hier einige Canon Nutzer, wie sieht es da mit den Modellen aus, was ist empfehlenswert, womit ward ihr zufrieden? Könnte ihr vergleiche ziehen, weil ihr selbst innerhalb von Canon aufgerüstet habt? Fallen euch die Unterschiede gravierend auf unter Nutzung der selben Objektive?

      Mit den technischen Daten tue ich mich noch etwas schwer, letzendlich sind es ja eher Kleinigkeiten, die sich da im Laufe der Jahre entwickelt haben.

      Im Moment tendiere ich zu den Modellen 6 aufwärts (60/600+), könnte mir vorstellen das eine schnelle Bildfolge da später von Vorteil ist?

      Ist das so?

      Da muss ich nun mal vergleichen und mir dann die Preisentwicklung anschauen, hat ja noch Zeit.

      Die Pentax wiegt 777g, ganz leicht ist die nicht. Und ich will definitiv etwas auf lange Sicht. Die Pentax hat viele Jahre gute Dienste erwiesen, wenn auch eher im beruflichen Bereich (statische Objektfotografie). Das kann jede Kamera (Tisch, Stativ, Ausleuchtung). Aber auch von der Neuen und in Hinblick auf die intensivere Nutzung in der Freizeit erhoffe ich mir, das sie mich viele viele Jahre begleitet und eben mehr Felder (statische Objekte, Portait, Bewegung,...) abdecken kann.
      Es grüßt SanSu mit Kami - kundel polski aka Senfhund (*ca. 02.05.2010)

      Atompilz Sunny im Herzen (*10.11.2002 - 19.04.2015)
    • ANZEIGE
    • Neu

      SanSu schrieb:

      Schonmal vielen Dank!

      Ich glaube ich tendiere im Moment zu Canon, da hat der Markt wirklich einiges zu bieten.

      Die 2-3stelligen habe ich mir mal angeschaut. Gibt es Empfehlungen oder unterscheiden die Modelle sich in solchen Kleinigkeiten, das es für mich wohl eh nicht von Relevanz ist.

      Gerade in Hinblick auf die später geplanten Bewegungsbilder oder hängt das dann wirklich nur Objektiv?
      Eher zweistellig. Kannst du gut bei
      Canon-EOS-Digitalkameras – Wikipedia
      Gucken die 60D schafft 5,3 Bilder die Sekunde, die 600D nur 3,7. Die 50D schafft 6,3 hat dafür aber keine Video Funktion
      Liebe Grüße von Lisa
      und

      Pixel - Norwich Terrier - *16.11.2007

      Mein Name ist Pixel die Krümelkommissarin. Hier ist meine Hundemarke.
    • Neu

      Hab ich schon :D

      Deshalb und auch wegen der Ablichtungsgeschwindigkeit wäre ich bei 60/600 oder eben neuer.

      Video ist wichtig, das will ich zukünftig in einem Gerät, habe noch eine Kompaktkamera. Die DSLR schlepp ich eh immer mit und ärgere mich dann, wenn ich die kleine für ein Video nicht dabei habe.

      Zukünftig hätte ich das gerne alles in einem Gerät, damit ich im schlimmsten Fall nicht beide Teile mit mir rumtrage. Auch ein Grund warum ich aufrüsten will. Jetzt mal ganz davon abgesehen, das die Pentax nun auch einfach langsam "durch" ist.

      Das gute Stück hat in 2 Jahren 174000 Auslösungen gemacht und in den anderen Jahren im Schnitt 33000. Was das in 9 Jahren heißt kann man sich denken, wundert mich, das die überhaupt noch so gut läuft.
      Es grüßt SanSu mit Kami - kundel polski aka Senfhund (*ca. 02.05.2010)

      Atompilz Sunny im Herzen (*10.11.2002 - 19.04.2015)
    • Neu

      Würde dann vielleicht mal nach der 70D schauen, die hätte ich damals als Anfänger-Kamera. War für meine damaligen Verhältnisse ganz ok ! Ansonsten wenn es eben noch günstiger sein soll dann wohl eher eine neuere 3stellige in Betracht ziehen, bevor ich zur 60D greife .

      Natürlich ist es nicht nur das objektiv auf was es ankommt. Da spielt die Kamera schon auch eine große Rolle ! Wenn ich die Bilder vergleiche die ich mit der 70D gemacht habe und die wo ich mit der jetzigen Kamera mache, liegen da Welten dazwischen (wäre auch schlimm wenn nicht) .
      Leidenschaft Fotografie klick

      Pudelpower.

      . . . mit den beiden Pudeljungs.
    • Neu

      Warum würdest du persönlich die 600D der 60D vorziehen?

      Von den Spezifikationen sollen die ja gleich sein, bis auf Größe (Handling), zusätzliches Display, Rollrad, B/s, Sucher und Verschlusszeiten. Oder machen die letzten 3 so einen großen Unterschied?
      Es grüßt SanSu mit Kami - kundel polski aka Senfhund (*ca. 02.05.2010)

      Atompilz Sunny im Herzen (*10.11.2002 - 19.04.2015)
    • Neu

      Superpferd schrieb:

      Würde dann vielleicht mal nach der 70D schauen, die hätte ich damals als Anfänger-Kamera. War für meine damaligen Verhältnisse ganz ok !
      Die 70D habe ich aktuell auch, bin ganz zufrieden damit. Fürs Hobby reicht die allemal. Bewegungsbilder habe ich damit aber noch keine gemacht und auch kein Video, dazu kann ich also nichts sagen.
      N A L A - Chihuahua - *20. Mai 2015

      Mein kleines Glück, mein Herz...
    • Neu

      Ich hatte lange die 60D und die ist definitiv brauchbar :)

      Generell: Je höher die Zahl, umso neuer das Modell bei Canon. Die erste war die 300 oder 350D, dann ging es aufwärts weiter. Gab auch mal eine 20D und 30D.

      Bei der 600D vs 60D hat natürlich die 60D die Nase vorn. Der Vergleich bezog sich auf neuere dreistellige vs 60D ;)

      Der Bedienkomfort mit den 2 Rädern ist definitiv höher als bei den dreistelligen, die nur so einen Joystick auf der Rückseite haben.

      Ach, du bist ja aus Berlin, oder? Wenn du magst und wir es zeitlich hinbekommen, kannste die 60D gerne mal testen.
      Tinka mit Panzer (*08/05) und Erna (*ca 02/09)

      Panzer und Erna - die Abenteuer der Fusselmonster

      Den ideelle hundemat er den som smaker som et postbud!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tinkatrulla ()

    ANZEIGE