ANZEIGE

Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Jop ich :)
      Mein must have ist der Beanbag und ein Korb/Kranz etc.
      Erleichtert das Posing ungemein.
      Mein Hauptobjektiv ist das 35er, das 85er für close ups und ich sollt mir wieder ein Makro zulegen für Details.

      Zu den Eltern heim fahr ich mittlerweile nimmer. Ich kenn mein Licht im Studio, hab mir beim Transport schon Blitze beleidigt und hab einfach zu viel Krempel.
      Bonnie • DSH Mix • *09
      Allana • Hollandse Herder • *14
      Lucy • Entlebuchermix Hündin *17


      Nico & Luna im Herzen.
    • So ein eigenes Studio hätte schon was, wer weiß, vllt. in 2-3 Jahren, wenn wir in unser Haus ziehen :smile:

      Beanbag, danke, jetzt weiß ich wie das endlich heißt und dann liege ich mit meinem 30mm und dem 85mm ja gar nicht so verkehrt.

      Habe heute meine ersten Testbilder von meinem Mädchen gemacht und da ist noch ganz viel Luft nach oben :D und ein kleines Newborn ist sie auch nicht mehr.
      Mir macht das aber echt Spaß und ich lese seit unserem eigenen Newborn Shooting schon immer ein wenig quer.

      Wie hast du angefangen bzw. geübt? Gerade auch mit Babys zurecht legen?
      Alles was wir hören ist eine Meinung, keine Tatsache.
      Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit.
      - Marcus Aurelius

      Sheltie Lexi, 6.5.2011
      Border Collie Phelan, 15.04.2015
      Border-Schäfer-Mix Susi Feb. 2004
      Sonderbar eigenartig besonders einzigartig

      Im Herzen immer mit dabei, mein Rauhaardackel Toni!
    • ANZEIGE
    • Ich hab mit Babies von Bekannten angefangen.
      Dann nen Workshop belegt und zig Trainingsvideos gekauft (Erin Elizabeth, Kelly Brown).
      Posing ist immer noch oft ein Problem, jedes Baby ist anders und somit jedes Shooting eine Überraschung :)

      Am meisten geübt hab ich mit meiner Nichte.
      Bonnie • DSH Mix • *09
      Allana • Hollandse Herder • *14
      Lucy • Entlebuchermix Hündin *17


      Nico & Luna im Herzen.
    • ANZEIGE
    • @JediRitter vielleicht fragst du mal im Natur-Foto Thread nach, die haben glaube ich mehr Ahnung von Wildkameras.
      Aber wenn ich dich richtig verstanden habe, ich glaube so eine alltagskamera die man nachts hinhängen kann gibt es glaube ich nicht.
      Liebe Grüße von Lisa
      und

      Pixel - Norwich Terrier - *16.11.2007

      Mein Name ist Pixel die Krümelkommissarin. Hier ist meine Hundemarke.
    • JediRitter schrieb:

      Hallo,

      Ich hoffe meine Frage ist hier richtig und ich darf sie stellen:
      Ich würde meinem Papa gern eine Wildbeobachtungscam schenken die er draußen sowohl im Hof, Garten als in den Äpfelwiesen aufstellen kann. Wichtig wäre, dass dke Kamera nachts Fotos macht. Schön wäre, wenn man evtl auch Tagsüber Fotos machen lassen kann, ist aber nur ein nettes Optional. Könnt ihr mir eine einfache Kamera für Einsteiger empfehlen?

      1000 Dank im voraus

      Lg Dunja
      Oder frag doch mal hier Wildkamera-Aufnahmen und alles drum rum
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen
    • Antoni, ich fotografiere Newborn ausschließlich mit 50mm und nur mit natürlichem Licht bei den Leuten zuhause bisher. Posingbag ist super, habe ich inzwischen auch endlich plus so einen Hintergrundständer, wo ich einfach Decken und sowas reinspannen kann. Außerdem habe ich unzählige Tücher zum Pucken, das ist für mich unerlässlich und ein gutes Hilfsmittel, damit die Kleinen einschlafen.

      Ich übe das auch immer noch, aber ich habe zwischen Babys im Umfeld auch mal fremde Babys fotografiert. Dazu habe ich in einer Eltern-/Schwangerengruppe auf FB einen Aufruf gemacht. Es ist ein krasser Unterschied, Babys von Bekannten und von Fremden zu fotografieren, finde ich...
      Tinka mit Panzer (*08/05) und Erna (*ca 02/09)

      Panzer und Erna - die Abenteuer der Fusselmonster

      Den ideelle hundemat er den som smaker som et postbud!
    • Danke euch. Ja, wir haben hier im Dorf im Bekanntenkreis im Moment einen Babyboom, eigentlich optimale Bedingungen um zu üben, vllt. muss ich einfach mal über meinen Schatten springen und fragen...

      Auf jeden Fall vielen Dank, hier habt mir ein paar Denkanstöße gegeben und gestern habe ich schon mal ein wenig gestöbert in punkto Beanbag und Co. |)
      Alles was wir hören ist eine Meinung, keine Tatsache.
      Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit.
      - Marcus Aurelius

      Sheltie Lexi, 6.5.2011
      Border Collie Phelan, 15.04.2015
      Border-Schäfer-Mix Susi Feb. 2004
      Sonderbar eigenartig besonders einzigartig

      Im Herzen immer mit dabei, mein Rauhaardackel Toni!
    • Neu

      Ich brauche noch mal einem Tipp:

      Ich fahre in zwei Wochen in den Urlaub.
      > lange suchen, auf Angebote warten und gebraucht kaufen fällt also weg.

      Es gibt Safari, Jungel und Strand
      > also sich bewegende Tiere, guter Zoom ist also erforderlich, aber auch Nahaufnahmen und eventuell Regnet es auch mal ordentlich. Wenn die Kamera das nicht ab kann brauche ich zusätzlich eine Empfehlung für eine Hülle.

      Ich habe null Erfahrung mit richtiger Fotografie
      > gut wäre daher ein Idiotensicherer Automatikmodus. Generell sagt mir aber Iso, Brennweite und Co was so das langfristig auch etwas mehr möglich sein sollte. Daher wäre auch das RawFormat nicht schlecht falls ich mich in die Bearbeitung rein fuchse. Ich hatte immerhin vor zehn Jahren mal einen Fotoshop Kursin der Uni.

      Zu Hause sollte sie auch taugen um die Hunde auch in schnellerer Bewegung zu fotografieren und einen einigermaßen Bokeheffekt hinzubekommen.

      Für die Reise sollte sie nicht zu schwer sein und drei Wechselobjektive sind auch schlecht.

      Nice to have: Ideal wäre wenn ich im Ausland die Fotos ohne PC irgendwie von der Kamera aufs Handy bekommen würde, um mal was heim zu senden also Bluetooth, wlan oder so. Nicht nur nfc.

      Apropos Handy: wir haben ein IPhone X und ein Galaxy s8. Es macht nur Sinn überhaupt eine Kamera zu kaufen, wenn es da einen größeren Mehrwert den Handys gegenüber gibt was die Qualität der Bilder
      angeht.

      Budget: also ich hatte so an max 400 - 600 € gedacht. Möglich wäre auch mehr, aber dann sollte das schon einen großen Mehrwert haben und eigenlich wäre es mir bzgl Diebstahlgefahr unangenehm mit so viel Geld im Ausland zu reisen oder extra was versichern.


      Ich freue mich auf Vorschläge :ugly:
      Flocke, Prager Rattler *01.04.2011
      Wilma, Whippet *18.04.2017

      Die Monster in Bildern

    ANZEIGE