ANZEIGE

Vegetarische/Vegane Gerichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      WeisseSchwalbe schrieb:

      Danke für die Mühe! :applaus:

      aya_papaya schrieb:

      Greek Spinach Pie - Vegan Spanakopita | Gourmandelle

      Ich hab mal die Spanakopita hier gemacht, war lecker, aber mein erstes mal mit Yufkateig, der war gewöhnungsbedürftig :D

      DSC_2348~2.JPG

      Bei uns gab's gestern und heute und morgen vermutlich auch noch Lauch-Käse-Hack-Suppe mit ohne Käse und Hack. Dazu hätte der liebe Mann ein leckeres Zwiebelbrot mitgebracht :)
      Und wie machst du diese Suppe? Sieht sehr lecker aus! Eigentlich mag ich überhaupt keine Suppen außer Käse-Hack-Lauch-Suppe, leider :ugly: xD
      Und @aya_papaya du hattest doch hier mal vegane Serviettenknödel eingestellt, oder? Gab es da ein Rezept für? =) Wir machen ein Weihnachtsessen mit Freunden, vegan, jeder bringt einen Gang mit und ich würde gerne Knödel machen.
      Probier mal die aus, die ist super (falls vegan, musst du gucken, was du als Ersatz für Sahne und Schmelzkäse nimmst).
      Ich brate allerdings die frischen Champions immer separat und packe sie zum Schluß in die Suppe.
    • ANZEIGE
    • Neu

      Blessvoss schrieb:


      Fenchel und Kohlrabi kommen wahrscheinlich gemeinsam in die Pfanne als Gemüse. Bei Kohlrabi bin ich auch immer so ratlos. Beim roh essen nervt mich ein wenig dieser Nachgeschmack. Habe allerdings recht viel Fenchel und sogar noch den Kohlrabi vom Letzten Mal....Vielleicht ein Gratin mit den Kartoffeln? :???:
      Ich finde Kohlrabi "Pommes" ja immer super ;) Einfach in Streifen schneiden. Diese dann in eine Schüssel geben und mit Öl und Gewürzen mischen. Danach ab aufs Backblech und schmecken lassen ;)

      Werden natürlich nicht so knusprig wie Kartoffel Pommes, aber sind mMn dennoch saulecker ;)
      Hundemädchen Gaia - (m)ein Collietraum in Blau
      Schaut auch gerne auf Instagram vorbei: @hundemaedchen_
    • ANZEIGE
    • Neu

      Frufo schrieb:

      Ich habe heute Linsenbratlinge gemacht weil ich beim Bestellen in den letzten Wochen so häufig enttäuscht wurde. Jetzt bin ich glücklich und kann 3 Tage Burger futtern :)

      Hast du ein Rezept für die Bratlinge? =)
      LG
      Aza

      mit:

      Kaela Gleschka - Kommtag: 24. September 2016
      Mato Wakan - Kommtag: 21. Juni 2018

      Für (P)Fotos und Geschichten hier lang.
    • Neu

      Na klar!
      Ich habe mich in etwa an dieses Rezept gehalten:
      Veganer Linsen-Burger mit Basilikum Mayonnaise | Vegan Heaven

      Tofu war bei mir aus, dafür waren es etwas mehr Linsen. Außerdem habe ich BBQ-Soße statt Tomatenmark genommen und eine große Pfefferoni mit püriert - kann ich beides nur empfehlen, ggf sogar mehr Pfefferoni :D
    • Neu

      Mal wieder Nudeln heute. Diesmal mit einer veganen Käsesoße Hefe-Knoblauch-Soße aus diesem Rezept.
      Ich hab noch mehr Flüssigkeit dazu, weil die Soße mir zu dick war, reichlich Zitronenkonzentrat und einen Schuss Weißwein. Die Petersilie hat es für mich gut abgerundet, die Soße braucht wirklich einfach irgendetwas "Grünes" dazu. Die übrig gebliebene Soße habe ich mit Agartine nochmal aufgekocht und erhoffe mir davon nach dem Kühlen ... ähm Hefe-Knoblauch-Aufschnitt wird das dann wohl. Bin gespannt.
      IMG_20181209_182204.jpg
      LG
      Aza

      mit:

      Kaela Gleschka - Kommtag: 24. September 2016
      Mato Wakan - Kommtag: 21. Juni 2018

      Für (P)Fotos und Geschichten hier lang.
    • Neu

      Hallo!

      Hat jemand ein leckeres Rezept für Fenchel?
      in meiner Rübenretterbox war gleich zwei Knollen und ich habe mich vor JAHREN mal daran übergessen und "mag" das Gemüse seit dem nicht mehr. ABER ich möchte mich gerne wieder damit anfreunden. Heute abend versuche ich es mal, ihn anzubraten mit Zwiebeln und Kräutern und dann eine Cashewsahne dazu. Was mache ich mit dem Rest?

      Für den Hokkaidokürbis, der in der Box war, will ich Mac'n'Cheese machen und die andere Hälfte werde ich mit den Kartoffeln zu Ofengemüse verarbeiten...

      Der Obstanteil war in der Box diesmal irgendwie höher, okay, ich habe die obligatorischen Kartoffeln und Karotten drin gehabt, Fenchel und Hokkaido und sonst nur Zwiebeln...
      Ich glaube diesmal hält die Box keine 2 Wochen.
      Aber ich habe nun eh pausiert, da wir am 22.12 über Weihnachten wegfahren. Ich bekomme erst wieder am 4.1. die nächste Box.


      Eika *31.08.2001 +21.05.2012
      Lutz *ca 2008 +10.08.2014
      Lyko *9.10.2012
    • Neu

      Hallo!

      Hat jemand ein leckeres Rezept für Fenchel?
      in meiner Rübenretterbox war gleich zwei Knollen und ich habe mich vor JAHREN mal daran übergessen und "mag" das Gemüse seit dem nicht mehr. ABER ich möchte mich gerne wieder damit anfreunden. Heute abend versuche ich es mal, ihn anzubraten mit Zwiebeln und Kräutern und dann eine Cashewsahne dazu. Was mache ich mit dem Rest?

      Für den Hokkaidokürbis, der in der Box war, will ich Mac'n'Cheese machen und die andere Hälfte werde ich mit den Kartoffeln zu Ofengemüse verarbeiten...

      Der Obstanteil war in der Box diesmal irgendwie höher, okay, ich habe die obligatorischen Kartoffeln und Karotten drin gehabt, Fenchel und Hokkaido und sonst nur Zwiebeln...
      Ich glaube diesmal hält die Box keine 2 Wochen.
      Aber ich habe nun eh pausiert, da wir am 22.12 über Weihnachten wegfahren. Ich bekomme erst wieder am 4.1. die nächste Box.


      Same Problem here....wobei ich eine reine Gemüsebox habe. Fenchel ist ja recht dominant im Geschmack und passt nicht zu allem. Ich würde es wohl noch mal als Ofengemüse mitverarbeiten.

      Ich werde die Rübenretterbox erstmal wieder kündigen. Ist mir einfach zu viel spontanes und improvisiertes Essen und definitiv zu viele Zwiebel, Kartoffeln und Karotten. Zwiebeln esse ich nicht so gerne und Kartoffeln bekomme ich direkt vom Hof nebenan und Möhren bin ich allergisch gegen.
      Das Gemüse ist nicht zwingend saisonal oder gar regional und dann schon wieder fast zu viel, um hier vor Ort mal was saisonales auf dem Markt zu kaufen, weil man einfach erstmal das Rübenrettergemüse aufbrauchen muss. Bin Samstag enttäuscht an einem tollen Stand eines Biohofes vorbei gegangen, weil ich einfach kaum "Kochtage" übrig habe, um das zu verarbeiten.

      Heute gab es Leinsamen-Wraps...meine allerersten. Entsprechend verunfallt sahen die Rollen aus. xD Aus einer Dose Baked Beans mit Rübenrettergemüse aus rohen Zwiebeln, Paprika und einer Gurke. Wrap wurde innen bestrichen mit selbstgemachtem Hummus. Ich dachte zwar, die Soße aus den Baked Beans wäre nicht zuviel flüssiges, aber war es leider doch. Ist recht durchgematscht und ausgelaufen . Also lerne ich daraus, Wraps mit möglich wenig Soße bis keiner Soße zu machen.

      Baked Beans waren mal ein Versuch, ich dachte das wäre geschmacklich was "besonderes". Nee Pustekuchen. Also wird nicht wieder gekauft, sondern wenn es mal schnell gehen muss, reichen normale weiße gekochte Bohnen aus der Dose.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blessvoss ()

    ANZEIGE