ANZEIGE

Vegetarische/Vegane Gerichte

    • ANZEIGE
      Aus der beliebten Reihe: "Sieht aus wie Moppelkotze - schmeckt aber wirklich lecker" (das wäre übrigens auch der Name meines Kochbuchs :lol: )

      Brezn(Servietten)Knödel mit Champignon Rahm Sauce:
      [IMG:https://abload.de/img/xsj9k.jpg]


      Sowie Nudeln mit Paprika-Lauch-Curry-Sauce
      [IMG:https://abload.de/img/x4ka5.jpg]
      Brot kann schimmeln. Was kannst du?


      *Hoover & Lolek*
    • ANZEIGE
    • @SilkesEika Mach es doch so, wie die Schwiegermama meiner Freundin, da gab es an Weihnachten für dei Familie Kohlrouladen, sie hat schon eine Platte für die nicht veganen Familienmitglieder angerichtet und eine für die Veganer und hat aber überall dasselbe reingemacht und keiner hat's gemerkt :pfeif: xD Also die Rouladen waren mit veganem Hack gefüllt, das könnte man bei den Paprikaschoten auch so machen :pfeif:

      Ansonsten hatte ich mal für meine Familie Ofenkartoffel (entweder normale Kartoffeln oder Süßkartoffeln) gemacht, gefüllt mit Gemüse, Pilzen und Joghurtsauce (vielleicht mit Bärlauch, passt ja gut zur Osterzeit), veganes Hack kann man auch noch drunter mischen. Die Kartoffeln garen von selbst im Ofen und die Füllung und Sauce kann man eben vorbereiten.
      Betty | Dackel-Mix | * Oktober 2009
    • ANZEIGE
    • Lagurus schrieb:

      sie hat schon eine Platte für die nicht veganen Familienmitglieder angerichtet und eine für die Veganer und hat aber überall dasselbe reingemacht und keiner hat's gemerkt
      Da kennst Du meinen Mann schlecht. Der hat bisher alles vegane rausgeschmeckt: sei's im Kartoffelpürre die milch, die Alsan Butter die ich ihm als normale Butter verkauft habe... er schmeckt bestimmt auch das. :hilfe:
      Eika *31.08.2001 +21.05.2012
      Lutz *ca 2008 +10.08.2014
      Lyko *9.10.2012
    • Das Magarine nicht schmeckt wie Butter, ist klar, aber es gibt schon so einige Gerichte oder Kombinationen, wo ich mir sicher bin, dass man da nix merkt.


      Bei uns gab es heute Tempeh Tikka Masala Wraps aus meinem indischen Kochbuch. Da konnte ich das Lupinentempeh von der Messe verwenden. Und jedes Mal, wenn ich im Supermarkt Tortilla Wraps kaufen will, krieg ich ne Krise, dass die Liste der Inhaltsstofffe elendig lang ist und ein Haufen Mist drin ist für so einen einfache Teigfladen. Deswegen hab ich mir die Arbeit gemacht und die Fladen selbst gemacht und zwar noch schön gesund aus Weizenvollkorn. Rezeptist von Mrs Flury: Vollkorn Wraps selber machen, Tortillas Rezept | Mrs Flury - gesund essen & leben

      [IMG:https://up.picr.de/32090998ep.jpg]
      Betty | Dackel-Mix | * Oktober 2009
    • Naja, mal davon abgesehen, ob man es herausschmeckt oder nicht - ich finde solche Aktionen ziemlich doof. Ich würde doch auch nicht wollen, dass jemand 2 Platten macht "vegan" und "omnivor" und in beiden ist diesselbe fleischhaltige Füllung. Das "Gschrei" würde ich dann gerne mal hören.
      Ich lebe nach der altmodischen Maxime: Was du nicht willst, das man dir tu usw.

      Und ich frage mich ja immer, was das bringen soll:
      Jemand der so gegen veganes Essen ist, wird sich von einer solchen Aktion sicherlich nicht "bekehren" lassen. Entweder geht diese Person heim und denkt: "Boah, war mein Hack heute mal wieder lecker. Die armen Grasfresser wissen gar nicht was sie verpassen!" oder man sagt es dieser Person hinterher, dann wird diese sich vermutlich eher veräppelt vorkommen als das sich die Meinung zur veganen Küche ändert. Vermutlich geht sie dann heim und dennt sich "Immer diese blöden Grasfresser mit ihrem Missionierungsgebahren. Nerven total". Und vermutlich auch eher weniger Fan der veganen Küche werden.
      Jemand, der so "borniert" ist, den würde ich nicht versuchen zu ändern. Ich halte mich da eher an die Leute, die offener sind. Aber die versuche ich auch nicht mit nachgemachten Gerichten zu überzeugen, sondern eher mit Sachen, die anders sind und keine Kopie. Denn bei aller Liebe: Der vegane Leberkäse ist lecker, aber wer behauptet, der schmecke wie der "richtige" Leberkäse - hat sich die Geschmacksnerven durch irgendetwas ruiniert. Und das gleiche gilt für alle Ersatzprodukte, die ich kenne.


      Übrigens: Bei mir gab´s heute Karotten-Kartoffel-Suppe, die noch sehr stückig war, da mitten im pürieren mein Pürierstab den Geist aufgegeben hat. :motzen: :barbar:
      Brot kann schimmeln. Was kannst du?


      *Hoover & Lolek*
    • Nun ja, ich finde es schon einen Unterschied, ob man Veganern Fleisch unterjubelt oder Allesessern ein rein pflanzliches Gericht. Ich würde nun sicher auch keinem Moslem Schweinefleisch unterjubeln.
      Die Schwiegermama hat es nicht gemacht um die anderen von veganer Ernährung zu überzeugen, es hat ja keiner der Fleischesser gewusst, dass es vegan ist, sie hat es im Nachhinein auch nicht aufgeklärt. Ihr ist es nur zu wider Fleisch zu kochen, selbst ihren eigenen Mann bescheißt sie, indem sie im Fleischersatz vorsetzt und behauptet, es ist echtes Fleisch :hust: (natürlich nicht sowas wie Leberkäs, so doof ist sie nicht, klar schmeckt man da den Unterschied). Ich finde so eine Aktion von einer über 70-jährigen Frau einfach irgendwie cool xD
      Bei mir gibt's für Gäste kein Fleisch, entweder sie essen mein veganes Essen oder sie essen bei mir halt nix.
      Betty | Dackel-Mix | * Oktober 2009

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lagurus ()

    • Hier gab's Tex-Mex One Pot Pasta. :D (natürlich mit Gemüsebrühe) es war soooo lecker, mein überzeugter Fleischesser-Freund hat sich nur deswegen keine dritte Portion geholt, weil er mir "nicht alles weg essen" wollte :lol:

      [IMG:https://farm5.staticflickr.com/4772/26922109508_d1fae60614_z.jpg]
      Mara

      mit der Schuhfetischistin Milli und Kleptomanin Ava

      sowie Tiger, Lucky & Bruno im ♥
    • Ich hoffe, dass ich da mal kurz zwischen fragen darf. :smile:
      Ich will morgen zwei Kuchen für meinen letzten Arbeitstag backen. Davon soll mindestens einer vegan sein. Was sind eure Lieblingskuchen?
      Hatte letztens vegane Donauwelle gemacht, die war super lecker, aber auch durch die Abkühlzeit der einzelnen Schichten recht zeitaufwändig..
      Charlie | Dackel-Mix, * Februar 2013

    ANZEIGE