ANZEIGE

Hunde im Bett - Das Problem (JA/NEIN??)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Wir hatten, bevor Betty einzog, so einige gute Vorsätze was wir unbedingt durchsetzen wollen. Einer davon: Hund schläft niemals nicht, unter gar keinen Umständen im Bett. Aber wie auch bei der Kindererziehung (anderes Thema :fear: ) haben wir in der Hinsicht total verk...

      Betty gehört ja zu den Hunden, die nur auf direktes Verbot reagieren, d.h. "Mein Mensch sagt gar nix (weil körperlich oder geistig abwesend)?" Also ist es erlaubt. Wir haben zahllose Versuche ihrerseits unterbunden, ins Bett zu klettern. Nur: Irgendwann schläft man ja ein. Und das nutzte Frau Hund ungeniert aus :lol: . Kaum wachte man auf, lag ein zufrieden schnarchender Riesenschnauzer am Fußende des Bettes (geschlossene Türen waren keine Option, das wird mir zu stickig). Irgendwann haben wir kapituliert. Und zumindest ich bin ganz glücklich damit (Männe weniger). Frau Hund schläft dort natürlich viiiiel besser als alleine. Sonst wird gerne morgens um 3 Uhr durch die Gegend getappt, im Bett wird durchgeschlafen. Hitze hasst sie eigentlich, kommt aber momentan trotzdem jede Nacht zumindest mal kurz vorbei. Auf eine Runde Rudelkuscheln :D
      Liebe Grüße!


      Betty, Riesenschnauzer-Dame in pfeffer/salz (*1/2016)



    • Sina schläft immer mit im Bett und zwar unter meiner Decke bei meinen Beinen.
      Da es momentan so heiß ist, liegen wir beide auf meiner Bettdecke. Aber irgendwann wird es Sina in der Nacht zu kalt und sie "bearbeitet" dann meine Beine samt Decke weil sie drunterschlüpfen möchte, das aber nicht geht weil ich ja drauf liege. "Kalt" bedeutet bei Sina, es hat endlich auf angenehme 25 Grad im Schlafzimmer abgekühlt. :hust:
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Im Herzen:
      DSH Dorli, Eyka, Falko und Una
      Dackel Benny und Tamy

      Hier geht`s zu unserem Thread
      Mein Schicksalshund Sina
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Bei uns ist es nach wie vor so, dass die Jungs normalerweise nicht mit im Bett schlafen.
      Das ist für uns alle angenehmer.

      Ich brauche meinen Freiraum beim Schlafen, mag es nicht zu warm.
      Dexter ist ein Hochofen und breitet sich enorm aus, was man bei dem Winzling ja nicht vermuten würde... und tritt dann noch nach :ugly:
      Max schreckt aus dem Tiefschlaf schonmal sehr giftig hoch, und das braucht man nachts dann auch nicht wirklich.

      Ab und zu kommt es vor, dass sie morgens noch ein oder zwei Stündchen dazu kommen und wir gemeinsam noch ein wenig Dösen, aber meist kuscheln wir nur einige Minuten und stehen dann auf.
      Es wird außerhalb vom Bett genug gekuschelt und gekörperkontaktet, da muss das beim Schlafen nicht zusätzlich unbedingt sein.
      Kleine Chihuahuas, großes Herz - Ohne Gefährten ist kein Glück erfreulich (Seneca)

      Dexter, Chihuahua KH, geb. April 2014
      Max, Chihuahua LH, geb. Dezember 2013

      Moin Chicos! Zwei heiße Mexikaner im kühlen Norden.

      * Refugees Welcome *
    • Molly darf im Bett schlafen.
      Und sie liebt das. Schön unter der Decke mit Hautkontakt bei gefühlten 40 Grad. :ugly:

      Wenn sie jetzt ein Kandidat wäre der Schei**e frisst würde ich mir das aber nochmal überlegen- Sie darf ins Bett weil sie ziemlich sauber ist und sich nur sehr selten mal im Dreck wälzt (Da wird sie dann sofort nach dem Spaziergang gebadet). Für Hundeverhältnisse eben sauber. Sie riecht auch nicht nach Hund.

      Wenn ich einen Langhaarigen Hund hätte, weiss ich nicht ob ich ihn/sie im Bett haben wollen würde. Ich hab bei Arthus damals die Erfahrung gemacht das sich in dem Fell echt fiese Sachen verstecken können. ;) Klar, im kurzen Fell auch aber das fand ich immer sehr gut zu kontrollieren (ohne Unterwolle). :???:
      Molly, Franz. Bulldogge (*18.10.2013)
      im Herzen: Arthus, Berger des Pyrénées (*11.03.1999 - ✝29.03.2016)
    • Hi, weil ich es hier immer wieder lese: Meine Hunde riechen schon. Jeder ganz eigen. Aber solange es das normale „Parfüm“ ist, mag ich den Geruch.

      Nach der Eingewöhnung. Als Ronja ein Welpe war, fand ich, dass sie stinkt. Und Lilly hat bei Einzug ganz massiv nach Angst gerochen, das fand ich auch unangenehm. Aber jetzt ist alles paletti.

      Gebadet wird, wenn die Hunde sich gewälzt haben - und Ronja grundsätzlich nach dem Trimmen. Lilly geht gar nicht in Moddertümpel und Ronja mittlerweile auch nicht mehr.
    • Also unserer darf nicht ins Bett... Er schläft noch nicht mal im Schlafzimmer, obwohl wir es ihm anfangs angeboten haben. Er liegt nachts vor der Haustür und 'wacht'. Ich bin aber auch unter allen Umständen gegen Haustiere im Bett, meine Katzen dürfen genau so wenig da rein. Dafür hab ich ein zu engstirniges Verständnis für Hygiene und einen viel zu leichten Schlaf :ops:
      Viele Grüße von Susi mit Mero Weinbergspitz :winken:
    • Rübennase schrieb:

      PaGiNe schrieb:

      Ich möchte einfach keinen großen, teils dreckigen, ggf. stinkenden und schnarchenden Hund im Bett.
      ob Hund im Bett schläft oder nicht, soll jeder so halten wie er will. Aber auch ein Hund, der nicht im Bett schläft, sollte weder stinken noch dreckig sein. Das hat etwas mit Pflege und Fürsorge zu tun.
      Gut das ist Geschmackssache. ...und meiner ist es nicht...

      Aber es hat nichts mit mangelnder Pflege zu tun.
      Sorry, mein Hund riecht nach nassem Hund wenn er nass ist...und auch noch nach dem Abtrocknen. Und ich finde das unangenehm. (ob man das jetzt riechen oder stinken nennt sei dahingestellt)
      Des Weiteren wohne ich im Wald, im Winter hat er nach drei Minuten den Dreck bis über die Ohren kleben. Soll ich den jeden Tag baden?

      Da bleibt auch mit Pfoten abputzen und bürsten einfach Restdreck über...den will ich nicht im Bett.

      Als ich ihn bekommen habe, hat er zum steinerweichen gestunken - dieser typische Shelter Geruch (er kommt aus Rumänien)
      und da er auf alle möglichen Parasiten behandelt wurden hatten wir die Order in 7 Tage lang bitte nicht zu baden.
      So wollte ich ihn noch weniger im Bett haben.
      Paul - Malinois-Mix - *2017

      ...mit Balou, Lara, Muck und Biene im Herzen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PaGiNe ()

    ANZEIGE