ANZEIGE

Fehlkäufe rund um den Hund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Fehlkäufe rund um den Hund

      ANZEIGE
      Oh hier erkenne ich mich in einigen Beiträgen wieder :ops:

      Meine Fehlkäufe sind unterschiedlicher Art, teils komplett ungenutzt teils wenigstens in der Anfangsphase gebraucht:

      - riesen Flugbox, da ist Aika nie reingegangen und sperrig ist dass Ding auch noch
      - wir haben mindestens ein Körbchen und eine Matte zuviel
      - Anti zecken Spray ( wie bin ich nur auf die Idee gekommen meinen Sensibelchen mit etwas anzusprühen?)
      - krallenschere ( erledigt Aika und der Asphalt selber)
      - Schleppleinen (nie benötigt)
      - ein etwas zu kleines TüV Geschirr, das trotzdem genutzt wird
      - zu kleine Futternäpfe
      - einen zu kleinen Pullover, einen zu großen Pullover diverse schlecht sitzende Mäntel
      - Fährtenkreide
      - Hirschsehnen (schlimmster Kausnack den wir je hatten)
      - ein sehr sehr teures Leinen und Halsband Set von Bellomania (sah mach kürzester Zeit nur noch unansehlich aus und das bei 150€)
      - ein zu kleines Zugstopphalsband
      - Futterbeutel


      Uch glaube jetzt höre ich lieber auf, sonst ärgere ich mich noch über mich selbst :lol:
    • Re: Fehlkäufe rund um den Hund

      Ich würde spontan sagen, die Geschirre von Julius K9. Bei manchen Hunde mögen die ja gut sitzen, aber bei Jagdhunden mit tiefem Brustkorb und entsprechend K9-unverträglichem Suchenstil absoluter Müll :headbash:

      Außerdem letztens so ein Elefant mit Tau dran... unser Großer spielt wirklich nicht übermäßig wild, aber das Teil hatte schon nach 2 Tagen keinen Kopf mehr. Schrott.

      Mehr fällt mir gerade nicht ein, aber es war sicher noch einiges mehr dabei! :D
      »Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben. Du wirst immer mein Freund sein."
    • ANZEIGE
    • Re: Fehlkäufe rund um den Hund

      @Lara004: naja, aber eigentlich wird das ja verkauft, damit man in die sternförmigen Enden irgendetwas reinsteckt... aber für draußen zum Apportieren - das ist ne gute Idee. Gerade wenn es regnet - da ist mein Dummy immer ganz nass... da könnt ich ja dann diesen Gummiknochen nehmen - danke für den Tipp!


      Ich weiß. Ich hab das einmalig der welpenzeit versucht, da hat sich der Hund von meinen Eltern das geschnappt und die Hälfte der Zacken abgebissen um ans Futter zu kommen.
      Für draußen ist das aber echt Super! Hab schon überlegt noch ein zweites Zu kaufen für "unterwegs" wenn das andere sicher zu Hause in der Jacke steckt und wir mit dem Auto los sind... Aber gut, eins tut es auch.
    • ANZEIGE
    • Re: Fehlkäufe rund um den Hund

      "Tinala" schrieb:

      "Nikolaushund" schrieb:

      Ach ja, Kaltgepresstes Futter! Haben einen 15 kg Sack weggeworfen.



      Kleiner Tipp für solche Futterfehlkäufe: bei Fressnapf nehmen sie Spenden für die örtlichen Tierheime an, auch wenn der Sack schon offen ist (aber natürlich noch nicht zu lange so dass das Futter noch brauchbar ist). Das hatten wir hier nämlich auch - den 1kg Sack, den ich von einem neuen Futter zum Test gekauft hatte, hat mein Hund super vertragen und als ich dann den 15kg-Sack gekauft hatte, bekam sie auf einmal immer Durchfall davon. Zum Wegschmeißen war es mir aber dann doch zu schade, deshalb habe ich ihn gespendet.


      Ja, ich weiß, das war echt unüberlegt. Wir waren Hundeneulinge und haben irgendwie nicht drüber nachgedacht. Wir hätten das auch noch super als Leckerlies geben können.


      Sent from my iPhone using Tapatalk
      Liebe Grüße
      Sissi

      Karlie der Nikolaushund (Kromfohrländer, *06.12.12)
    • Re: Fehlkäufe rund um den Hund

      absoluter Fehlkauf war hier das K9 Gurtbandgeschirr, hat ihr leider so gar nicht gepasst. Und es war auch nicht möglich, das Ding irgendwie so einzustellen, dass es annähernd passt oder dergleichen..
      Liegt aber noch hier rum, ich schwanke noch zwischen eBay und Tierheim...

      weiterer Fehlkauf war ne Billig-Flexi. Die hat sie während der Leinenzeit nach ihrer Kastration zerlegt :D
      wurde dann durch ne original ​FLEXI ersetzt, aber die größere Stufe. Haben jetzt 20 kg Hund an ​FLEXI für nen Hund bis 50 kg. Das sollte halten :gut:

      und dann diverse Halsbänder, bei denen ich mir sicher war, sie würden passen, aber dann waren sie leider doch bisschen groß

      Ach und einige Spielzeuge, mit denen Madam nicht wirklich was anfangen kann. Dafür haben wir nach einigem Suchen aber jetzt auch die, für uns, perfekten Spielzeuge.

      Dotty, Faltbox und Kong Wobbler werden hier heiß geliebt :smile:

      ich glaube das wars erstmal, mir fällt aber im Laufe des Tages sicher noch was ein
      LG Katrin mit Mia (*10.12.2012) und Ares (*22.07.2016)

      Mia und Ares die Prinzessin und ihr Krieger

      Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben, sondern die Liebe bestimmt, wen wir schön finden.
      Sophia Loren
    • Re: Fehlkäufe rund um den Hund

      hab damals ein ganz kuscheliges Hundebett für Arthas gekauft, der kleine Welpe sollte es doch warm und weich haben...blöd nur, dass er am liebsten auf Fliesen im Bad oder Küche liegt :roll: das Kuschelbett nutzt er zum Spielen und herumzerren, und ganz ganz selten legt er sich mal für 2 Minuten rein.

      dann hab ich noch ein Geschirr bestellt von Schecker, das hatte er in wenigen Sekunden durchgebissen.
    • Re: Fehlkäufe rund um den Hund

      Ich hab hier auch ein paar Fehlkäufe...

      - Das K9-Sattelgeschirr. Ich kenne keinen Hund, bei dem die Dinger gut sitzen.
      - Einmal ein 1kg-Sack Rindernackensehnen. Die waren meiner Hündin zu hart, hat dann der Nachbarslabbi geschenkt bekommen.
      - Eine reflektierende Leine von Trixie, die benutze ich so gut wie nie.
      - Der Echtfell-Dummy! Wird nicht apportiert, aber aufgefressen.
      - Ein Anlegepflock. Der Camping-Urlaub, für den der gedacht war, fand bisher nicht statt.
      - Der Hurrta-Wintermantel. Ist trotz zehnmal messen für meine Hündin zu kurz.

      Flexi, Faltbox und Kong gehören hingegen zu unserem Alltag und möchte ich nicht mehr missen.
    • Re: Fehlkäufe rund um den Hund

      Flexis , K9 und Box möchte ich nichtmehr missen :gut:

      Und auch Leinen, Geschirre und Halsbänder habe ich zwar inzwischen locker über 250 Stück aber das macht mir garnix aus =) Ein paar Felkaeufe waren dabei wie die Tangoleine von Schaefer die an meinem Hund grauslig aussah :hust: Aber dafür gibt es ja Wanderpakete :gut:
      LG Tamara und die Shelties und Spitze
    • Re: Fehlkäufe rund um den Hund

      Die einzigen Fehlkäufe sind zig von diesen Decken:
      zooplus.de/shop/hunde/hundebet…elweiche_hundedecke/11326

      mein Gedanke war: wenn eins mal dreckig ist, hat man für die Wäsche Ersatz, es ist nicht schlimm wenn sie kaputt gehen etc. Aber die Dinger lassen bei der Wäsche die Hundehaare NICHT los! Ätzend! Im Körbchen rutschen sie ohne Ende und sie haben einfach null Sinn und ziehen Dreck magisch an. Habe alle mittlerweile gespendet.

      Geschirre sind für mich eh Hexenwerk, würde wohl nie eine passende finden aber brauche sie für meine auch nicht.
      Bin mit den Schäfer-Leinen meeeegaaa zufrieden, genauso wie mit den Kong Produkten und der Dotty wird hier auch extrem geliebt :smile: so unterschiedlich können es sein.
      Lisa und die Golden Setter
    • Re: Fehlkäufe rund um den Hund

      So ne ähnliche Decke wie LuckyLisa haben wir auch. Allerdings noch mit so ner glatten Unterseite.

      Auch hier ein absoluter Fehlkauf: Prinzesschen kann darauf nicht liegen, da das nicht dick genug gepolstert ist
      LG Katrin mit Mia (*10.12.2012) und Ares (*22.07.2016)

      Mia und Ares die Prinzessin und ihr Krieger

      Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben, sondern die Liebe bestimmt, wen wir schön finden.
      Sophia Loren

    ANZEIGE