ANZEIGE

Der Mehrhundehalter- Laberthread.

    • ANZEIGE

      Schmuh schrieb:

      Das Schwierigste mit zig Leinen in der Hand finde ich immer noch das Häufchen aufsammeln. Dobby wartet aber selten bis zum Freilauf ...
      Bei drei Leinen ist mir dann oft eine aus der Hand gefallen. Auch so gibt es noch Chaos beim Umgreifen, dann muss der eine Hund da rüber und der andere dort hin und der dritte sollte eigentlich stehen bleiben (will aber lieber im Kreis um mich herum rennen), damit ich mich zum Haufen durchwurschteln und eintüten kann. :rollsmile:
      Je nachdem wie lang bzw. welche Leinen du hast stell dich doch zur Not auf eine oder alle Leinen drauf :smile: So mach ich das immer wenn ich alle drei Hunde da hab. Schaut bestimmt total doof aus aber egal die Hunde stehen und ich kann das Häufchen aufsammeln! :lol: Mit Flexi Leine ist das dann eine Herausforderung xD
      Liebe Grüße von den Langohren

      English Cocker Spaniel - Bailey + Benny *20.07.2014
      English Springer Spaniel - Fay *17.10.2016
      Collie Dasty - *02.05.2001 - +30.08.2014

      Spaziergänge mit dem Hund sind Balsam für die Seele.

      Langohren rocken die Welt!
    • Neu

      Oh weh Bea, zum Glück ist alles gut gegangen! :dafuer:

      Ich hatte gestern für acht Stunden vier Hunde. Hat mir (erst mal) gereicht. :ugly:
      Junger Labbirüde 10 Monate, Aussie-Fräulein fast 3 Jahre alt, erwachsene Retrieverdame von sieben Jahren und eine ältere Labbidame von 10 Jahren. An sich waren die alle sehr harmonisch. Die alte Labbidame will sich eig nur sonnen und gestreichelt werden, Fenja möchte ihre Ruhe haben und Abby, dass sich alle so benehmen, wie sie das für richtig hält. Das galt inbesondere für den Jungspund, der hat das aber irgendwie nicht gecheckt und ihre Ansagen zum mega fiddlen genutzt, was Abby noch mehr verzweifeln lief und sie noch mehr Ansagen machte und fein Zähnchen zeigte. |) :lepra:
      Ließ sich aber alles gut regeln, er ist nen Sensibelchen und reagierte gut auf "Nein" und "Lass sie". Nachmittags sind wir dann 2h im Garten gewesen (ist nicht ans Haus angeschlossen), da gings dann ziemlich entspannt zu. Musste da bisschen an @Gammur s Situation mit dem Vischel denken.
      Im Garten hab ich dann auch kurzzeitig mal die Gruppendynamik sehen können, ha. Kam ne Dobermannhündin an der Leine vorbei, Abby fängt an zu meckern, Lilly steigt mit lautem Getöse ein, Bolle macht mit, die Dobermannhündin natürlich auch. Nur Fenja, die ist eben ein Schäfchen und dachte sich "Ach ne, lass die mal, ist ja nur anstrengend!" Lilly ist ne eeechte Krawallschachtel geworden, dann auch noch mit dem Aussie. War ne ungute Kombi. |) :pfeif: Aber ließ sich regulieren. :bindafür:

      Dafür ging mit vieren an der Leine laufen echt gut. Immerhin :D
      Fenja | Golden Retriever | 07042011
      Abby | Australian Shepherd | 24062015
      ♡ Goldene Aussi(e)chten ♡
      *klick*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FairytaleFenja ()

    • ANZEIGE
    • Neu

      Bea11 schrieb:

      .....Wir haben nur wenige Meter ins Feld und für dieses kurze Stück werden sie an breiten Retrieverleinen geführt (natürlich mit Zugstop!). .....
      Irgendwie find ichs traurig, daß man sich hier im Forum schon genötigt fühlt, sich dafür rechtfertigen zu müssen, wenn man ne Retrieverleine am Hund hat, bzw. die Tatsache, daß diese wirklich einen Stopring hat, so rauszustellen.... Sollte das nicht ganz normal sein?

      Wie viele doofe Kommentar müssen da schon gebohrt haben, damit jemand sich genötigt sieht, das gleich präventiv dazuzuschreiben, damit sich nicht wieder wer dran aufhängt.... Das gibt mir manchmal echt zu denken.
      LG,
      BieBoss
      _______________________________
      Biene - Zwergpudel-Pinscher-Mix, *7.02.2007
      Bossi - Dt. Jagdterrier-Foxterrier-Mix, *4.06.2006
      Frieda - Dt. Jagdterrier, *~5.02.2001
    • ANZEIGE
    • Neu

      BieBoss schrieb:

      Bea11 schrieb:

      .....Wir haben nur wenige Meter ins Feld und für dieses kurze Stück werden sie an breiten Retrieverleinen geführt (natürlich mit Zugstop!). .....
      Irgendwie find ichs traurig, daß man sich hier im Forum schon genötigt fühlt, sich dafür rechtfertigen zu müssen, wenn man ne Retrieverleine am Hund hat, bzw. die Tatsache, daß diese wirklich einen Stopring hat, so rauszustellen.... Sollte das nicht ganz normal sein?
      Wie viele doofe Kommentar müssen da schon gebohrt haben, damit jemand sich genötigt sieht, das gleich präventiv dazuzuschreiben, damit sich nicht wieder wer dran aufhängt.... Das gibt mir manchmal echt zu denken.
      Auch "heute" gibt es noch ein paar User, die Moxonleinen ohne Stopp verwenden. Da fehlt dann doch ein wenig die Normalität. Leider.
      Grüße
      CharlieCharles

      Monster
      *18.03.2016 Berger Blanc Suisse
      Mein Bub, mein Möpp, mein Herz

      Jule
      *29.08.2015 DSH
      Mein Mädchen, meine Süße

      Theo *Mai 2007
      Mutti's

      Benedikt 1998 - 2003

      Jule und Monster
    • Neu

      CharlieCharles schrieb:

      BieBoss schrieb:

      Bea11 schrieb:

      .....Wir haben nur wenige Meter ins Feld und für dieses kurze Stück werden sie an breiten Retrieverleinen geführt (natürlich mit Zugstop!). .....
      Irgendwie find ichs traurig, daß man sich hier im Forum schon genötigt fühlt, sich dafür rechtfertigen zu müssen, wenn man ne Retrieverleine am Hund hat, bzw. die Tatsache, daß diese wirklich einen Stopring hat, so rauszustellen.... Sollte das nicht ganz normal sein?Wie viele doofe Kommentar müssen da schon gebohrt haben, damit jemand sich genötigt sieht, das gleich präventiv dazuzuschreiben, damit sich nicht wieder wer dran aufhängt.... Das gibt mir manchmal echt zu denken.
      Auch "heute" gibt es noch ein paar User, die Moxonleinen ohne Stopp verwenden. Da fehlt dann doch ein wenig die Normalität. Leider.
      Ich nutze auch Retrieverleinen - ob mit oder Zugstop habe ich noch nie angegeben. Ist mir aber auch wumpe, von was die Menschen hier im Forum ausgehen. ;)
      Brot kann schimmeln. Was kannst du?


      *Hoover & Lolek*
    • Neu

      ruelpserle schrieb:

      CharlieCharles schrieb:

      BieBoss schrieb:

      Bea11 schrieb:

      .....Wir haben nur wenige Meter ins Feld und für dieses kurze Stück werden sie an breiten Retrieverleinen geführt (natürlich mit Zugstop!). .....
      Irgendwie find ichs traurig, daß man sich hier im Forum schon genötigt fühlt, sich dafür rechtfertigen zu müssen, wenn man ne Retrieverleine am Hund hat, bzw. die Tatsache, daß diese wirklich einen Stopring hat, so rauszustellen.... Sollte das nicht ganz normal sein?Wie viele doofe Kommentar müssen da schon gebohrt haben, damit jemand sich genötigt sieht, das gleich präventiv dazuzuschreiben, damit sich nicht wieder wer dran aufhängt.... Das gibt mir manchmal echt zu denken.
      Auch "heute" gibt es noch ein paar User, die Moxonleinen ohne Stopp verwenden. Da fehlt dann doch ein wenig die Normalität. Leider.
      Ich nutze auch Retrieverleinen - ob mit oder Zugstop habe ich noch nie angegeben. Ist mir aber auch wumpe, von was die Menschen hier im Forum ausgehen. ;)
      Schön für dich :smile:
      Grüße
      CharlieCharles

      Monster
      *18.03.2016 Berger Blanc Suisse
      Mein Bub, mein Möpp, mein Herz

      Jule
      *29.08.2015 DSH
      Mein Mädchen, meine Süße

      Theo *Mai 2007
      Mutti's

      Benedikt 1998 - 2003

      Jule und Monster
    • Neu

      Kommt halt drauf an wofür man die Leinen dann nutzt.

      Ich hab Moxonleinen ohne Stopp(bzw. halt mit einem Stopp, der verhindert dass sie endlos weit auf gehen. Ich glaub ohne gibts die auch gar nicht).
      Die Prinzessin, ihr Hofnarr und der Hauself
      Brix - Australian Shepherd - Rüde - *7/12
      Lena - Landseer - Hündin - *8/12
      Dash - Border Collie - Rüde - *11/16
    • Neu

      Welche Situation erfordert eine Retrieverleine ohne Würgestopp, den eine Retrieverleine mit Würgestopp nicht erfüllen würde?

      Da fällt mir wirklich nichts ein.
      Grüße
      CharlieCharles

      Monster
      *18.03.2016 Berger Blanc Suisse
      Mein Bub, mein Möpp, mein Herz

      Jule
      *29.08.2015 DSH
      Mein Mädchen, meine Süße

      Theo *Mai 2007
      Mutti's

      Benedikt 1998 - 2003

      Jule und Monster

    ANZEIGE