ANZEIGE

Aktuelles Daumendrücken für...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      ANZEIGE
      Ich drück die Daumen für Jimmy.
      Liebe Grüße von den drei Graugetieren
      Labradoodle "Werpudel" Balou
      Deerhound "Hauself" Dobby
      Deerhound "Prinzessin Schlammnase" Caileigh
      www.dogforum.de/index.php/Thread/188505-Gummihund-Werpudel-Nase/
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Neu

      Eine Bandage geht leider nicht. Die Bruchpforte sitzt so weit oben (direkt unter dem Brustbein), dass die Bandage press in den Achseln sitzen würde.

      Er hat jetzt die ganze Zeit geschlafen und ist im Moment eigentlich recht gut drauf. Klar ruhiger als sonst aber das kann auch am Schlafmangel und an der Schmerzmedikation liegen. Lediglich wenn ich ihn hochnehme damit er nicht über hohe Schwellen muss fiept er mal kurz. Fressen klappt, Kot und Urin setzt er auch wieder ab. Unsere Vertretungs-TÄ sagte ebenfalls, dass die OP so weit wie es geht hinaus gezogen werden soll. Das Problem ist wohl noch nichtmal so sehr die Länge der Bruchpforte sondern die extreme Breite. Wenn es so bleibt wie jetzt, warten wir morgen den Termin ab. Dann frag ich auch nochmal genauer nach. Operiert werden muss er so oder so nochmal wenn er alt genug ist da ein Hoden im Bauchraum verblieben ist. Da ist mir eine jetzige Op mit dem Risiko das die Pforte sich wieder öffnet lieber, als ihn ein Jahr lang dauerhaft auf Novalgin einzustellen. Die Leber ist wohl eh schon nicht so pralle, da muss das nicht sein. Wenn sich was ändert fahren wir zur ​ bzw je nach Uhrzeit zur TK.
    • Neu

      Dafür ist er zu breit vom Brustkorb her. Und beim Beinchen durch die Löcher friemeln hätte ich Sorge, dass sich wieder was raudrückt und er wieder auf dem Schmerzniveau von gestern ist. Ist einfach eine blöde Stelle.
      Mein Mann fährt auf dem Heimweg beim ​TA vorbei und fragt ob sie einen Body haben. Thundershirts habe ich in der Größe nicht gefunden. Wenn gar nix geht halt ich ihn halt wieder wenn was ist, ist dann eben so. Immerhin hat er selbst verstanden, dass es schmerzt wenn er sich streckt. Das erleichtert schon mal einiges

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blue2Sky ()

    • Neu

      Oder vielleicht ein Curli Geschirr?

      curli - Vest Softshell Hundegeschirr

      Wenn man das etwas enger verschnallt übt das vielleicht auch entsprechend Druck aus?


      Btw: schön dass du wieder da bist, auch wenns n blöder Anlass ist

      Linus das Viech (altdeutscher Hütehund) * 08.03.2015
      Für immer im Herzen: Benji das Kötertier (Berger des Pyrénées - Terrier Mix) *06.01.2003 - +17.03.2015

    ANZEIGE