ANZEIGE

Zeigt doch mal her Eure Pferde/Ponys oder RB Teil 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Deine Meinung ist uns wichtig. Bitte nimm an unserer aktuellen Umfrage teil: Umfrage zu den neuesten Änderungen im DF . Vielen Dank.

    • ANZEIGE
      Ja eben, ich habe dann auch gedacht, huiuiui da muss was im Argen sein.

      Als ich sie im Dezember 2018 gekauft habe, war sie grottig bemuskelt. Ich habe aber jetzt echt viel mit ihr trainiert und unsere Trainerin, ​ und Physio sind sehr zufrieden mit dem aktuellen Zustand...Physio (die auch unsere ​ ist) war vor zwei Monaten erst da. Und unter mir, meiner RB und meiner Trainerin läuft sie echt mega toll muss ich sagen (wobei ich eigentlich nicht so gut reite).

      Hab keine guten Bilder von der Seite etc am Handy, die man gut vergleichen könnte :/
      LG Christina mit

      Mexx -16.06.2005 - Australian Shepherd
      Felia - 15.05.2010 - Australian Shepherd
      Sila - 01.01.2005 - Pferdemädchen
      Lucky (Yorkie Mix) und Greif (DSH) im Herzen.

      zu unseren Geschichten geht's ... *hier* lang
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Theobroma schrieb:

      Klingt nach zu schwrr evtl. kombinert mit viel Druck.

      So, Jules bekommt seine Chance... OP und 3 Wochen Klinik. Wenn alles gut laeuft, wird er wieder.
      Ich drück euch alle Daumen!
      Liebe Grüße
      Hannah mit Senta und Kalle


      Hier gehts zum Fotothread von der Schokotorte & dem Fröschle

      "Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, dann frag nach Salz und Tequila"
    • Theobroma schrieb:

      Klingt nach zu schwrr evtl. kombinert mit viel Druck.

      So, Jules bekommt seine Chance... OP und 3 Wochen Klinik. Wenn alles gut laeuft, wird er wieder.
      Ach Mensch, ich drück die Daumen!


      Choci darf ich jetzt transportieren, Sonntag gehts ins neue zuhause und dann darf ich ihn auch endlich wieder bewegen!
      Liebe Grüsse

      Carina

      Loki - Irish Terrier *08.06.2013
    • Mal ausführlicher vom Laptop: Jules hat einen Tritt abbekommen (das hab ich sogar gesehen), welcher den Knochen so getroffen hat, dass ein Stück rausgebrochen ist. Das Stück ist zwar geschädigt, hängt aber noch am Knochen und stirbt nun ab. Deshalb ging es ihm anfangs auch noch gut und die äußere Wunde verheilte. Weil der Körper das aber loswerden will, bildet er Unmengen Wundflüssigkeit zum Ausschwemmen. Dadurch bildete sich nach dem Schließen der Wunde ein Abszess.
      Da kamen noch Bakterien rein. Allerdings ist der Ursprung allen Übels der Knochenrest, der abstirbt. Deshalb brachte auch das AB keine Abhilfe.
      Das Knochenstück muss raus. Glück im Unglück war, dass der Schlag zwar den Knochen gebrochen, aber nicht die Sehnenscheide verletzt hat. Das wäre das Todesurteil gewesen. Und es stand lange im Raum, dass es betroffen ist.

      Jetzt warten wir noch bis Tag 15 nach dem Bruch ab und dann sollte das Knochenstück leichter entnehmbar sein. Danach wird die Wunde gut verheilen. So der Plan.
      Sollte alles klappen, wird er später voll belastbar sein, sogar als Distanzpferd!

      Er bleibt jetzt bis Donnerstag in der Klinik, weil der Verband gewechselt werden muss und er dort ruhiger steht. Dann wird operiert und er bleibt weitere 14 Tage dort. Dann darf er heim und zurück auf die Weide.

      Ich hab nun die Besitzerin des Verursachers gefragt, ob sie es der Versicherung meldet. Stieß nicht gerade auf Begeisterung. Wir werden sehen.
      Ansonsten bliebe ich auf den 3-4tausend Pfund wohl sitzen.
      RIP Kamali

    • Ich drück die Daumen, das er wieder voll fit wird und die Besitzerin des Verursachers ein einsehen hat. Oder ihr euch im schlimmsten Fall in der Mitte trefft. Aber wozu hat man sonst so eine Versicherung.
      Der Charakter aller Pinscher ist vorzüglich: mutig, sehr wachsam, äußerst lebendig; verbunden mit absoluter Unbestechlichkeit u. großer Liebenswürdigkeit.Er ist unermüdlich u. von größter Behendigkeit.Sein Charakter ist bewundernswert.-Strebl
      Rufus-Zwergpinsch. *22.07.'09 Mio-Dt. Pinscher *13.06.'15
      Pinschlinge
    • Meine Güte, genau für sowas hat man doch wohl eine Versicherung! Ich drücke fest die Daumen, dass die sich einkriegt. Aber mei, sie kann es ja auch privat zahlen, wenn ihr das lieber ist. Wenn klar ist, dass ihr Pferd es verursacht hat...

      Für die Op und die Genesung drücke ich natürlich auch die Daumen! Das klingt ja schon so, als ob es am Ende gut werden kann :)
      Tinka mit Panzer (*08/05) und Erna (*ca 02/09)

      Panzer und Erna - die Abenteuer der Fusselmonster

      Den ideelle hundemat er den som smaker som et postbud!
    • Dass klingt im Großen und Ganzen doch noch nach Glück im Unglück. Knochen heilt normal ganz gut, grad in dem Alter- wenn OP und Wundheilung gut verlaufen, dann denk ich auch, ihr habt gute Chancen. =) Und Versicherung, mei ja da hätte ich nun auch als Verursacherbesitzer kein Drama mit. Und wenn die wenigstens einen Teil übernehmen. Dafür hat mans, genau. Daumen sind gedrückt, dass Jules auch nervlich alles brav mitmacht.
      Humor und Geduld sind Kamele, die uns durch jede Wüste tragen.

    ANZEIGE