ANZEIGE

Zeigt doch mal her Eure Pferde/Ponys oder RB Teil 2

    • ANZEIGE

      viszlina schrieb:

      Ist er nicht erst 16 oder 17? Ist ja kein Alter für ein Pferd - besonders nicht für einen Araber, oder?
      Naja, so 16-18 ist das ein Alter, wo die meisten Sportpferde in Rente gehen. Und es gibt schon durchaus 16jährige, denen man das Alter ansieht. Ich glaube ja, er macht noch 20 Jahre... :lol:

      Zähne hat er wohl wie ein Junger, sagte die TÄ. Und Spaß hat er auch:





      Thea mit Parson Russell Terrier Rüde Felix, *21.06.2015

      "A lot of dog in a small parcel."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Theobroma ()

    • Theobroma schrieb:

      Naja, so 16-18 ist das ein Alter, wo die meisten Sportpferde in Rente gehen.
      In "sportliche" Rente!

      Die, die bisher M/ S gelaufen sind tragen dann den Nachwuchs noch einige Jahre in A - L und dann auch mit 25 die Enkel im Führzügelwettbewerb, ohne dass man denkt, "was macht der alte Klepper denn da..."

      Knapp u. 20 ist heutzutage eigentlich das beste Lebensalter für (gut gehaltene) Pferde.

      Alles, was sie jetzt nicht an Zipperlein haben (Arthrosen, Hufrolle und Co. bekommen sie auch nicht mehr in wirklich behindernder Form, sie WOLLEN arbeiten...)
    • ANZEIGE
    • Cattlefan schrieb:

      In "sportliche" Rente!
      Deswegen ja "Sport"-Pferd. ;)
      Ich kenne auch Distanzler, die noch bis Mitte 20 mit dem Enkel Kurzstrecke gehen.. aber die meisten hören mit dem Leistungssport dann doch so in dem Alter um 16-18 auf.

      Cattlefan schrieb:

      Alles, was sie jetzt nicht an Zipperlein haben (Arthrosen, Hufrolle und Co. bekommen sie auch nicht mehr in wirklich behindernder Form, sie WOLLEN arbeiten...)
      Das stimmt, wer gesund 16 geworden ist, hat gute Chancen auch noch fit 26 zu werden. :D
      Thea mit Parson Russell Terrier Rüde Felix, *21.06.2015

      "A lot of dog in a small parcel."
    • Meinen "Beisteller" (zähes Arabergetier ;) ) hatte ich geschenkt bekommen als "Rentner" mit 16 weil der kastastrophale Beugeproben hinten hatte.
      Spat,... keiner wollte ihn haben, ich habe ihn dann geschenkt bekommen.

      20 lange Jahre lang ist er mit meinem Großen frei laufend oder als Handpferd durch dick und dünn gestiefelt, hatt heiße Wettrennen über Stopplfelder SEHR überlegen gewonnen, hat Wanderritte mitgemacht....

      Ich habe ihn geritten bis er 35 war, hinten war er NIE lahm!

      Mit 36 ist er an der ersten Kolik seines Lebens gestorben, ohne dass die Gelenke auch nur eine Stunde eines Tages "versagt" hätten!

      Im Alter von 6 - 15 ist er Dressur und Springen bis L / M gelaufen....
    • Neu

      Ja, wenn man auf den großen Turnieren mal genau hinguckt, starten da tatsächlich auch immer wieder "16+ Pferde".
      Ich hab manchmal auch das Gefühl, dass viele Pferde "alt geredet" werden, weil sie irgendwann nicht mehr in den größeren Prüfungen mithalten können und dann nicht mehr vernünftig gearbeitet werden.
      Die Folge ist dann natürlich, dass sie total an Muskulatur abbauen und dann irgendwann wirklich "nicht mehr können".
      Wenn man ein Pferd geschmeidig hält und regelmäßig arbeitet, hat man sicher noch lange Freude an dem Tier.
      Man sollte dann irgendwann auch bereit sein, auf Turniere zu verzichten und die Arbeit nach dem jeweiligen Befinden des Pferdes ausrichten. Das fällt vielen Reitern schwer - besonders, wenn sie gerne und viel auf Turnieren gestartet sind - ich finde das echt schade.
      Zumindest sollte man sich dann bemühen, dass das Pferd in vernünftige Hände kommt, statt die Pferde auf der Weide abzustellen.
      Bei uns im Stall gibt es etliche, die sich ein Reiten ohne Turnierteilnahme nicht vorstellen können - dabei kann man auch im Alltag vernünftig reiten und seinen Spaß haben!
    • Neu

      Oder man halt da halt so ein Pferd wie den Herrn Schimmel, der als 3 und 4 jähriger schon verheizt wurde und jetzt mit 9 schon in Früh"rente" ist... Ich finde auch, dass die Züchter da stark nachlassen. Es wird immer mehr nach Leistung gezüchtet, aber nicht nach Gesundheit. Gerade z.B. die Holsteiner sind bekannt für einen schwachen Rücken und schlechte Hufe, da ist es ja fast normal, dass die früher "kaputt" sind...
      Aber ich glaube, dass er so ganz zufrieden ist, Turniere waren ja eh nie so sein Ding. In der Dressurarbeit ist er voll belastbar (also zumindest auf unserem Leistungsstand :ops: ), schön wäre, wenn man im Gelände und bei Koppel/Paddock etwas sorgloser sein könnte, aber gut, vielleicht kommt das auch wieder. Der Schmied war jeden Falls von seinen Hufen begeistert (die Besitzer haben ihn zwischenzeitlich selbst beschlagen), vielleicht erholt sich das ja auch ganz.
      It’s Only Funny Until Your Dog Runs Out of Spoons !


      Roonie, Australian Shepherd, geb. 10.01.09

      Rider, Australian Shepherd, geb. 28.01.09


      zu den Plüschis -> dogforum.de/pluschis-2-aussies-stellen-sich-vor-t179202.html
    • Neu

      Wo wir beim Thema alt sind, da würde ich gerne mal wieder aktuelle Bilder von meinem Senioren zeigen.
      Er ist 26 Jahre alt und hat sich ein Glück nach dem Stallwechsel sehr erholt!
      Wir sind im Mai umgezogen und haben endlich den für uns perfekten Stall gefunden.

      Casper steht tagsüber mit seinen Seniorenfreunden auf der Weide oder im Winter auf dem Paddock und über Nacht in der Box (die braucht er auch um in Ruhe seine Heuration aufnehmen zu können und abzuschalten, ich habe es mit Offenstall bei ihm versucht, aber da baut er zu sehr ab.

      Valea steht in einem Offenstall, matschfrei, beide Pferde mit 24h Heu oder Gras, jetzt im Herbst wird auf der Weide beides angeboten.

      Ich habe somit beide in einem Stall unterbringen können aber so das die Bedürfnisse von beiden Seiten auf ihre Art und Weise erfüllt werden können.

      Das Stallklima ist super, ebenso der Rest vom Stall.

      Ich wünsche dir das du ebenso deinen Stall findest blubbb. Hast du dich doch gegen den Stall mit tagsüber Paddock entschieden oder schaust du dich nur einfach nach Alternativen um?

      Hier ist Casper noch im alten Stall, ein paar Tage vor dem Umzug im Mai



      Casper aktuell bzw von letzten Monat











      Und hier ein paar von Valea, im Stand und in Action, sie ist jetzt 2 1/2 Jahre alt.

















      Pastis *15.07.2001-22.04.2016 Shar Pei
      Fala *13.01.2006 Cocker Spaniel Mischling
      Zoey *28.06.2014 Berner Sennen-Collie-Schäferhund-Australian Shepherd Mischling

      Zwei mal Zwei macht Sechs
    • Neu

      sabarta schrieb:

      Oder man halt da halt so ein Pferd wie den Herrn Schimmel, der als 3 und 4 jähriger schon verheizt wurde und jetzt mit 9 schon in Früh"rente" ist...
      Genau das sehe ich als eines der größten Probleme. Natürlich gibt es Pferde, die auch mit 19 noch aktiv sind im Sport. Aber im Verhältnis dazu, wie viele mit 3/4/5 da anfangen und wie viele davon bis 16 halten, sind das nur ein paar Prozentchen - vermutlich weniger als 1%. Und das finde ich erschreckend. Es zeugt weder von einer guten Zucht, noch von einem gesunden Sport.

      Und selbst bei den Freizeitpferden sieht es nicht viel besser aus. Vielleicht ist der Prozentsatz ein bisschen besser. Aber noch lange nicht gut.

      blubbb schrieb:

      Stallsuche geht weiter ..
      Oje, der Alternativstall geht wohl auch nicht?
      Thea mit Parson Russell Terrier Rüde Felix, *21.06.2015

      "A lot of dog in a small parcel."

    ANZEIGE