ANZEIGE

Fehldiagnose Leberkrebs - Vermutung Impfschaden bei Welpen

    • ANZEIGE
    • Re: Leberkrebs bei Welpen

      Heute hatte Pebbles einen Bauchumfang von 42cm, ist also wieder gut gesunken!
      Bei gleich bleibendem Gewicht.
      Ich hoffe, dass das ein gutes Zeichen ist!
      Morgen erfahren wir hoffentlich die Blutwerte. Wenn ihre Gerinnungswerte gut sind, dann wird erst mal eine Biopsie vorgenommen, also nicht gleich eine heftige OP. Es soll erst mal geschaut werden, was das überhaupt für ein Gewebe ist.
      Zu MDR 3:
      Ich habe beim googlen auf die schnelle auch nichts gefunden... Den Tipp haben wir von Colliebesitzern erhalten, aber ich vermute langsam, dass die MDR 1 meinten... Ist zumindest auch Rassetypisch.

      Was ich persönlich nur gerne wissen würde: wie groß ist der normale Bauchumfang eines ausgewachsenen Shelties in einer Größe von 35-37cm ...? Damit wir wissen, worauf wir überhaupt hin arbeiten...
      Kann mir dazu jemand was sagen?

      Und heute war ein großer Tag für Pebbles: ihr erster Reißzahn ist ausgefallen :smile: und wir haben ihn auch gefunden :D wenigstens läuft der Zahnwechsel bis jetzt normal!

      Vielen Dank an alle, die uns so fest die Daumen drücken!! Und natürlich die Pfoten :smile:
      Manchmal ist es besser mit der Hoffnung zu leben als die Wahrheit zu erfahren.

      Pebbles - Sheltie *16.06.2013 bis 22.05.2015
      Du bist viel zu früh von uns gegangen, wir behalten dich auf ewig im Herzen!

      Teddy - Sheltie *06.05.2015
      Ein Bärchen entdeckt die Welt
    • ANZEIGE
    • Re: Leberkrebs bei Welpen

      Hier werden auch ganz fest die Daumen für die kleine Pebbles gedrückt! Deine letzten Beiträge lassen ja einen kleinen Hoffnungsschimmer erkennen :gut:

      Du hattest in deinem Eingangpost ja nach Erfahrungen mit Ka-Vit gefragt. Die TÄ haben es dir für eine verbesserte Blutgerinnung empfohlen, es kann sich aber auch für die Leber als sehr vorteilhaft erweisen, da die Leber auch einer der Hauptaufnahmeorte für K1 ist.

      Hier gibt es Ka-Vit seit 3 Jahren für Hund und Frauchen. Rocky und Timmy haben es recht hoch dosiert bekommen, ohne dass es irgendwelche nachteiligen Auswirkungen gehabt hätte.

      Wie, in welchen Mengen und wie häufig gibt du denn das Ka-Vit?
      Elke mit dem kleinen Chaoten Basko
      und Rocko & Timmy für immer im Herzen
    • Re: Leberkrebs bei Welpen

      "PebblesParadise" schrieb:


      Zu MDR 3:
      Ich habe beim googlen auf die schnelle auch nichts gefunden... Den Tipp haben wir von Colliebesitzern erhalten, aber ich vermute langsam, dass die MDR 1 meinten... Ist zumindest auch Rassetypisch.


      Danke für die Info ;) vielleicht haben sie sich wirklich vertan...
      Ich drücke die Daumen für die Blutwerte!

      Liebe Grüße,
      das kleine teufelchen
      Bilder von unserem dogforum.de/unser-kurzhaarcoll…erlackierung-t171189.htmlKurzhaarcollie mit Sonderlackierung

      "Klatuu, Barada, Nikto"
    • Re: Leberkrebs bei Welpen

      Auch hier wird alles gedrückt, was zu drücken ist.... :solace: :hug:

      Ich habe irgendwann mal vor, mir aus den gefunden Milchzähnchen einen goldenen Anhänger machen zu lassen. :roll:
      ===========================================
      Grüßli von mir & nen nassen Schlabber von Sammy
      und ganz tief im Herzen Johnny, Rocky & Barry
    • Re: Leberkrebs bei Welpen

      "PebblesParadise" schrieb:

      Was ich persönlich nur gerne wissen würde: wie groß ist der normale Bauchumfang eines ausgewachsenen Shelties in einer Größe von 35-37cm ...? Damit wir wissen, worauf wir überhaupt hin arbeiten...
      Kann mir dazu jemand was sagen?


      Ich schubse die Frage noch mal hoch. Wo hast du denn gemessen? Meinst du den Taillenumfang, oder den Brustumfang, oder tatsächlich die Mitte davon? Ich könnte nur mit Maßen vom Parson/Jack Russell dienen. Die sind in der Höhe ähnlich, aber je nach dem wo du gemessen hast, ist der Umfang doch ganz anders.

    ANZEIGE