ANZEIGE

Kampf den Fräskopfwürmern!

    • Re: Kampf den Fräskopfwürmern!

      ANZEIGE

      "Jinzai" schrieb:

      Ich wünsche euch maximale Erfolge bei möglichst keinen weiteren Verlusten!


      Ich danke Dir. Das Daumendrücken hat leider nicht ganz funktioniert. Heute hat es unser schönstes Guppymännchen gehimmelt :( :
      Mein Junior hat furchtbar geweint denn es war sein Lieblingsfisch und die anderen fingen schon an ihm den Schwanz abzufressen (da lebte er allerdings noch).

      Nun unser neuer Behandlungsplan.

      Am Donnerstag nur einen Klick Rotfutter für alle da sie ja eigentlich einen Tag vor der Behandlung schon fasten sollten. Auf Grund der Länge der Behandlung wollte ich aber zumindest ein wenig füttern.
      Am Freitag dann Teilwasserwechsel und 3g Concurat ins Becken gekippt. Dieses Mal haben wir das Mittel dringelassen weil ich in einem anderen Erfahrungsbericht gelesen hatte, das man in den 24 Stunden nicht unbedingt alle Würmer platt bekommt.
      Behandlungsdauer dieses Mal sind drei Tage.
      Heute ist der dritte Tag und morgen früh kommt das Mittel wieder raus. Geplant ist ein Teilwasserwechsel von 30-40% und den Rest werde ich mit dem Kohlefilter über 48 Stunden rausziehen.
      Soweit geht es allen sehr gut wenn auch hungrig (bis auf den einen der ja schon bei der ersten Behandlung geschwächelt hat und heute dann letztendlich gehimmelt ist).
      Die allerletzten Wurmreste sind eindeutig gestern Abend erst rausgefallen also ca. 30 oder 32 Stunden nach dem reinkippen des Medikamentes.
      Da sie seit Donnerstag ja auf Diät sind hab ich heute ein paar getrocknete Daphnien reingestreut um sie anzufüttern und den Darm zu putzen. Es wurde mäßig gefressen was wohl mit dem Medikament zusammenhängt.

      Dieses Mal sind nach der Behandlung endlich keine Würmer mehr zu sehen :smile:
      Um sicher zu gehen das auch alles erwischt wird hab ich nach 24 Stunden ein wenig gegärtnert. Also Dekomaterial umgesetzt, Bodengrund ein wenig aufgewühlt usw.
      Vorhin alle rausgerupften Pflanzen wieder eingesetzt (ja, sie haben wirklich Hunger scheinbar) und morgen ist die Behandlung dann erstmal abgeschlossen.
      Ich werde aber trotzdem nach einer Woche noch eine Nachbehandlung machen die dann aber nur noch über 24 Stunden gehen wird.
      Morgen früh wird dann ordentlich angefüttert mit Daphnien (zum Darmputzen) und einer Welstablette (von den Pflanzen ist ja nicht mehr viel da).
      Ich werde dann berichten ob wir die Drecksviecher endlich losgeworden sind :dead:
      LG Tanja mit Luna

      [url]http://www.dogforum.de/index.php/Thread/66993-Der-Luna-Foto-Thread/[/url]
    • Re: Kampf den Fräskopfwürmern!

      Da drücke ich mal alle meine Daumen :gut:
      Liebe Grüsse
      Anne und Jinzai (* 09.07.2007)


      Domino - mein Herzenskater - Du fehlst (06.07.1995 - 07.03.2014)
      -------------------------------------------------------
      "Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben macht dich reich"
      (Louis Sabin)
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Re: Kampf den Fräskopfwürmern!

      Ich danke Dir :smile:

      Vorhin hab ich Teilwasserwechsel gemacht und den Kohlefilter eingesetzt.
      Das Becken wirkt durch die ganze Wasserwechslerei jetzt mehr als klinisch sauber.
      Dann war das große anfüttern angesagt :D
      Es gab für die kleinen Fische einen Klick Rotfutter, für die Großen ein paar Daphnien und für die Welse eine Tablette die ich kleingemacht habe.
      Resultat: die Kleinen haben die Daphnien gefuttert, die Großen das Rotfutter und die Tablette :hust:
      Da die Welse mal wieder leer ausgegangen sind gabs für die jetzt noch ein Stückchen Gurke am Spieß die ich nachher wenn keiner mehr drangeht aber wieder rausnehmen werde.

      Ich hoffe somit habe ich die Darmtätigkeit bei allen wieder gut in Schwung gebracht nach der Fasterei.

      In 14 Tagen findet dann die Nachbehandlung statt über 24 Stunden.

      Also bitte weiter Daumen drücken das wir die Drecksviecher dann los sind :hilfe:
      LG Tanja mit Luna

      [url]http://www.dogforum.de/index.php/Thread/66993-Der-Luna-Foto-Thread/[/url]
    • Re: Kampf den Fräskopfwürmern!

      Hier kommt nun der Nachbehandlungsbericht.

      Nach der Dreitagesbehandlung war ja erstmal nichts mehr zu sehen. Zwei Tage danach hatte ein Weibchen wieder rote Fäden. Wir haben dann zum Wohle aller da sie die einzige war entschieden sie zu :dead:
      Das mag zwar hart klingen aber wenn man mal so einen richtigen Beckenbefall hatte und das Risiko sehr hoch ist alle wieder zu infizieren war das wohl die beste Lösung.

      Gestern stand dann die Nachbehandlung an.
      Also Donnerstag fasten, Wasserwechsel und gestern 4g Concurat ins Becken.

      Verluste: 0
      Würmer: 0

      Heute morgen einen großzügigen Teilwasserwechsel und Kohlefilter für zwei Tage rein.

      Alle sind wohlauf und haben gierig gefressen.

      Jetzt hoffe ich das wir die Viecher endgültig los sind.

      Das einzige was mir noch nicht so gefällt ist, einer der Mollys lässt sich jetzt immer von den Jungfischen beknabbern. Irgendwann, wenns ihm zu blöd wird schwimmt er dann weg. Er frisst aber und scheint sonst auch nichts zu haben. Das war aber auch schon vor der Behandlung ein paar Tage so :???:
      LG Tanja mit Luna

      [url]http://www.dogforum.de/index.php/Thread/66993-Der-Luna-Foto-Thread/[/url]

    ANZEIGE