ANZEIGE

Der Kleinnnager-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Der Kleinnnager-Thread

      ANZEIGE
      Haaaachja, im August ziehe ich um und habe dann mehr als genug Platz... ich würde so gerne eine kleine Zooerweiterung planen..
      Auf meiner "Könnte man mal machen"-Liste steht entweder ein Hamsterchen oder eine Schildkröte.
      Ich hab leider von keinem wirklich Ahnung.

      Was braucht so ein Hamster an Platz, gibts da ne Faustregel? Machen sie viel Arbeit? Wie oft macht ihr den Hamster so sauber und woher bekommt ihr das Futter? Geht da einfach nur ganz normales Futter aus dem Supermarkt? Oder eher lieber mehr frischer Kram?

      Und hat hier zufälligerweise jemand Ahnung von Schildkröten? Tendiere eher zu Landschildkröten, ich denke Wasserschildkröten sind im Unterhalt bestimmt teurer, oder?
      “Dogs are great. Bad dogs, if you can really call them that, are perhaps the greatest of them all.”

      ― John Grogan, Marley and Me: Life and Love With the World's Worst Dog
    • Re: Der Kleinnnager-Thread

      Hamsterinfos? Kannst du kriegen :D

      Erstmal: diebrain.de Viiiele Infos über verschiedene Kleinnager und Kaninchen.

      Bei Hamstern gibts entweder die Zwerghamster (Dsungare, Roborowski Campell, Chinesischer Streifenhamster) oder die Goldhamster (mit langem Fell (Teddyhamster oder eben mit kurzem)
      Unterscheiden sich in den Grundbedürfnissen alle nicht so, bei Zwergen kann es aber gut vorkommen, dass die tagsüber mal wach sind, ansonsten sind Hamster eben nachtaktiv und so ab 8 Uhr abends wach (gibt welche, die ab 6 rauskommen, andere erste um 12. Relaistisch gesehen hat man also nicht soooo viel von ihnen)
      Platzbrauchst du mindestens 0,5qm am Stück, also 100x50. Guckt man genau, reicht das aber ansich nicht, Diebrain empfiehlt schon mindestens 1qm.
      Da rein dann möglichst tief einstreuen 20, 30cm und mehr sind toll und ein ausreichend großes Laufrad. Zwerge mind 20cm Durchmesser, Goldis mind 25cm.
      Verstecke und so ist klar. Dann ein Sandband dazu für die Fellpflege.

      Futter kann man kaufen (dann aber nicht aus dem Supermarkt, sondern eher hochwertigere Marken, am besten im Internet) dazu dann immer etwas Gemüse/Obst/frische Kräuter.Gute Grundfutter sind zum Beispiel:
      mixing-your-petfood.de/index.p…&category_id=22&Itemid=53
      futterparadies.de/catalog/uniq…lhamster-500g-p-2403.html
      rodipet.de/shop/futter/hauptfutter/
      Campbells neigen zu Diabetes, da besser kein Obst und auch sonst genauer einlesen ins Futter.

      Wenn das Hamstergehege ausreichend groß ist und der Hamster eine Toilette benutzt (bei Goldis wahrscheinlicher als bei Zwergen) brauchst du nicht wirklich oft saubermachen. Wenn, dann sowieso immer nur nen Teil des Streus entfernen, so alle halbe Jahr vielleicht.
      Arbeit machen die Hamster nicht, Täglich Futter und Wasser rein, gucken, ob alles gut ist, immer mal das Nest kontrollieren und das Klo saubermachen und je nach Aufgeschlossenheit des Tieres Auslauf geben.

      Hamster sind toll und gerade die Goldhamsterweibchen haben super viel Charakter, da man sie alleine hält, kann man aber eben keinerlei Sozialverhalten beobachten, da sind die Degus jetzt schon "spannender".
      Alles Liebe von Melanie mit Nele
    • ANZEIGE
    • Re: Der Kleinnnager-Thread

      Und hat hier zufälligerweise jemand Ahnung von Schildkröten? Tendiere eher zu Landschildkröten, ich denke Wasserschildkröten sind im Unterhalt bestimmt teurer, oder?
      Mit einer griechischen Landschildkröte bin ich aufgewachsen und es gibt ihn nochimmer (hab ihn als ich ausgezogen bin aber bei meiner Familie gelassen, er ist dort das ganze Grundstück gewohnt und kommt mit Gehegen nicht klar). Hier beisst er meinem Hund grad in die Nase: facebook.com/photo.php?fbid=412507212133874
      Muss aber sagen dass ich mir sicher keine mehr zulegen würd. Man übernimmt lebenslange Verantwortung und sogar noch darüber hinaus, und das ist mir etwas zuviel. Hoffe ja dass ich ihn überlebe, seine Vorbesitzer haben's nicht geschafft.
    • ANZEIGE
    • Re: Der Kleinnnager-Thread

      Oh Melanie, wie toll, dankeschön! :)

      Gibt es denn bahnbrechende Unterschiede zwischen Goldhamster und den Zwerghamstern? Farbe etc ist mir eigentlich an sich egal, ich mag nur keine roten Augen. Sind da irgendwelche gesundheitlichen Aspekte zu beachten, sind irgendwelche Farbschläge irgendwie anfälliger für Krankheiten oder sonstwas?

      Dass sie erst spät wach sind ist nicht schlimm, ich werde ab August auch erst relativ spät wieder zuhause sein, das passt also. Sind die eigentlich arg laut nachts?

      Der Aufwand klingt ja wirklich absolut minimal, bin überrascht! :oO:

      Oh und noch eine Frage- gibt es irgendwas was man im Unterschied Mädels/Jungs wissen sollte?

      @Knusper: auch dir danke! Ja, das stimmt natürlich.. ihr hattet/habt die Schildkröte also draußen? Kann man die auch in der Wohnung halten oder ist das grundsätzlich blöd? Legen Schildkröten eigentlich Wert auf Artgenossen?

      Sorry für die dummen Fragen, aber lieber ein Mal zu dumm gefragt als zu dumm gedacht. :)
      (klingt schlau der Spruch, oder? Spontane Eigenkreation :D)
      “Dogs are great. Bad dogs, if you can really call them that, are perhaps the greatest of them all.”

      ― John Grogan, Marley and Me: Life and Love With the World's Worst Dog
    • Re: Der Kleinnnager-Thread

      Meiner würd bestimmt Wert auf Artgenossen legen, er ist nämlich hypersexuell - kein Witz. Aber sie sind Einzelgänger und brauchen keine.
      Sie brauchen schon ein großes Aussengehege (meinem reicht nichtmal das), mit Wohnungshaltung sind die nicht zufrieden. Die genauen gesetzlichen Bestimmungen dazu kenn ich aber ehrlichgesagt garnicht.
    • Re: Der Kleinnnager-Thread

      Oh mist, dann kann ich mir die Schildis also aus dem Kopf schlagen.. :( ich möchte gerne etwas, was auch in Wohnungshaltung zufrieden ist.
      Seufz.
      Frettchen - gestrichen.
      Kaninchen - gestrichen.
      Schildkröte - gestrichen. :(
      “Dogs are great. Bad dogs, if you can really call them that, are perhaps the greatest of them all.”

      ― John Grogan, Marley and Me: Life and Love With the World's Worst Dog
    • Re: Der Kleinnnager-Thread

      "zauberpony" schrieb:

      Oh mist, dann kann ich mir die Schildis also aus dem Kopf schlagen.. :( ich möchte gerne etwas, was auch in Wohnungshaltung zufrieden ist.
      Seufz.
      Frettchen - gestrichen.
      Kaninchen - gestrichen.
      Schildkröte - gestrichen. :(


      Wie wäre es mit Chins? Wenn Platz für ein großes Gehege wäre...
    • Re: Der Kleinnnager-Thread

      Bist du irre? Schaben? Ich hab da schon geschrieben und da kräuseln sich mir echt die Fußnägel hoch... wahahahahahaaa.... :scared:
      Mäuse wären auch noch ne Idee, ja.. aber da hab ich -wieder- genau so wenig Ahnung :lol:

      Vielleicht hatte ja schon mal jemand sowohl Hamster als auch Mäuse und könnte mir sagen, wo da die Vor- und Nachteile liegen?

      Edit: Hein-irgendwer sagte mir mal die würden so unglaublich viel Dreck machen?
      “Dogs are great. Bad dogs, if you can really call them that, are perhaps the greatest of them all.”

      ― John Grogan, Marley and Me: Life and Love With the World's Worst Dog
    • Re: Der Kleinnnager-Thread

      "zauberpony" schrieb:

      Oh Melanie, wie toll, dankeschön! :)

      Gibt es denn bahnbrechende Unterschiede zwischen Goldhamster und den Zwerghamstern? Farbe etc ist mir eigentlich an sich egal, ich mag nur keine roten Augen. Sind da irgendwelche gesundheitlichen Aspekte zu beachten, sind irgendwelche Farbschläge irgendwie anfälliger für Krankheiten oder sonstwas?

      Dass sie erst spät wach sind ist nicht schlimm, ich werde ab August auch erst relativ spät wieder zuhause sein, das passt also. Sind die eigentlich arg laut nachts?

      Der Aufwand klingt ja wirklich absolut minimal, bin überrascht! :oO:

      Oh und noch eine Frage- gibt es irgendwas was man im Unterschied Mädels/Jungs wissen sollte?



      Soweit ich weiß brauchen Goldhamster vorallem mehr Platz und etwas anderes Futter Genau unterschiede findest du aber auch bei diebrain.de (Gerüchteweise sind die Zwerge glaub ich früher wach, aber das konnte ich nie bemerken)

      Meine Hamsterdame höre ich in der Nacht kaum (oder bin schon dran gewöhnt xD ) Du hörst halt das kratzen und grabben etwas. Billig Laufräder sind auch meistens recht laut. Meins dagegen höre ich nur etwas schleifen wenn ich es mal wieder reinigen muss. Außerdem gewöhnen sich viele Hamster in Gitterkäfigen das Gitter klappern an.

      Achja mit dem Platz bedarf Meine Kleine hat ein Aquariumverbund von 2,20mx0,60m und findet es trotzdem zu klein. Sobald sie wach ist (was gerne auch mal nachmittags ist) bettelt sie das sie raus möchte und springt sofort auf die hand wenn man sie reinhält. Dann darf sie entweder auf meinem Bett oder im Badezimmer laufen.

      Zwischen den Geschlechtern konnte ich persönlich jetzt keinen Unterschied feststellen.
      Nur bei Weibchen kann es zu Problemen mit der Gebärmutter kommen (muss aber natürlich nicht sein).

      Hach, ich liebe meine kleine Mitbewohnerin. Das lustige ist das sie im Winter weiß-grau wird und im Sommer wildfarbend ist

    ANZEIGE