ANZEIGE

Der Katzen-Laber-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      ANZEIGE

      Jeany2002 schrieb:

      @Kleenes87: Es ist so eine Transportbox aus Stoff und komplett zu. Er hat auch genug Platz drin. Aber mit dem komplett Abdunkeln werde ich wirklich mal austesten.
      Vielleicht wäre Kofferraum auch noch etwas wenn er komplett dunkel ist, wobei da die Frage der Belüftung ist. Und du kannst nicht gut drauf schauen.
      Bonny, Chihuahua geb. am 15.04.2015
      Ella, Chihuahua-Mix geb. am 05.12.2011

      Unser Pfotothread: Bonny&Ella... Zwei Minis erobern mein Herz

      Natürlich kann man ohne Hund leben es – lohnt sich nur nicht.”
      (Heinz Rühmann)
    • Neu

      Meine Kater müssen zum Glück ganz selten Autofahren, weil wir eine mobilie Tierärztin haben, die im Regelfall ins Haus kommt. Außer es ist ein Notfall.
      Aber falls Auto, dann fängt das Miauen erst an, wenn das Auto losfährt. Ich vermute also, dass der Kater die Bewegung spürt, aber nichts sehen kann, was sich bewegt. Da ich aber kein eigenes Auto habe, sondern Taxi fahren muss zum TA, kann ich keine Experimente machen, ob er auch miaut, wenn er aus dem Fenster sehen kann.

      Mein Tipp wäre, stell die Box auf irgendwas drauf, so dass er raussehen kann und die Bewegung verfolgen, ob es dann besser wird.
      Geschichten und Fotos von meiner WG mit zwei Katern:

      Morgen zieht Nico ein
    • ANZEIGE
    • Neu

      @Kleenes87: Im Kofferraum wäre es mir ehrlich gesagt zu heikel, weil wie Du schon schriebst, ich ihn dann nicht sehen kann. Wir machen das immer so, dass sich entweder mein Mann oder ich zu ihm auf die Rückbank setzen.

      Ich danke Euch auf jeden Fall für Eure Tipps! Ich hoffe vielleicht die Kombination aus Zylkene und Abdunkeln hilft uns beim nächsten Mal.
      Liebe Grüße
      Katrin mit Apollo (*13.04.2012 Weißer Schweizer Schäferhund)
      und den zwei Tigern Nero und Akiro
      Für immer im Herzen Jeany und Pupsi
    • ANZEIGE
    • Neu

      Meine damalige Hündin hatte genau das umgekehrte Problem.
      Ihr wurde immer schlecht, wenn es sich bewegte und sie konnte nichts sehen (Zugfahrt, Aufzug,...)
      Sie hat im Auto NIE gelegen, musste immer aus dem Fenster gucken.
      Bei ihr hätte abdunkeln genau das Gegenteil bewirkt. Ich glaube, ich würde es zuerst mit besserer Sicht versuchen. :???:
      Grüßle Kirsten
    • Neu

      Testbild schrieb:

      Meine damalige Hündin hatte genau das umgekehrte Problem.
      Ihr wurde immer schlecht, wenn es sich bewegte und sie konnte nichts sehen (Zugfahrt, Aufzug,...)
      Sie hat im Auto NIE gelegen, musste immer aus dem Fenster gucken.
      Bei ihr hätte abdunkeln genau das Gegenteil bewirkt. Ich glaube, ich würde es zuerst mit besserer Sicht versuchen. :???:
      Es geht um Katzen :D
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen

    ANZEIGE