ANZEIGE

Der Katzen-Laber-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      karow schrieb:

      Wieso, weshalb, warum?
      Klärt mich bitte wer auf?
      Katzen sollten mindestens alle 8 Stunden etwas verstoffwechseln.
      Ds Bärnermeitschi im Mittuland mit zwöi Hüng um ne Gring vou Spinnzüügs.
    • Drei "richtige" Mahlzeiten (DoFu mit Wasser verpanscht) und TroFu-ZwischenMahlzeit immer wenn ich mit den Hunden rausgehe bzw. noch als Betthupferl...

      Vor dem MorgenGassi, vor dem NachmittagsGassi und bevor ich in's Bett gehe jeweils ein Kaffeelot voll - also auch 3 x täglich.

      24:6= 4 :D allerdings schlafe ich ja auch 8 Stunden oder so... die Kater schlafen aber auch ;) und wecken mich nicht weil sie morgens Hunger haben... sie haben Appetit und freuen sich über das BISSCHEN TroFu...
      KONNY und Denia
    • ANZEIGE
    • Falls die Katzen die Schmeissfliegeneier/-larven fressen würden (was meine letztes Jahr nicht gemacht haben), würden diese die Magensäure überhaupt überleben?


      Beim TF gehts doch auch um den Flüssigkeitsausgleich, egal wie hochwertig es ist, die Katze muss Unmengen trinken, wozu sie scheinbar gar nicht in der Lage ist :ka:
      Lewis und Futter ist ja so ne gestörte Liebe, der kleine Grosse kommt von der Strasse Spaniens, der frisst alles. Wirklich alles :hust: Trockenfutter ist für ihn die göttliche Schöpfung, die pure Liebe, nur rohes Fleisch steht darüber :lol: Unsere bekommen TF im Fummelbrett oder zum Klickern. Als ich mal die Dose aufgefüllt habe, habe ich vergessen den 2kg Vorratssack wieder in den Schrank zu stellen. Kurze Zeit später war Lewis natürlich daran und hat sich genüsslich bedient. Wieviel er gefressen hat, kann ich nicht einschätzen, aber er hing danach ewigs über dem Wassernapf. Das machte ich mir echt Sorgen :verzweifelt: Hat mir aber auch gezeigt, wieviel die Katze wirklich trinken muss. Da meine hauptsächlich NF fressen, sehe ich sie sehr selten am Wassernapf.
      Liebe Grüsse von Claudia und den Shelties Disney (17.08.2010) & Ayden (08.06.2015)


    • ANZEIGE
    • Hallöchen zusammen...

      Ich hätte gerne ein bisschen Brainstorming hier, damit ich Samstag vielleicht auf alle Eventualitäten vorbereitet bin.
      Am Samstag zieht zu unseren 2 Jungs nämlich eine adrette Dame... Die kleine Maus ist jetzt 1 Jahr alt und ist Gruppenhaltung gewohnt. Und meine 2 Jungs sind auch sehr sozial... Aber eine Zusammenführung möchte ich dennoch so schonend wie möglich gestalten, den der erste Eindruck ist bekanntlich ja immer der wichtigste... :pfeif:

      Theo hab ich damals mit 13 Wochen bekommen und da hab ich den einfach ins Wohnzimmer gehockt und das wars... Aber mit einer 1jährigen trau ich mich das nicht so...

      Also mein Plan wäre jetzt folgender: Ich sperre meine 2 Jungs ins Schlafzimmer und lasse Laila erstmal die Wohnung begutachten, dann riecht sie die Jungs ja schon mal...
      Danach tu ich sie in den Vorraum, welcher mit einer Glastüre vom rest getrennt ist und lass die Jungs wieder raus. Dann riechen die auch die Laila und sie können sich dann auch über die Glastüre sehen...

      aber dann? Im Idealfall faucht keiner, ich lass sie zusammen und alles ist gut... Aber wenn die jetzt an der Glastüre schon fürchterlich rumfauchen??? Ich möchte nicht dass die kleine Maus gleich erstmal voll gedeckelt wird... Aber ich kann sie im Worst Case auch nicht tagelang im Vorraum lassen :xmas_kilroy_sofa:

      Ich mein, ich mach mir schon wieder schreckliche Gedanken über Sachen, die eigentlich unwahrscheinlich sind, meine Kater fauchen ja nicht mal wirklich, wenn ein wildfremder Kater vor der Tür steht und reinschaut, aber ich will auf alles vorbereitet sein... Sicher ist sicher...

      Ich fühl mich einfach besser, wenn ich vorbereitet bin und auf versch. Szenarien auch einen Lösungsvorschlag parat habe...
      „If you live to be 100, i hope to live 100 minus 1 day.
      So i never have to live without you“
      Stella - every little thing you do is magic...
    • CH-Troete schrieb:

      karow schrieb:

      Wieso, weshalb, warum?
      Klärt mich bitte wer auf?
      Katzen sollten mindestens alle 8 Stunden etwas verstoffwechseln.
      Ah danke! Bei uns sinds knapp 9 1/2 - 10 Stunden zwischen den Mahlzeiten.
      Aber gut zu wissen.
      Rachel-Kiwi von Amur *01.05.2014 - †23.06.2016

      Warst mein Alles, warst mein Licht.
      Meine Welt trug dein Gesicht.
      Liebe endet nie - nichts ist stark wie sie.
    • Hektorine schrieb:

      Ja nun, hier gehts aber um Katzen und nicht um Hunde...
      Das war mir schon klar. ;-) In meinem Beispiel kamen ja auch noch Mäuse vor. Es ging mir auch weniger darum, daß die Tiere nicht einschätzen können, wann der Magen voll ist, sondern um die Gefahr, daß das Trockenfutter durch die Flüssigkeitszufuhr derart aufquillt, daß es gefährlich wird. Kein Tier und auch kein Mensch kann das m.E. einschätzen. Und da ist es eher zweitrangig, wie unterschiedlich en detail die Verdauung funktioniert.
      Aber gut, es war nur ein nett gemeinter Hinweis.
      Grüßle Kirsten
    • StellaBond007 schrieb:

      Hallöchen zusammen...

      Ich hätte gerne ein bisschen Brainstorming hier, damit ich Samstag vielleicht auf alle Eventualitäten vorbereitet bin.
      Am Samstag zieht zu unseren 2 Jungs nämlich eine adrette Dame... Die kleine Maus ist jetzt 1 Jahr alt und ist Gruppenhaltung gewohnt. Und meine 2 Jungs sind auch sehr sozial... Aber eine Zusammenführung möchte ich dennoch so schonend wie möglich gestalten, den der erste Eindruck ist bekanntlich ja immer der wichtigste... :pfeif:
      .....
      .....
      Ich fühl mich einfach besser, wenn ich vorbereitet bin und auf versch. Szenarien auch einen Lösungsvorschlag parat habe...
      Hab mal nur eine Essenz zitiert.
      M. E. wäre das einen eigenen Thread wert, denn das Thema ist sooo derartig umfangreich, diffizil, speziell....
      Wäre ja schade, wenn hier etwas unterginge oder nicht geschrieben würde, weil es Faden sprengend wäre.

      Aus der Ferne Tipps zu geben, ohne die Charaktere zu kennen - schwierig.
      Viele arbeiten mit Gittertüren - Katzen können sich hören, sehen, riechen - aber nicht kloppen.
      Manche werfen sie einfach zusammen und schauen, was passiert.
      Jeder machts anders. Manchmal funktioniert es - manchmal weniger.

      Grundsätzlich halte ich die Kombination zwei Haushaltskater plus eine Einzelkatze weiblichen Geschlechts für eher problematisch.
      Katzen spielen ganz anders als Kater, zumal in diesem Alter (mitten in der Pubertät...)

      Kannst Du sie nicht gemeinsam mit ihrer besten Freundin holen?

      Auf jeden Fall viel Glück.



      karow schrieb:

      CH-Troete schrieb:


      karow schrieb:

      Wieso, weshalb, warum?
      Klärt mich bitte wer auf?
      Katzen sollten mindestens alle 8 Stunden etwas verstoffwechseln.
      Ah danke! Bei uns sinds knapp 9 1/2 - 10 Stunden zwischen den Mahlzeiten.Aber gut zu wissen.

      Also ich achte darauf, daß meine im Abstand von wenigen Stunden Fleisch und/oder Nafu satt zu Fressen bekommen und über Nacht (tagsüber auch) immer ​TroFu zur freien Verfügung da steht. Jeder bedient sich, wie er/sie es benötigt. Funktioniert hier bestens.
      Alle wohl genährt, gesund, aber nicht fett.

      Die Rationen variieren natürlich stark zwischen Sommer und Winter - weil sie ja die Möglichkeit des Eigenbarfs haben :bindafür: (sprich Freigänger, die ordentlich jagen)
      Da muß man einfach flexibel sein.

      Aber länger als max. fünf, sechs Stunden würde ich keinesfalls eine Katze ohne Futter lassen wollen. Selbst das halte ich schon für absolut grenzwertig.




      :winken: BINGWU
    • Hektorine schrieb:

      Aoleon schrieb:

      In all den Jahren Toerhaltung gabs hier eben noch nie Fliegeneier im Nassfutter. Auch nicht nach einer warmen Sommernacht.
      Doch, die gibt es bei uns. Und zwar im Sommer in Nullkommanix. Futter hingestellt, 10 Minuten später diese fiesen Eier von den Schmeißfliegen drin.Und wenn man das nicht sofort entsorgt, dann wimmeln in zwei oder drei Stunden Maden drin.

      Ich habe deswegen sogar mal einen Thread erstellt:
      Nassfutter - Schmeißfliegenproblem

      Ich habe in dem Thread nicht weiter geschrieben, weil ich mich geschämt habe.
      Ich hab ja auch nicht geschrieben das es niemals passiert. Sondern eben das es hier, bei mir noch nie passiert ist und auch alle Tierhalter die ich persönlich kenne sowas noch nicht hatten.
      Nirgends steht in meinem Post das sowas niemals nicht vorkommen kann.

      Und schäm dich nicht! Fliegen sind halt Mistbiester, die hat man schneller im Haus als man gucken kann und sind auch schwer draußen zu halten in manchen Gegenden.
      Ne Bekannte lebt mit mehren Fliegenfallen in jedem Raum, weil die Mistbiester durch winzigste Ritzen im Fachwerk kommen. Jedes Fenster, jede Tür hat Fliegengitter, aber das alte Fachwerk ist halt nicht 100% abdichtbar.
      Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
      Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
      Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet

      Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen
    • Bingwu schrieb:

      M. E. wäre das einen eigenen Thread wert, denn das Thema ist sooo derartig umfangreich, diffizil, speziell....
      Ja, du hast Recht... Für einen eigenen Threat fehlt mir aber momentan die Zeit...
      Mir war gestern einfach in einem Anflug von Aufgeregtheit irgendwie danach, meine Sorgen aufzuschreiben in der Hoffnung, es käme ein überzeugtes "es wird alles gut" |) Aber natürlich kann von keinem von euch sowas kommen, da ihr ja die Umstände, Charaktere etc meiner ganzen Katzen hier nicht kennt...

      Trotzdem danke :smile: Ich mache, wie immer, wahrscheinlich nur die Pferde scheu und es wird wirklich alles gut... Wie bisher immer... :hurra: Ich kann es sowieso nicht planen und mache alles von der Situation und meinem Bauchgefühl abhängig...

      Habt ein schönes Wochenende
      „If you live to be 100, i hope to live 100 minus 1 day.
      So i never have to live without you“
      Stella - every little thing you do is magic...

    ANZEIGE