ANZEIGE

Der Katzen-Laber-Thread

    • ANZEIGE
      Wir haben auch nen Allergiker, an Nassfutter nehmen wir Kattovit sensitiv Huhn (es gibt auch noch Truthahn). Das verträgt er gut. Da ist nur Huhn und Huhnzeugs drin, keine anderen Tierarten oder Getreide/Kartoffel/sonstwas. Wenn man das bei Zooplus im 12er-Pack kauft (eine Dose hat 175g), dann kostets 4,76 € / kg. Also für 12 Dosen 9,99Eur. Weiß nicht ob dir das zu teuer/zu minderwertig ist, wollts aber trotzdem mal einwerfen =)
    • BlueDreams schrieb:

      Hat jemand Erfahrungen mit Barf und/oder Ausschlussdiäten bei Katzen?

      Wegen wiederkehrenden heftigen Ohrenentzündungen steht hier wohl eine Ausschlussdiät an. Wir füttern aktuell höherwertigeres NaFu und einen "Umstieg" auf Hills & Royal Canin hypoallergenic schließe ich aus.
      Wir möchten nicht nur Trockenfutter geben und das nassfutter ist schweineteuer bei einer Zusammensetzung die zwar allergikertauglich, aber ansonsten minderwertig ist.

      Also bleibt als Alternative also noch Barf. Der Hund wird schon gebarft, bei Katzen habe ich mich schon paar mal oberflächlich eingelesen, hatte aber nie die Motivation das ausreichend gründlich zu machen und durchzuziehen weil sie nicht meine sondern die von meinem Freund sind.




      Also wie mach ich das ganze? So wie ich es verstanden habe ist das Felini Complete recht vernünftig (zumindest für Hunde gibt's sowas nicht).
      Wenn ich für den Anfang hänchenfleisch mit der passenden Dosierung Felini Complete anmische und noch ein paar Eingeweichte Olewo Karotten für den Rohfaseranteil dazugebe, passt das dann im Wesentlichen? Bei Hunden ist das ja komplizierter, aber soweit ich weiß ist das Felini Complete auf die Fütterung mit ausschließlich muskelfleisch ausgerichtet und man darf gar keine Knochen und Innereien geben weil dann wieder das Gleichgewicht nicht passt.
      Was das barfen von Katzen angeht kann ich nicht weiterhelfen, aber vetconcept bietet Allergikerfutter für Hund und Katz an. Die bieten auch Fleischsorten an, die man normalerweise in Katzenfutter nicht findet, Thema Ausschlussdiät. Für dieses Futter brauchst du sogar extra eine Bescheinigung des Tierarztes
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen
    • ANZEIGE
    • Sagt mal, gibt es hier Katzen, die auch kein TF vertragen? :???:

      Meine Minouge kotzt alles wieder aus. Darum bekommt sie nur noch Nassfutter oder von Jette etwas vom Frischfleischmix (das liebt sie übrigens am meisten).

      Ist halt immer blöd, wenn wir in den Urlaub fahren und meine gute Bekannte sich um Minouge kümmert. Wenn sie TF vertragen würde, wäre es mit der zweimal Fütterung nicht so kompliziert.
    • ANZEIGE
    • meine beiden kotzen TF auch ab und zu aus, aber ich glaube, dass es eher daran liegt, wenn sie mal wieder nicht Maß halten konnten. Eine grundsätzliche Unverträglichkeit haben die beiden nicht. Wenn du für Urlaubszeiten Trockenfutter füttern möchtest, dann würde ich mal Allergikertrofu probieren. Evtl. von Vet Concept :ka:
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen
    • Minouge kotzt leider generell von dem TF, egal was ich ihr bisher vorgesetzt habe.

      Ich habe eher die Vermutung, dass das TF zu klein ist, sie es im Ganzen runter schluckt und deshalb auskotzt.

      Wenn sie mal vom Hunde-TF genascht hat, hat sie bisher noch nie gekotzt. Das kaut sie aber halt auch gut, weil die Brocken größer sind.

    ANZEIGE