ANZEIGE

Ungewöhnliche Farben, Fehlfarben & Co.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      rinski schrieb:

      BeardiePower schrieb:

      Was soll das?
      Wenn die Hunde sonst gesund sind ist's doch nur gut für den Genpool der Rasse, wenn "Fehler in der Zeichnung" nicht Zuchtausschließend sind, oder?
      Problem bei der weißen Überzeichnung am Kopf ist aber das Risiko der Taubheit. Hier hat es wirklich einen Sinn, warum man so pingelig auf bestimme Zeichnung züchtet.
      Liebe Grüße von Laura, Sirius (Berger Picard *2014), Chili (Sheltie *2015), Amber (Epagneul Picard *2017)

      Bilder & Geschichten von uns:
      Zottelesel & Plüschfuchs
    • CharlieCharles schrieb:

      Tanni1971 schrieb:

      Ich bin von dieser Farbe beim DSH fasziniert.
      Einfach mal ganz wertfrei, ohne auf die Züchtung der DSH einzugehen.


      [IMG:https://s8.postimg.org/62kfog845/DSHbraun.jpg]
      "Leber" beim DSH ist, soweit ich mich erinnere, auf den B-Lokus zurückzuführen. Es ist ein rezessives Gen, welches schwarzes Pigment blockt, wodurch die Hunde auf deinem Bild "solid" sind, in den USA gibt es auch "liver and tan". Es ist, ebenso wie blaue Schäferhunde, nicht im Standard. Wobei ich das, bei der Varietät des DSHs, nicht schlimm finde. Man weiß auch nicht so recht, ob es wie das Dilute beim Blauen gesundheitliche Schäden herbeiführen kann. Zumal andere Rassen diesen Farbschlag ja auch ohne Probleme haben (Deutsch Landhaar, Border Collie, Australian Shepherd, Cocker (soweit ich mich erinnere)...).
      [...]

      Wie du schon sagst, rezessives Braun findet man bei sehr vielen Rassen und bei keiner davon sind in diesem Zusammenhang farbassozierte gesundheitliche Probleme bekannt. Insofern kann man wohl nach heutigem Wissenstand mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass die Farbe quer durch alle Rassen völlig unschädlich ist.

      Zu Verwirrung kann es da aber eventuell mal kommen, da man ja auch dieses rezessive Braun wieder mit dem Dilute-Gen aufhellen kann. Das gleiche Gen, das aus schwarzen Hunden blaue Hunde macht, mancht aus braunen Hunden "lilac" oder "Isabellfarbene" Hunde.

      Bei den Rassen, die die Dilute-Variante haben, die zur Color Dilution Alopecia führt, ist es egal, ob schwarz oder braun die Ausgangsbasis bilden (zumal braun ja eh nur modifiziertes schwarzes Pigment ist). Sind sie homozygot für Dilute, können sie auch die typischen Hautprobleme bekommen.


      flying-paws schrieb:

      expecto.patronum schrieb:

      Ich finde den Unterschied jetzt nicht so gravierend. Dass man persönlich eine Vorliebe in die eine oder andere Richtung hat ist ja ok - aber deswegen eine der Farben als falsch/gegen den Standard zu bezeichnen... Zumal man ja auch bei diesem sehr hellen Picard an den selben Stellen wie bei Sirius dunklere Schattierungen sieht (Beine z.B.)
      Mmh. Ich tendiere angesichts der Welpenbilder zu brindle.
      Aber ich könnte mir in diesem Fall auch vorstellen, dass sich der ein oder andere Merle drunter verstecken könnte.

      Es gibt bei den Hütehunden manchmal so ein komisches Phänomen der späten Aufhellung. Auch bei den Merles. Habe da vor Kurzem sowas in einer geschlossenen Facebook-Gruppe bei einem Koolie gesehen. Krass, wie sich das verändert hat. Leider kann ich die Bilder hier nicht einstellen, weil sie nicht öffentlich sind ... Stellt Euch einen stinknormal Black-Merle-Farbenen Welpen mit tan vor und dann später einen braunen Hund mit Sattel, wie ein DSH. Im Sattel sind lediglich ein paar leichte Aufhellungen, wenn man genau hinschaut.
      Bei den Langhaarigen ist das dann noch schwieriger zu erkennen - da sind ja schon langhaarige Merles ziemlich "verwischt". Beim Schafpudel ist das z.B. auch nicht so einfach zu erkennen.
      Ich seh da kein Brindle, aber die einzigen rauhhaarigen Hunde, die ich regelmäßig sehe und die es in Brindle gibt, sind Deerhounds. Kann sein, dass das bei anderen Rassen anders aussieht, bei Deers sieht man Stromung im Welpenalter noch ziemlich gut.
      Grade bei wenige Tage alten Welpen, die noch komplett kurzhaarig sind, sollte man die Streifen aber klar und deutlich gesehen haben, wenn da nix war, dann glaube ich nicht an Stromung.


      Gibt es Picards in Merle? Wie gesagt, ich hab keine Ahnung von der Rasse.


      Was du beschreibts, flying-paws, klingt wie ein Black & Tan basierter Merle, der zusätzlich noch Saddle Tan/Creeping Tan hat. Die Hunde werden als normale B&T's geboren, da sieht man dann natürlich auf dem vielen Schwarz die Merle-Zeichung auch gut. Im Laufe der ersten Lebensmonate bis Jahre (unterschiedlich schnell) hellen die immer weiter auf, das Schwarz zieht sich ausgehend von den Tan-Abzeichen immer weiter zurück, so dass man nachher eben im Extremfall einen tan-farbenen Hund mit kleinem dunklem Sattel kriegt.
      Dog Coat Colour Genetics


      Das kann die unterschiedliche Farbausprägung bei den Picards z.B. auch erklären... Zitat aus der verlinkten Seite oben:
      "The only way we can be certain that a dog has the saddle or creeping tan modifier is if the dog was born black-and-tan"

      Kann also durchaus entweder B&T mit Creeping Tan/Saddle Tan Modifikation oder aber Sable mit unterschiedlich starker Ausprägung des schwarzen überflugs sein.
    • ANZEIGE
    • Marula schrieb:

      Was du beschreibts, flying-paws, klingt wie ein Black & Tan basierter Merle, der zusätzlich noch Saddle Tan/Creeping Tan hat. Die Hunde werden als normale B&T's geboren, da sieht man dann natürlich auf dem vielen Schwarz die Merle-Zeichung auch gut. Im Laufe der ersten Lebensmonate bis Jahre (unterschiedlich schnell) hellen die immer weiter auf, das Schwarz zieht sich ausgehend von den Tan-Abzeichen immer weiter zurück, so dass man nachher eben im Extremfall einen tan-farbenen Hund mit kleinem dunklem Sattel kriegt.
      Dog Coat Colour Genetics
      Ja, genau das ist es. Kannte ich vorher noch gar nicht.

      Habe ich zum ersten Mal bei einem griechischen Laufhund erlebt, der nicht merle-farben war, sondern dessen schwarzer Sattel immer mehr ausgeblichen und geschrumpft ist.

      Jetzt habe ich dazu auch mal eine Bezeichnung. Danke.
    • ANZEIGE
    • Marula schrieb:





      flying-paws schrieb:

      expecto.patronum schrieb:

      Ich finde den Unterschied jetzt nicht so gravierend. Dass man persönlich eine Vorliebe in die eine oder andere Richtung hat ist ja ok - aber deswegen eine der Farben als falsch/gegen den Standard zu bezeichnen... Zumal man ja auch bei diesem sehr hellen Picard an den selben Stellen wie bei Sirius dunklere Schattierungen sieht (Beine z.B.)


      Das kann die unterschiedliche Farbausprägung bei den Picards z.B. auch erklären... Zitat aus der verlinkten Seite oben:
      "The only way we can be certain that a dog has the saddle or creeping tan modifier is if the dog was born black-and-tan"

      Kann also durchaus entweder B&T mit Creeping Tan/Saddle Tan Modifikation oder aber Sable mit unterschiedlich starker Ausprägung des schwarzen überflugs sein.

      Ok, das hieße aber, dass sie als Welpe deutlich als Black and Tan zu erkennen gewesen sein müssten?
      Ich weiß nicht, irgendwie finde ich die Farbentwicklung nicht passend zu dem crepping tan, sondern finde ich eher vergleichbar mit dem sable.
      Chili als dark sable war als welpe sehr dunkel, dass wurde dann mit dem richtigen Fell wieder heller und dann dunkeln die dark sable ja fast das ganze Leben noch etwas nach.

      Entwicklung mal:


      Und so ähnlich finde ich die Entwicklung bei den Picards auch. Als Welpe etwas dunkler, hellen dann etwas auf und dunklen dann aber je nachdem nochmal stärker oder schwächer nach.
      Was mich aber wirklich daran irritiert ist, dass es doch eher nicht die Haarspitzen betrifft? Für mich sieht das eher aus, als wäre der Hund in der Unterwolle dunkel?


      Ach so, nein kein Merle bei den Picards. Es gibt ganz selten fauve, fauve charbonne und bringe.
      Liebe Grüße von Laura, Sirius (Berger Picard *2014), Chili (Sheltie *2015), Amber (Epagneul Picard *2017)

      Bilder & Geschichten von uns:
      Zottelesel & Plüschfuchs
    • Helfstyna schrieb:

      Hier mal ein blauer DSH aus einem CMKU Wurf
      Finny Majoruv haj – working-dog

      Züchterin war sehr "erfreut" über die Überraschung, der halbe Wurf war blau...
      Ist aber echt ein hübscher Kerl. Haben die eigentlich dann irgend welche, auf die Farbe bezogene, Probleme wie zb. vermehrt Allergien?
      LG Romina mit
      Sams(on), Schnauzer-Briardmix *05.04.2005 / Krabat, Welsh Corgi Cardigan *03.06.2014

      Das Leben wäre ein kleines Stück gerechter, wenn Dummheit ein Sperrungsgrund wäre.



      Helena, Corgi-Mix *24.04.02 / + 06.02.14
      Das Herz auf vier Pfoten
    • expecto.patronum schrieb:

      rinski schrieb:

      BeardiePower schrieb:

      Was soll das?
      Wenn die Hunde sonst gesund sind ist's doch nur gut für den Genpool der Rasse, wenn "Fehler in der Zeichnung" nicht Zuchtausschließend sind, oder?
      Problem bei der weißen Überzeichnung am Kopf ist aber das Risiko der Taubheit. Hier hat es wirklich einen Sinn, warum man so pingelig auf bestimme Zeichnung züchtet.
      Eben.
      Ich bin ja sonst auch so nach dem Motto "Ein guter Hund hat keine schlechte Farbe", aber manches hat schon seinen Sinn.
      Viele Grüße
      Maren und die verrückte Nudel Maddy
      ... sowie Rica, Pepe, Blacky, Buffy und Barry im Herzen

      Maddy-Cool http://www.dogforum.de/index.php/Thread/195604-Maddy-Cool/
    • Helemaus schrieb:

      Helfstyna schrieb:

      Hier mal ein blauer DSH aus einem CMKU Wurf
      Finny Majoruv haj – working-dog

      Züchterin war sehr "erfreut" über die Überraschung, der halbe Wurf war blau...
      Ist aber echt ein hübscher Kerl. Haben die eigentlich dann irgend welche, auf die Farbe bezogene, Probleme wie zb. vermehrt Allergien?

      Wäre mir jetzt nichts weiter bekannt.
      LG
      Raphaela

      There are only three choices in life: be good, get good or give up - Dr. Gregory House
      Sooner or later we all must face our own Kobayashi Maru test...

      Ekko, Cardassia & Azog

    ANZEIGE