ANZEIGE

Lauftraining (mit und ohne Hund)

    • ANZEIGE
      Danke für eure Tipps :-)
      Jetzt ist mir auch was eingefallen, dank Euch: Ich könnte auf der Rückfahrt etwas essen (also Brot oder so etwas). Ich fahre 35-45 Minuten, bis ich dann Zuhause bin, mich umgezogen habe usw. ist dann bestimmt genug Zeit vergangen.
      Datteln werde ich auch mal ausprobieren. Die habe ich neulich zum ersten mal gegessen und fand sie eigentlich ganz lecker.
    • Saaaraaah schrieb:

      Was esst ihr vor und was nach dem laufen?
      Am Anfang bin ich fast immer morgens vorm Frühstück gelaufen, das passt jetzt aber oft nicht mehr so gut.
      Super ist für mich ein Smoothie knapp 1h vorher. Aber gestern bin ich gut 1h nach einem großen Frühstück (1,5 Brötchen und 2 Scheiben Brot) gelaufen, weil ich am Abend vorher das Essen verschlafen hatte :roll: Ging unerwartet gut.
      Aber meistens laufe ich einfach mit großem Abstand zu den Mahlzeiten.
      Also mein Tipp: Smoothie.

      Nach einem längeren Lauf (ab 10km) versuche ich etwas direkt danach zu essen (ich habe das Gefühl, dass es mir bei der Regeneration hilft), also zum Beispiel eine Banane mit drei gesalzenen Macadamias oder ein Apfel mit etwas Sojajoghurt.


      Gestern bin nochmal 15km gelaufen und war sogar ein wenig schneller (6:17), so nach 1h werde ich immer wieder etwas schneller :D
      Ach und ich habe mir bei Aldi auch ma Kompressionssocken gekauft, zumindest sind sie schön warm.
      Django - Französische Bulldogge - *16.01.2014
      dogforum.de/django-t184589.html
    • ANZEIGE
    • Zählt Corny unter Müsli Riegeln? xD die habe ich eigentlich immer da ... das wäre eine schnelle und einfache Möglichkeit.

      Ich laufe ja bisher nur ca. 45 Minuten, möchte aber langfristig gerne regelmäßig 8-12 km laufen, je nachdem welche Strecken ich da so finde. Daher mache ich mir um Das Essen nach dem laufen auch nicht so Gedanken, ich trainiere nicht für einen Marathon oder sowas :)

      Danke nochmals für die vielen Ideen!
    • Da kann ich mich anschließen. Habe auch die HR7 und bin zufrieden.
      Allerdings gibt es ein paar neue Modelle von ledlenser, die sehr interessant klingen.
      Auch bei petzl gibt’s was Neues. Hatte neulich in einer Laufzeitschrift was dazu gesehen.

      Ich denke es kommt drauf an wo man läuft. Im Wald braucht man mehr Lumen als auf dem freien Feld/Radweg usw. Wichtig finde ich, dass die Lampe über usb aufladbar ist. Ob der Batterieteil vorne oder hinten am Kopf sitzt, ist Geschmacksache. Gurt überm Kopf braucht man mE nicht.
      Krawehl, krawehl!
      Taubtrüber Ginst am Musenhain
      trübtauber Hain am Musenginst
      Krawehl, krawehl!


      Bela *21.02.2008
      Lee *21.06.2012

      Fotos der Münchner Schickeria

    ANZEIGE