ANZEIGE

Club der (Hunde-)Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

    • ANZEIGE
      Meine alte Liese verkinscht.

      Als ich sie 2005 bekam, war sie so schissig, dass beim Abendpipi im Dunklen nichts ging.
      Danach viele Jahre regelmäßigen Pieselns.
      Seit neustem geht es wieder los: "Ich muss nicht dringend, und überhaupt ist es nachts gruselig."
      Und dann tapere ich hier durch die Gegend, suche Stellen, wo sie eventuell inspiriert werden könnte ...

      Heute Abend gab es wieder ein "Ich weiß nicht, was du von mir willst!"
      Johanna mit
      Crazy (*2004) Terrier-Mix aus dem TH Lübbecke
      Betsey (*2002) Kurzhaar-Border-Collie aus der Tieroase Birkenschold (ursprünglich aus Irland)
      und Ingo, Boy, Paula, Willi, Karlheinz und Tapsi (in den ewigen Jagdgründen)
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Jetzt hatte ich so nen langen Post und jetzt ist er komplett weg :(

      Alsoo nochmal!
      Tolle Fotos von den Omis und Opis! :herzen1:

      Wir waren heute Morgen am See, dort sind wir jetzt regelmäßig, damit der Dicke durch schwimmen und wassertreten etwas Muckis aufbaut.

      In seinem Element:
      [IMG:http://up.picr.de/32440705xo.jpg]

      Nach dem schwimmen erstmal schütteln
      [IMG:http://up.picr.de/32440706ir.jpg]

      Hauptsache buddeln, als er noch jünger war, konnte er sich so den ganzen Tag allein beschäftigen. Den Ball einbuddeln, ihn aus dem Loch herausschießen und ihn wieder zurückholen :cuinlove: Macht er heute immernoch, nur mit viel mehr Pausen als früher.
      [IMG:http://up.picr.de/32440707br.jpg]

      Bin ich nicht ein Hübscher?
      [IMG:http://up.picr.de/32440708bq.jpg]

      Los Frauchen, mir ist langweilig. Wie siehts aus mit ner Runde spielen oder vielleicht ein Keks? =)
      [IMG:http://up.picr.de/32440709zv.jpg]
      LG Lisa und Joschi (geb. Januar 2005)
      Fotos vom Schlumpi findet ihr hier:
      Joschi
    • HiRoEm schrieb:

      ruelpserle schrieb:

      Kann ich ihr sonst noch was gutes tun?
      Hallo,
      unser Robin hat auch Spondy (Diagnose mit 4 Jahren, jetzt ist er 11) und ich achte darauf, daß er so wenig wie mögliche Stop an Go-Bewegungsabläufe hat, also wilde Apporttierspiele, nicht viel bergauf-bergab, und keine engen Wendungen.
      Also bitte nicht falsch verstehen, ich pack ihn nicht in Watte, aber über kontrollierte Bewegungsabläufe und von unserer Physio empfohlene Übungen wirken sich positiv aus.
      Sorry, ging bei mir unter. Danke für die Antwort.
      Hoov ist zum Glück eh eher von der ruhigen Sorte. Zum Glück muss ich da nicht viel bremsen. Unsere Bergausflüge habe ich eh komplett gestrichen. Leider. Aber wat mutt, dat mutt!
      Brot kann schimmeln. Was kannst du?


      *Hoover & Lolek*
    • Ich bin heute alleine unterwegs, deshalb muss Mann heute Abend die Hunde alleine füttern. Jetzt hat er mich gerade gebeten, die ganzen Medis schon mal zusammen zu stellen, damit jeder Hund auch seine richtige Medikation bekommt |) Wenn man die ganzen Tabletten so ohne Leberwurst sieht..... mir ist nie aufgefallen, wieviel die beiden bekommen :( :
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen
    • Sambo71 schrieb:

      Ich bin heute alleine unterwegs, deshalb muss Mann heute Abend die Hunde alleine füttern. Jetzt hat er mich gerade gebeten, die ganzen Medis schon mal zusammen zu stellen, damit jeder Hund auch seine richtige Medikation bekommt |) Wenn man die ganzen Tabletten so ohne Leberwurst sieht..... mir ist nie aufgefallen, wieviel die beiden bekommen :( :
      Ohhhh, das kenn ich... :D
      ich stelle Vini Medis sonntags für die Woche im Voraus... Letztens kommt mein Mann in die Küche, sieht das "Schlachtfeld an Blistern" und fragt, was ich denn damit vor habe... :shocked:
      Ist schon erschreckend... aber, ohne geht's eben nicht... :ka:
    • Nassi schrieb:

      Nachdem wir sagenhafte 4 Tage völlige Ruhe hatten, hat sich wieder Schmatzerei eingeschlichen. Also Sodbrennen(wegen IBD), kein Mittel hilft wirklich.

      Ansonsten ist er aktuell Symptomfrei. Es geht ihm auch ganz gut. Nur eben nachts unruhig wenn er Sodbrennen hat...

      Ich frage mich jetzt rechtfertigt nächtliches Sodbrennen die Gabe von Kortison? Eventuell auch auf Erhaltungsdosis? :???:

      Was meint ihr? Ich bin mir auch nicht sicher ob es jetzt wieder schleichend schlimmer wird...
      Habt ihr es schonmal mit Moor zufüttern probiert?
      Gardena hatte eine Weile auch Sodbrennen in der Nacht (ist schon wieder länger her) und Hatt abends dann zum Essen dazu das moorliquid von luposan bekommen.




      Ich glaube mein hundi wird langsam tatsächlich alt. In gut 7 Wochen wird sie 8 und wir haben gerade den ersten Arthroseschub. Vorgestern Abend im stehen/langsamen gehen plötzlich aufgeschrieen und daraufhin wie auf Eiern, könnten gleich noch einen Termin für gestern morgen bei unserem Kniespezialisten in der Tierklinik machen. Wurde u.a. geröntgt und beide Implantate sind zum Glück so wie sie sein sollen und es ist „nur“ die athrose die gerade Probleme macht. Jetzt gibt es rimadyl und dann ist es hoffentlich erstmal geklärt.
      War ziemlich erschreckend, weil sie so vor Schmerz geschrien hat.


      Sagt mal hat einer von euch golddrahtimplantate? In welchem Alter habt ihr die setzen lassen? Der ta hat es nicht angesprochen, aber Broschüre habe ich mir während der Wartezeit angeschaut. Gardena hat ja zusätzlich zu den athrosen in den Knien eine leichte hd (die bisher keine Probleme macht) und sich entwickelnde Spondylose (noch weitestgehend symptomfrei), manchmal etwas empfindlich im Rücken, aber grundsätzlich turnt sie im Alltag viel herum und wird eher für 8 Monate als 8 Jahre gehalten wenn ich 8 sage

    ANZEIGE