ANZEIGE

IBD, chronisch entzündliche Darmerkrankung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
    • Neu

      Laut Tierärzten ist das Herz ok.

      Also wir haben es immer wieder mit Autofahren versucht. Das hat immer mit Erbrechen, leichten Schüben der ​IBD geendet.

      Jetzt wenn wir 2 km bis in den Wald mal fahren um das Auto fahren zu üben, jault sie, speichelt, wird total hektisch. Nach dem aussteigen braucht sie 20 Minuten um runter zu fahren. Das ist alles kontraproduktiv wegen ihrer Erkrankung.

      Mein ​TA ist 5,5 km weg. Ich laufe das hin und zurück, ging bis jetzt immer.

      Aber zum üben haben wir es mit Auto immer wieder versucht. Etwa 1,5 km vorher bin ich ausgestiegen und bin dann gelaufen. Weil es nicht mehr weiter ging.

      und ​THP haben gesagt, ich soll wenn es vermeidbar ist, nicht mehr fahren. Tja.

      Alles irgendwie kompliziert. Somit kann ich an Silvester nirgends hin, wo nicht geballert wird.
    • ANZEIGE
    • Neu

      Sarah80 schrieb:

      Also wir haben es immer wieder mit Autofahren versucht. Das hat immer mit Erbrechen
      Das Autofahren war bei uns auch schon immer ein Problem, inzwischen geht es aber einigermaßen, wenn es zum Spazierengehen geht, dann geht sie sogar freiwillig rein, speichelt aber meist ohne Ende. Allgemein schreckhafter und ängstlicher ist sie auch geworden, einfach ist es in der Tat nicht.
    • Neu

      Mit Alana wird es wieder schlimmer.

      Sie hatte die letzten Tage wieder Probleme mit dem Magen und auch schon wieder 2-3x Durchfall.
      Sie will das gewohnte Futter nicht fressen und ich versuche mich an dem ​IBD Futter von Lupovet.

      Naja sie frisst es mit viel Überredung aber gerne frisst sie es nicht.

      Ich gebe ihr jetzt wieder das Probio Immun von dhn ins Futter und rufe morgen mal in der Klinik an.

      Kann es sein dass Kortison nichts bringt?
      Dass sie etwas anderes bräuchte?
      Alle Zeit der Welt mit dir wäre nicht genug, aber beginnen wir mit: Für immer ♥

      Pinscherfront :
      Maddox, Alana und Qessy
    • Neu

      InaDobiFan schrieb:

      Mit Alana wird es wieder schlimmer.

      Sie hatte die letzten Tage wieder Probleme mit dem Magen und auch schon wieder 2-3x Durchfall.
      Sie will das gewohnte Futter nicht fressen und ich versuche mich an dem ​IBD Futter von Lupovet.

      Naja sie frisst es mit viel Überredung aber gerne frisst sie es nicht.

      Ich gebe ihr jetzt wieder das Probio Immun von dhn ins Futter und rufe morgen mal in der Klinik an.

      Kann es sein dass Kortison nichts bringt?Ein
      Dass sie etwas anderes bräuchte?
      :streichel: Oje, das tut mir leid. Diese Krankheit hat so viele Facetten, da ist es glaube ich schwierig zu sagen, was etwas bringt.
      Ich habe nach langer Suche eine ​ gefunden, die homöopathisch behandelt und es dauert seine Zeit, aber ich bin voller Zuversicht und sehe erste Erfolge, vor allem was den Appetit betrifft. Mit dem Futter, hast Du es schon einmal mit selber kochen versucht, damit fahren wir am besten. Das ​IBD Futter von Lupovet ginge bei uns schon gar nicht, weil bei Trixie noch zahlreiche Allergien dazukommen.

    ANZEIGE