ANZEIGE

Gruslige Begegnungen mit Hund?

    • ANZEIGE

      Treibsel schrieb:

      Das glaube ich dir.

      Konnte die Polizei sie aufhalten?
      Weißt du was von den Mädels?

      Wie geht es Kamali nach der ganzen Aufruhr?
      Ich weiß noch nichts genaues... mal schauen, ob ich den Nachbarn sehe heute.
      Kann gut sein, dass die Mädels zu der Party gehörten. Das war zumindest die Theorie der Nachbarn, dass da so ein halbwüchsiger Kerl sturmfrei hatte und eine Party aus dem Lot geraten ist.

      Kamali scheint wieder okay zu sein. Anders als erwartet gabs keinen nächtlichen Unfall. Damit hatte ich fest damit gerechnet.

      Sus.scrofa schrieb:

      Ein Auto war da nicht und der Typ hatte nicht mal nen Rucksack dabei.
      Als vor den Hunden bei uns eingebrochen wurde, haben sie nur ein iPad mitgenommen. Sogar die Euros hat der Einbrecher liegenlassen. Laut Polizei war der nur auf Schmuck, Pfund und kleine Geräte aus.
      Thea mit Cockapoo Hündin Kamali, *06/2016

      "A fluffy, puffy, curly Cockapoo in Scotland."
    • Erst im Nachhinein gruselig:

      Ich war gestern mit Ava und Tahlly noch kurz auf der Wiese, damit sie eben auch zur Not nochmal kackern können.
      Die Wiese ist an einem zuweg zum Feld, an welchem man auch vorbeikommt wenn man das letzte Haus der Reihe hier passiert.

      Jedenfalls gehen wie dort vorbei und Tahlly bleibt kurz stehen und guckt komzentriert aber an lockerer Leine in den stockfinsteren Feldzuweg.
      Ich denke "na toll, kommt ausgerechnet jetzt ein Hund?"
      Tahlly geht aber auf Aufforderung weiter zur Wiese, fängt dann allerdings wie bekloppt an dort hin zu ziehen (wie häufiger, wenn sie wirklich! dringend muss)
      Trotzdem gibt's eine Aufforderung zum contenance bewahren.

      Tja also stand ich dann dort, mit 2 Hunden an der Leine mitten in der Wiese. Ava machte brav Pipi, Tahlly setzte sich hinter! mich und starrte weiter Richtung feldweg.. :muede:
      Da Tahlly vorher ja uuuuuunbediingt nochmal raus musste, gab's einen kleinen Anschiss, dass sie doch endlich ihr Geschäft zu verrichten hat.

      Tat sie dann irgendwann 3 Minuten später auch, also Rückweg eingeschlagen, die kleine ava wollte absolut nicht kackern - also noch einen kleinen Umweg zu ihrem lieblingsgebüsch. Dort hin zogen die beiden wie ein Weltmeister, aber auch der machte klein Ava nix also umgedreht und auf nach Hause - und somit erstmal Richtung feldweg.

      War Tahlly wieder nicht Recht :ugly: Also erneut kleine Standpauke, dass wir um die Zeit keine größere Runde machen und sie Richtung nachhause zitiert. Ich schaute - ohne brille, da vergessen - auch in den Feldweg rein, sah aber nicht wie vermutet einen Hund oder so. Nur etwas was ich für ein bisschen Müll hielt.

      Jedenfalls war das ein Kampf und ich dachte Tahlly spinnt halt..

      Gerade eben kam Männe - dem ich davon nix erzählt hatte, weil's mir unwichtig erschien - mit tahlly zurück und erzählte, dass auf dem Feldzuweg Wildschweinspuren sind :shocked: :lepra: :flucht:

      Ich erzählte ihm von dem Gassi Gang gestern und bei "Tahlly hat sich hinter mich gesetzt und Richtung Feld gestarrt" sah er mich bisschen ungläubig an und fragte "und das kam dir nicht höchst alarmierend vor?"
      Öhm ... |) :pfeif: ich sollte meinem Hund ein bisschen mehr vertrauen, weil mehr als 10 meter von dem Hauptweg den wir lang gingen und wo ich sogar nochmal stehen blieb um hinein zu schauen, waren die Wildschweine nicht entfernt.
      Alice mit
      Tahlly - Siberian Husky *01.01.2014



      Tahlly - mein nordischer Traum // Tahlly's Einzug auf Seite 4

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tahlly ()

    • ANZEIGE

    ANZEIGE