ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • In der Hundeschule hieß eine Hündin: "Süße". :) Fand' ich ganz niedlich. (Sie passte auch zum Namen)

  • Ja, das betonst Du immer wieder, mit dem MK. Und wie ich schon sagte - Zoey hat eine Weile auch konsequent einen MK getragen - und desto konsequenter man da ist - desto mehr gewöhnt sich der Hund daran und es wird immer normaler. Aber wenn man ihn immer wieder abmacht ist es klar, dass sie nur darauf wartet, passiert ja auch immer wieder. Aber ein Hund stirbt auch von ein paar Wochen weniger 'Lebensfreude' nicht und wird irgendwann beschließen, dass es besser ist, trotzdem Spaß zu haben. Doch we…

  • Das ist aber ziemlich suboptimal von Deiner Frau. Ich dachte, Ihr habt Euch beide für den Hund entschieden und auch dafür, was eben ein Mix sein kann/nicht sein kann... . -_- Du schreibst vom MK immernoch so, als wäre es ein 'Hindernis', solange Du es so siehst, wird Gina es natürlich auch so sehen. Ich hoffe nur, dass nicht da mal jemand auftaucht, wenn sie gerade so schön "twistet", sich erschreckt und dann mal nach vorne geht... .

  • "Barfen" leichtgemacht

    Mejin - - Fertigfutter

    Beitrag

    Nun ja... Komponenten... kann auch vieles heißen. X-D Auch bei einer Komponente wäre es "Komponentenfütterung". Also z.B. nur Fleisch. "Füttern von Komponenten - aber kein Barf, kein Allesfütterer, nicht unbedingt selbstgekocht...". Es ist echt kompliziert, da ein Etikett draufzupappen, denke ich. ​BARF ist ja auch nur ein "Ober-"Begriff für rohe Ernährung geworden, dann gibt's ​BARF mit Knochen, ​BARF gewolft, ​BARF in Stücken... Prey(was ja ja nicht ​BARF ist... >_>). Ich denke, wenn man da wa…

  • "Barfen" leichtgemacht

    Mejin - - Fertigfutter

    Beitrag

    Ich würde sagen - es ist eher die Kategorie "Allesfütterer" in dem Fall(?). Oder auch "Pottkieker"... . 3x am Tag abwiegen? Puh, darauf hätte ich keine Lust. X-D Wir barfen ja - da gibt's einmal die Fleischparty, wo ich das Muskelfleisch+Innereien portioniere - und dann ca. alle 2 Wochen gibt's verschiedenes Gemüse/Obst durch den Entsafter und wieder zusammengepampt - eingeteilt und eingefroren. Dann gibt's morgens Lachsöl(+manchmal etwas Moor), abends Hanföl+Seealgenpulver(das auch exakt abgewo…

  • Das mit dem Staubsauger ist natürlich einen Horrorerfahrung. X-D Ich bin ganz froh, dass Zoey Respekt hat - denn das ist das Einzige, mit dem man sie aus dem Körbchen treiben kann, zum Baden. Hahaha! --- Das mit dem 1000x ins Bett schicken - hast Du denn ein dahinschicken und Bleiben irgendwann eigentlich als absolut aufgebaut? Ich kenne es eigentlich eher so, dass man den Hund einen Platz zuweist und er da auch bitte bleiben soll. Eben eine ruhige Zone, z.B. Decke für unterwegs, Körbchen zu Hau…

  • @Pepper.: Genau, die Paste kann man so reintun, dass der Anreiz für den Hund da ist, dadrauf rumzukauen. Zoey hat z.B. meist kein großes Interesse an Spielzeug u.Ä. und würde vermutlich nicht lange genug drauf rumkauen. Ich meine - mit Zahnpasta sollte ja nach und nach der Belag auch gelöst werden, dann sollte es vermutlich schon was bringen(?). Man wedelt ja auch sonst oft mit sonem Fingerling, der eigentlich wie ein Waschlappen ist auf den Zähnen herum - und das soll ja auch angeblich was brin…

  • Ok... na dann würde ich erstmal gesundheitlich nochmal diese Sachen abklären lassen. Zoey versucht beim Aufräumen mittlerweile eher unsichtbar zu werden, da sie weiß, dass sie evtl. in die Badewanne nach dem Aufräumen muss. X-))(Milben... usw... ) Außerdem ist da noch der Respekt vor dem Staubsauger(Wischsauger). Da muss ich sagen, Zoey ist zu Hause ja echt ein Schlafhund und sehr gemütlich. Zum Glück. Das mit den Phasen würde mich auch interessieren.

  • Also im Lokal ruhig liegenbleiben ist doch schon mal super! "Einfach hinlegen und chillen" - meinst Du das im Haus, oder draußen oder beides? Das "Einfach so hinlegen" ist eine der härtesten Aufgaben für so aufgeregte Hunde... -_- Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Zoey ist zwar anders unruhig - aber bie uns ist es schon eine Leistung, wenn sie im Lokal irgendwann mal liegt. ... Schilddrüse etc. wurde bei ihm schon mal untersucht(?)(der Klassiker der Fragen)

  • Ob das Ding hier funktioniert(?). Oder mehr oder weniger nur ein Hochkant-Noppen-Ball ist... Bristly - World's Most Effective Toothbrush for Dogs by Petros Dertsakyan —Kickstarter

  • @Feyra478: Also ich meine mal gelesen zu haben, dass die 1. Stunde, die "schwierigste" ist - danach ist das Zeitempfinden der Hunde nicht mehr so 'genau'. Wir hatten damals dann auch langsam immer größere Sprünge gemacht und es hat geklappt. :) Einmal unfreiwillig von 3 auf 5 oder 6 Std. glaube ich - auch da war kein großer Unterschied zu spüren.

  • der Läufigkeitsthread

    Mejin - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Tag 24 und wir sind gestern von unserer Reise wiedergekommen - Zoey tropft offenbar nicht mehr und ich denke, es wird wohl für diese Läufigkeit abgehakt sein. :) Jetzt gibt's die 1 Woche oder so, wo sie so wunderbar hört und essbares liegen lässt. Das müssen wir genießen. X-)

  • Ok, straff ziehen ist auch was anderes, das sendet ein anderes Signal, als kurzhalten... Die Leine sollte ja nach Möglichkeite immer locker bleiben soweit es geht, da sonst auch die Körperkommunikation eingeschränkt wird(besonders mit Halsband, dass auf Zug steht) - und ja, genau - es auch heißen kann: "Alarm" für den Hund. Also vor allem bei direktem Kontakt natürlich immer locker. Bei Zoey habe ich es z.B. mal gesehen - Haustür - irgendwer kam - ein junger Mann - und EINMAL habe ich sie nicht …

  • Schon lustig, wie unterschiedlich Hunde so sind. Würde ich bei Zoey die Leine ganz lang lassen und sie mal selbst regeln lassen, würde sie in sehr vielen Fällen explodieren, da sie einfach zu unsicher ist. Wenn ich sie stattdessen direkt neben mir eng führe, so dass meine Beine immer wieder zwischen ihr und dem Hund sind - geht es meistens gut, zusammen mit Leckerlies. D.h., wenn genug Abstand ist. X-) Beim Joggen allerdings reagiert sie viel weniger und lässt sich auch besser wegleiten - die Be…

  • Hat sie evtl. seine Stimme durchs Telefon gehört, bzw. evtl. hat sie Deinen Tonfall speziell interpretiert, dass jetzt gleich jmd. kommt. Evtl. hat Du auch "kommst ja bald" oder sowas gesagt und der Hund kennt den Begriff schon, dass da jemand kommt oder so?

  • der Läufigkeitsthread

    Mejin - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Also im Tierfachhandel auf jeden Fall oder online auch... fast überall. Ansonsten - Slip - Loch rein für die Rute/den Stummel/oder auch nicht, wenn gar keine Rute da ist... - und an den Seiten aufschneiden und dann so eng zusamenbinden, wie man es braucht. (und dann je nachdem... eine Slipeinlage oder eine dünne Binde reinpacken(?))

  • der Läufigkeitsthread

    Mejin - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Jo, Zoey würde auch gerne z.T. Babys mit guten Hundefreunden machen. Wir meiden in der Zeit einfach weitgehends Hundebegegnungen und ansonsten ist sie so an der Leine, dass sie nicht dazu kommt. Ist ja nur eine relativ kurze Zeit... .

  • der Läufigkeitsthread

    Mejin - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Yay - da war Amber ja echt pünktlich. X-D --- Zoey ist an Tag 12 angekommen, ich denke jetzt sollten die Stehtage so langsam da sein... Blutung sehr viel heller, zunehmend wird dem Krankenwagen auch in der Wohnung hinterhergejault... . Aber momentan ist sie noch ruhiger, als in den letzten Läufigkeiten. Zoeys erste Läufigkeit war übrigens die längste und 'blutungsreichste' - die folgenden waren dann immer weniger stark. Vielleicht hängt es diesmal aber auch damit zusammen, dass wir z.B. gestern …

  • @AkkiLeela: Das mit dem "die Bindung nicht so stark" finde ich sehr ambivalent zu betrachten. Bindung von wem. Hund zu Mensch oder Mensch zu Hund? Wir können ja nur von uns sprechen und das, was wir vom Verhalten her reininterpretieren in unsere Hunde, wie es ihnen geht. In den meisten Fällen würde sich der Hund nämlich vermutlich auch relativ fix an jemand anderen, der gut passt binden. In dem Fall meiner Freundin - ich glaube, sie hatte sich noch rechtzeitig informiert - es musste einen Gentes…

  • "Dass jemand nicht alles gegeben hat" - ich weiß nicht - also ich denke, das kann man nicht beurteilen. Jeder hat da andere Schmerzgrenzen und psychologische Standhaftigkeit. Und unterschiedlichen sozialen Rückhalt - oder eben auch nicht. Wirklich depressive Menschen z.B. müssen alleine schon kämpfen durch den Tag zu kommen... "Worst case" kann zudem auch mal schneller kommen, als man denkt - ohne, dass man jetzt immer daran denken müsste. Warum denkt man denn überhaupt, man würde den Hund autom…

ANZEIGE