ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dann ist das CBD-Öl wohl wirklich einen Versuch Zitat von Bonadea: „ Ich schreib dir später mal ne PN! “ Das wäre sehr lieb

  • Zitat von 02wotan: „Denn sie ist noch da. “ Du, ich denke das echt oft. Sie ist noch da. Lucy war so plötzlich "nicht mehr da" und bei Smilla gibt es so viele Momente, da ist sie glücklich und ich denke genau das: sie ist noch da, sie erlebt das noch, ich kann sie noch ansehen und spüren. Man weiß ja nie, wie lange ein Leben noch dauert und nimmt viel zu viel selbstverständlich. Zitat von Maxzimmer: „ Vielleicht mal zusätzlich Vit. B Komplex oder/und Adaptil oder ähnliches? Tube/ Kong aus lutsch…

  • Ganz lieben Dank!! Es tut auch sehr gut mal nicht zu hören, wie fürchterlich das aussieht. Das Problem ist halt wirklich die geringe "Aufregungs-Toleranz" zur Zeit zusammen mit der zunehmenden Dauer der Anfälle. Das bewegt sich einfach in die falsche Richtung und zumindest irgendwie Alltag muss halt noch möglich sein. Von Spielen und Hundesport rede ich da ja gar nicht. Auf der anderen Seite, Smilla ist nun läufig, vielleicht hat das auch rein gegrätscht. Ein mildes Beruhigungsmittel scheint es …

  • Das Essen und die Kilos

    Lucy_Lou - - Haushalts und Rezept Forum

    Beitrag

    Also weiter abnehmen will ich keinesfalls und auch mit 2kg mehr wäre ich völlig im Wohlfühlgewicht. Bei mir war ja die Ausgangslage der Cholesterinspiegel meines Mannes, also keine bewusste Diät. Ich rede drüber (bzw. antworte warum und wie ich abgenommen habe), wenn ich drauf angesprochen werde. Aber es ist an sich hier kein großes Thema.

  • Das Essen und die Kilos

    Lucy_Lou - - Haushalts und Rezept Forum

    Beitrag

    Zitat von datKleene: „Ich wünschte mir oft echt Bilder hier zu den Angaben.... “ Ich hab kaum Bilder von mir. Also gerade mal ein Selfie gemacht, was rares älteres rausgekramt, ok, jetzt sehe ich den Unterschied auch aktuell 59kg (wohl immer noch) auf so 1,69cm 34097220rq.jpg und da waren es noch über 70kg, auch wenn man nicht allzu viel erkennen kann... 34097221fw.jpg

  • Man sieht an den letzten 4 Antworten hier sehr gut, welche Stimmen gerade in meinem Kopf streiten. Ja, all dies geht mir auch durch den Kopf, exakt so...

  • Das Hauptproblem ist im Moment die immer mehr zunehmende Dauer und die immer mehr abnehmende Auslöseschwelle. Es reichen Kleinigkeiten. Freude auf Futter, Freude, weil sie denkt, irgendwas lustiges passiert jetzt. Wir können außer ruhigen Spaziergängen nichts mehr machen, selbst Rally Obedience oder Tricks üben findet sie zu gut. An Spielen ist eh nicht zu denken. Und selbst wenn wir ungefähr nichts machen, bleiben Emotionen halt nicht aus. Gut tun ihr Sonntage und auch der Urlaub in den alpen, …

  • Unsere Neurologin sagt, sie würde es versuchen. Wobei ich mich eh frage, wie man es von außen einschätzen will. Aber es gibt sonst keine Idee mehr. Wir können zusehen, wie es schlimmer wird und uns auf die verbleibenden guten Momente und Tage konzentrieren oder schauen, ob das Zonisamid noch was bewirkt. Wobei Smilla den Versuch auf Zonisamid zu wechseln halt nicht zwingend überleben wird. Ich weiß ja nicht mal, wie viel das Acetazolamid noch bewirkt. Oder vielleicht hilft Zonisamid bei den Anfä…

  • Heute war ein guter Tag . Wunderschöner Morgenspaziergang, man mag ja echt nicht denken, dass schon Mitte Oktober ist... Den Nachmittag größtenteils im Garten verbracht, Smilla hat gedöst und zwischendurch was mit Faye gespielt, kein Anfall. Wir sind halt im Moment wieder so etwa auf Stand von vor gut 2 Jahren, vor dem Aceta. Den ersten Sommer sind wir auf rohen Eiern gelaufen und haben alles vermieden, aber es reichten Kleinigkeiten: Freude auf Futter, Freude weil ich Nachhause kam, Freude weil…

  • Zitat von asterix99: „Ich bin ehrlich, wenn ich den Thread oben sehe, befürchte ich das Schlimmste “ Ja, aber dann haben wir es zumindest versucht. Mir fallen auch sehr viel mehr schlimme Scenarien ein als gute. Ich weiß auch ehrlich nicht, ob ich sonst zum Aceta versuche zurück zu gehen. Wir sind wirklich an der Grenze, wir können nur hoffen.

  • Er hatte erstmals die Chance zu verstehen, was eigentlich gewollt war. Ich sehe es ähnlich bei vielen Aussies, die brauchen ein Ventil, die wollen sich kümmern, die Aufgabe übernehmen, es muss irgendwie raus. Und werden schnell frustig. Ruhig bleiben und eine Alternative bieten ist 1000x erfolgversprechender als deckeln. Letzteres kann ein entsprechend veranlagter Hund kaum umsetzen, der wird zum Dampfkessel.

  • Ganz lieben Dank! Heute hat sie einen Rinderknochen bekommen und vor Freude gleich mal einen Anfall. Aber sie hat sich durchgekämpft und nie aufgehört, daran zu knabbern. Irgendwie, wenn sie ganz doll will, kann sie sagen, Universum, du kannst mich mal! Nächste Woche versuchen wir die Umstellung, ich hoffe so sehr, sie wird etwas stabiler bei überschaubaren Nebenwirkungen, bitte , es reicht doch wirklich

  • Ich fand die Folge heute recht gut . Die Aussagen, die Ansätze... das Ergebnis

  • Zitat von Lorbas: „Zitat von Lucy_Lou: „Aber einen Namen haben die doch bestimmt schon, oder? “ Sheltiedoodle. “ Oh, ok... Aber hübsch ist das Ergebnis im Vergleich zu den Ursprungsrassen mal nicht, so rein nach Bildersuche . Ist vielleicht auch, dass ein Sheltie-Liebhaber eh nix reingemischt haben möchte, dass es das so selten gibt

  • Bei Joey hört man es auch sofort, wenn sie wirklich was bedrohlich findet, was kann die eine tiefe Stimme haben Faye ... ja, die meldet ungefähr seit Geburt, fürchte ich . Und kommentiert und labert und hat ungefähr immer was zu erzählen. Im Gegensatz zu den Aussies, die wirklich tief und grollend bellen, wenn die wirklich mal was bedrohlich finden, ist es bei den Shelties eine schrille Sirene in solchen Momenten: Wouwouwouwou!!! Die wollen nicht beeindrucken, die wollen alarmieren. Ist schon in…

  • Ich hab auch mal eine ganz doofe Frage: Heute im Hundeverein kam die Diskussion über die extrem bei uns aus dem Boden schießenden Pudel-Mixe auf. Unsere Trainerin hat einen Pinscher und da kann man Pini-Poos draus machen !! Hat sie natürlich nicht vor, aber alleine der Name ... Wie auch immer, mit Blick auf Faye: gibt es eigentlich so ein kreatives Namens-Dings mit Shelties? Hat so niemand gewusst... Wäre doch eine extrem lukrative Marktlücke , nein Spaß. Aber einen Namen haben die doch bestimmt…

  • Das Essen und die Kilos

    Lucy_Lou - - Haushalts und Rezept Forum

    Beitrag

    Kohlehydrate stark einschränken kann ich nicht, ich hab einige Rezepte ausprobiert, aber nein, mir fehlt dann immer etwas und wirklich satt fühle ich mich hinterher auch nicht. Bin froh, dass es hier rein über die Fettreduzierung funktioniert... Also gerade Brot oder Nudeln... keine Chance! Und ja, ich finde auch, je älter, umso unattraktiver sind für mich sehr schlanke Menschen . Gerade dieses sehr eingefallene im Gesicht und man sieht halt auch wirklich jede Falte... Fett ist da auch ein prima…

  • Süß ist der Dalmi ja schon . Und das praktischste daran: man kann den Dalmatiner völlig bedenkenlos in reiner Außenhaltung leben lassen .

  • Das Essen und die Kilos

    Lucy_Lou - - Haushalts und Rezept Forum

    Beitrag

    Zitat von datKleene: „ Ach ja und schon ein bisschen fies zu lesen dass es bei anderen so nebenbei geht... “ Wobei "Nebenbei" halt auch Gründe hat. Ich esse z.B. absolut keinerlei Süßigkeiten, Kuchen und Co. Riesen Ausnahme, wenn ich mal auf einem Geburtstag bin und es erwartet wird. Ich mag es einfach nicht . Auch trinke ich keinerlei gesüßte Getränke. Und ich esse mittlerweile nur noch 2 Mahlzeiten am Tag, so ungefähr um 11 Uhr nach der Arbeit (und nachdem ich schon rund 10km gelaufen bin) und…

  • Was waren noch mal die Vermutungen hier, wenn Hundsi gezielt auf etwas sehr "hochwertiges" oder etwas mit viel Wohlfühlfaktor pieselt?

ANZEIGE