ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von malika: „Das hat unser Familienpudel damals ( vor 40 Jahren ) auch so praktiziert. Unser Grundstück hatte gar kein Tor, einen Zaun gab es aber. Ging irgendjemand mit einem Hund, den er nicht leiden konnte am Grundstück entlang, rannte er nach vorne und bellte, blieb aber wohlweislich immer HINTER dem Zaun. Er lief nie vom Grundstück runter und auch nicht an das „ungeschützte“ Stück. “ Das Zitat da oben nur für den Kontext, weil das Video so herrlich dazu passt: youtube.com/watch?v=RxvG…

  • Zitat von Chris2406: „Ich würde nie allein nur auf E-Zaun setzen, dafür ist das System E-Zaun für mich viel zu verwundbar, aber dennoch würde ich ein 1,10 er Schafsnetz nicht als "anfüttern" bezeichnen. Es ist schon weit mehr als das, was von offiziellen Stellen als wolfsabweisender Grundschutz propagiert wird. LG, Chris “ Da noch was zu - man darf nicht vergessen, dass die jetzige Jahreszeit die ist, in der Nutztiere in Sachen Wolfsrissen noch weit mehr gefährdet sind, als üblich. Die jungen Wö…

  • Hab ich das nicht sogar hier im ​DF gelernt, dass die orangenen Zähne Nutria bedeuten? Edit - schon gut, vergesst es einfach.

  • Hochdekorierte Wolfsfreunde, die keinen Sinn für Herdenschutz-Zynismus und schwarzen Herdenschutz-Humor haben, mögen den Spoiler bitte nicht anklicken: (Versteckter Text) LG, Chris

  • Zitat von Vakuole: „Ich verfolge den Thread nicht regelmässig, weiss also nicht, in wei weit der Zeitungsartikel schon geteilt worden ist: Herdenschutzhund verbellt Jungwolf- Jungwolf stürzt ab Ich hoffe ja jetzt wirklich nicht das da jetzt irgendwelche ​TS kommen und da ärger machen. Die Hunde haben nur ihre Aufgabe erledigt.... “ Da ist jetzt schon der 3. Jungwolf abgestürzt, an identischer Stelle: Schon dritter Jungwolf in den Tod gestürzt - Vaterland online Da die 3 abgestürzten Jungwölfe al…

  • Ich habe hier die Erfahrungen gemacht, dass alle Vierbeiner (Hunde, Rinder, Pferde, etc.) heimische (und auch manch exotischere) Giftpflanzen im Original (also lebende Gewächse) erkennen können, die meisten dieser Pflanzen haben einen besonderen Geruch/Geschmack, den die Tiere erkennen. Schwierig bis unmöglich wird es dann, wenn die Pflanzen z. B. als Astschnitt da liegen, dann verfliegen diese "Schutz-Gerüche", ebenso beim Verwelken von Blättern und Stengeln. Es gibt z. B. viele Giftpflanzen, d…

  • Der Schweizer Herdenschutz-Jahresbericht 2017 mit zahlreichen Infos: Jahresbericht_2017.pdf Für mich mit die wichtigste "Fortbildung" in Sachen Herdenschutz. LG, Chris

  • Markerwort gesucht

    Chris2406 - - Clicker

    Beitrag

    Ich bin total kreativ veranlagt, deshalb gibts hier nur ein Doppel-Schnalzer, der sich gaaaanz zufällig so ähnlich anhört wie der Clicker. LG, Chris

  • Zitat von Gina23: „Ich habe den Beitrag nicht gemeldet und er stand seit Samstag da. Ohne, dass die Mods reagiert haben. Ich habe daher angenommen, dass die Moderatoren hier im Forum das Zitierte nicht ganz so schlimm empfunden haben. “ Danke für das uns entgegengebrachte Vertrauen, dass wir so eine Art Super-Mods sind, die in jeder Ecke des Forum sofort alles mitbekommen. Schön wärs. Aber die Realität ist: so ist es nicht, leider. Wir sind also weiterhin darauf angewiesen, dass Ihr uns helft, i…

  • Zitat von Chris2406: „Brandenburg Pyrenäenberghunde vor dem Einsatz: Langer Atem für den Herdenschutz | svz.de “ Dazu noch - ich halte es für den absolut falschen Weg 1-jährige ​HSH als Herdenschützer einzusetzen, wenn da nicht mindestens noch ein wirklich erwachsener, erfahrener Hund dabei ist. Die ​HSH brauchen keine Hundehütten und Co, wie in der Tierschutzhundeverordnung angemerkt ist, aber was sie unbedingt brauchen, ist der auch im Tierschutzgesetz verankerte Schutz vor Überforderung. Bei …

  • Hier in Bayern waren heute Landtags- (und Bezirksrats-)wahlen - ich bin gespannt, was nun mit dem Wolfs-Abschuss-Aktions-Plan geschehen wird, der m. M. n. aufgrund der Kälberissereignisse im Oberallgäu rein als Wahlkampf-Mittel aus dem Ärmel geschüttelt wurde. Haltbar ist der mit Sicherheit nicht - und es wird dringend Zeit für eine umfassende Herdenschutzförderung. Irgendwie mag ich ihn - aber auf die resolute Art, bei der man den anderen auch ab und an mal am Genack packt und schüttelt - hier …

  • Zitat von Rotbunte: „Whoah - und der Typ filmt in aller Seelenruhe (vermeintlich)! “ Und ein Typ filmt den Typen, der filmt. Oder so. Aber der Bär wollte so offensichtlich nur sowas von raus da - ich glaub, da hätte selbst ich mit meinem Schiss vor Bären mir nicht ins Hemd gemacht. Aber zum Helfen, den dicken Hintern durchs Fenster zu schubsen hätts dann wohl auch wieder nicht gereicht. LG, Chris

  • Zeitungsartikel. LG, Chris

  • Zitat von nepolino: „Also bin ich selbst schuld, dass die Rehe mir immer vor der Nase rumstehen, da meine Hunde brav angeleint sind? “ Ja, ist schon so. Wir werden wohl häufiger beobachtet, als uns lieb ist. Bei Reh, Fuchs und Wildsau ists mir egal - aber manche Rissgeschehen beim Wolf zeigen das ja auch sehr, sehr gut, dass die ganz offensichtlich die typischen Abläufe kennen. Bei Tino Barth hat die Goldenstedter Wölfin lt. ZA damals beim Zaun-Aufrüsten zugeschaut. Das fand ich damals schon so …

  • Zitat von rinski: „Die Wildschweine haben durch den Wolf gelernt, ausgerechnet Menschen mit Jagdschein und Waffe zu meiden, während sie allen anderen Menschen munter über den Weg laufen? “ Schweinchen sind auch verflixt schlau - ich halte es nicht für abwegig, dass die eine normale Freizeitnutzung von Jägern unterscheiden können. Zum einen ist das Verhalten beider Parteien doch sehr unterschiedlich, zum anderen kennt das Wild seine Pappenheimer doch. Zum Thema Wolf und Wildschwein 2 Videos: Einz…

  • Zitat von Nathy: „Ein bißchen unglücklich finde ich es, dass erst der Antrag gestellt (und bewilligt) werden muss, bevor Anschaffungen getätigt werden dürfen. Habe ich vorher bzw. würde jetzt sofort aufrüsten (was natürlich kostet), bekomme ich gar nichts zurück. Mein Stall-und Weidekramdealer ist zwar hilfreich, indem er im Prinzip Ware raus gibt und Rechnung erst später stellt (so daß es passt), letztlich kann es aber auch nicht sein, dass wieder andere diese Lücke auf ihre Kappe nehmen. Und i…

  • Die gabs hier schon, die Idee. Ich finde die auch gut - Bodenkabel rund ums Dorf und Ruhe ist. Feine Sache. Nun überleg mal: wer hätte da die ganze Arbeit? Sprich, wie realitätsnah ist das? LG, Chris

  • Zitat von Treibsel: „Zumindest der verlinkte Riss ist von 2016 - er hat ihn wohl "nur"nochmal geteilt, so wie ich das sehe. “ Ah, sorry, das hab ich übersehen. Zitat von Treibsel: „Wäre es ansonsten vielleicht eine Möglichkeit an den Weiden (ja ich weiß, für die mobilen nicht umsetzbar) Lautsprecher aufzustellen aus denen hochfrequenz Töne laufen? “ Da gab es - vorwiegend in der Schweiz, aber auch in D - einige Versuche zu, sowohl mit akustischen, als auch optischen Reizen. Die haben, wie alle m…

  • Hier kann man mal sehen, wie es aussieht, wenn Wölfe versuchen, sich unter einem Festzaun durchzubuddeln, an 15 (!) Stellen. Da ein Untergrabungsschutz vorhanden war, sind sie, nachdem das Buddeln keinen Erfolg brachte, dann halt drüber: 324084488174709 Erneuter Riss bei Schäfer Mennle - diesmal wohl in einer Herde ohne HSH, er schreibt selbst, er hat mehr Herden als Hunde, aber da die Wölfe dort ja auch trotz ​HSH kommen, ists eigentlich auch egal - was will man da noch machen? 1065909453477105…

  • Prepper unter sich :)

    Chris2406 - - Haushalts und Rezept Forum

    Beitrag

    Weil mir die Rinder ein paar zerdengelt haben, habe ich die Tage für den Winter (falls im Stall wegen Frost das Wasser abgestellt werden muss) Nachschub geordert, falls wer noch auf der Suche nach einer günstigen, guten Kanistervariante ist und nix gegen eb... hat: 362115853676?hash=item544fc96d6c:g:2PgAAOSwfVpYnfRa Und noch als absoluter low-budget-Tipp - ganz früher haben wir für die Offenstallhaltung der Ponys lebensmittelechte Kanister aus Imbiß-Buden oder Metzgereien abgestaubt, dort waren …

ANZEIGE