ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mit Emil wollte ich eigentlich Agi machen, dafür halt auch ein Sheltie, aber sein Nervenkostüm ist dafür definitiv nicht ausgelegt. Längere zeit haben wir longiert, weil diese ruhige Bewegung für ihn sehr hilfreich war, auch um Stress abzubauen. Auch ein Grund warum ich ihn am Fahrrad laufen lasse und er beim Joggen mitkommt. Ich bin mit ihm beim Dogdance gelandet. Tricksen fand Herr Schlau schon immer großartig und mit mir so eng zu arbeiten ist für ihn das coolste überhaupt. Er lernt da sehr s…

  • Meine beiden Hütis können beide nix mit bollrigen Rassen anfangen (die Grummeloma noch viel weniger.) Emil versucht das Spiel dann zu drehen, dass es passen könnte, Fiete bleibt irritiert stehen und wenn der andere Hund nicht geht guckt er sich hilfesuchend nach mir um. Fiete muss das Spielen allerdings irgendwie erst lernen habe ich den Eindruck. bei der Züchterin hat er von den anderen ja nur auf die Mütze gekriegt und Fremdhundekontakt hatte er nicht. Hier hat er anfangs vor jedem Hund, auch …

  • Zitat von Trüffelnase: „ Interessant finde ich ihre Meinung zu rein positivem Training: Sie meint, dass das alles wunderbar funktioniert, solange es keine Probleme gibt. Schwierig wird es mit der positivem Training dann, wenn Konflikte auftreten. “ Also das finde ich so definitiv nicht. Ich hatte massive Probleme mit Emil und seinem Jagen hinter allem was sich bewegt (Schweine, Hunde, Jogger, Fahrräder, Autos...) und eben dem Stellen von Menschen. Ersteres wurde über fast ein Jahr SL-Training ge…

  • Hört sich doch gut an. Fiete könnte man auch problemlos zu solchen Events mitschleppen, die Zwerge nicht. Emil hat Stress, Chica ist zickig. Mit Emil alleine geht das auch ganz gut, aber er mag es nicht. Er erträgt es halt. Ist aber die Grummeloma Chica dabei, dann übernimmt er ihr Verhalten. Sie hat ihn halt als Welpe gebrieft, dass alle Menschen ausserhalb der Familie scheiße sind. Ist sie dabei, glaubt er das auch weiterhin. Ist sie nicht dabei, sind Menschen uninteressant und er orientiert s…

  • Wir haben hier gestern den Geburtstag meines Mannes gefeiert mit 14 Gästen und unserer Family halt. Ich konnte feststellen, dass Fiete eine echte Rampensau ist . Also im Gegensatz zu meinen Zwergen. Chica ist ja territorial, motzt viel rum, wird in einer Ecke der Terrasse angeleint, meine Tochter sitzt daneben. So ist die Grummeloma dabei, ohne irgendwen kontrollieren zu können. Emil hatte ich an der Leine und mir umgehängt und er hatte StressStressStress. Er hasst viele Menchen auf einem Haufen…

  • Puh, der gestrige Tag ist geschafft. Fiete hatte seine erste größere Feier hier und ich hab festgestellt, dass an ihm ein Labbi verloren gegangen ist . Menschen waren toll, hat mit der wildfremden Freundin eines Kumpels stundenlang gespielt und war mega entspannt. Emil weniger, hechelnd mit weit nach hinten gezogenen Maulwinkeln hat er den Tag über sich ergehen lassen. Natürlich oft gebellt. Er hats halt nicht mit vielen Menschen, schon gar nicht in SEINEM Haus. Chica wird angebunden und ich mus…

  • Ne, geht zum einen räumlich nicht, bei uns ist alles unten offen, Küche, Wohnzimmer und Esszimmer gehen ineinander über. Und das Emiltier würde sich die Seele aus dem Leib schreien. Der regt sich dann endlos auf und belltbelltbellt, wenn ihm in solchen Situationen keiner hilft. Fiete würde mitmachen, obwohl er nicht weiß was Sache ist, Chica würde schmollen. Hier hilft nur für jeden eine Speciallösung. Emil ist angeleint und ich hänge mir die Leine um, dann habe ich die Hände frei und ihn bei mi…

  • Besuch hier, immerhin 14 Leute sind für Emil wahnsinnig schwer. Chica ist sehr territorial, damit sie nicht anfängt zu kontrollieren wird sie inzwischen einfach angebunden. Aus ihr krieg ich das nicht mehr raus. Aber Emil ist halt in ihrer Gesellschaft aufgewachsen. Sheltietypisch sind fremde Menschen eh irgendwie doof, zumindest wenn sie ihn noch anlabern und in seinem Haus sind. Er würde zwar niemals nicht irgendwas machen (Chica früher schon), aber es stresst ihn und was macht ein gestresster…

  • Hier gab es ja einen Wetterumschwung und es sind mal eben 16 Grad weniger als gestern. Fiete und Chica haben nachts gekotzt, keine Ahnung warum. Keine Futterumstellung, nichts dergleichen. Vllt echt das Wetter? Was immer. Appetit ist da und Bewegungsfreude auch. Da werde ich das erstmal nicht weiter beachten. Blöderweise bekommen wir heute Besuch, weil mein Mann Geburtstag hat. Eh immer stressig für die Hunde (und mich), und dann noch ein, bzw zwei angeschlagene Mägen ist doof.

  • Zitat von Trüffelnase: „@physioclaudi Das hört sich nach deinen lebhaften Beschreibungen nach einem netten Rudel an, das du da hast... Ich habe mir das in mancher Hinsicht etwas leichter vorgestellt mit zwei Hunden. "Der zweite läuft so mit" ist irgendwie nicht. Er hat definitiv seine eigenen und ganz andere Baustellen als die Ersthündin. “ Oh glaub mal, was ich hier für Zeiten hatte, das wünsche ich keinem. Vor 12 J bei Chicas Einzug und auch mit Emil als Welpe/ Junghund. Was ich alleine diesen…

  • Zitat von Trüffelnase: „ Wer kommt denn in Bezug auf Leinenpöbelei mit "Zeigen und benennen" bzw. Handtouch/Alternativverhalten weiter? “ Jo, beim Emil war das der Weg. Haben wir nur bei Menschen gehabt das Problem und zwar mit und ohne Leine, habe ich über Z&B und Durchhaltesignal in den Griff bekommen. Und zwar nicht gemanagt, sondern es ist tatsächlich WEG. Er geht an jedem Menschen vorbei und sei der noch so seltsam. Meine Hündin ist, als sie neu hier war und etwa ein Jahr alt, immer keiffen…

  • Zitat von Wurli: „ Im äußersten Notfall greif ich ihn auch am Kragen “ Das ist echt was für Backsteinhunde. Da ich Deinen Hund nicht kenne, würde ich das auf keinen Fall als Tip abgeben .Nur Du, oder dein Trainer, also jemand der den Hund kennt kann das beurteilen, ob das für den Hund passt. ich mache sowas ungern. Wie gesagt Fietes Fehlverhalten anderen Hunden gegenüber habe ich dreimal so beantwortet, dann hatte er kapiert, dass da irgendwas nicht erwünscht ist. Backstein eben. Der pubertiert …

  • ich finde es auch extrem wichtig die jeweilige Methode auf den Hund abzustimmen. Fiete ist eher Marke Backstein und merkt halt, dass ich es ernst meine, wenn ich es WIRKLICH ernst meine. Und das ist dann mal ein unfreundlicher Griff in den Kragen mit Abbruch. Das ist bei Chica auch so. Eigentlich noch ausgeprägter. Fiete läßt sich schnell beeindrucken, Chica eher nicht so. Emil ist ein Sensibelchen. Würde ich ihn so anfassen, würde er wohl tot umfallen (annähernd zumindest). Mit der Wattebauschs…

  • ich glaube es ist auch wichtig, warum der Hund ausflippt. Aufregung aus Unsicherheit, oder weil er gucken will wer die größten Eier hat. Bei Emil war ich nicht aversiv in solchen Situationen, das wäre nach hinten losgegangen, er war einfach massiv überfordert. Bei Fiete, der gerade anfängt aus zu testen wer denn so die dicksten Eier hat werde ich schon mal deutlich, denn die dicksten habe definitiv ich. Klettert der auf Emil rauf, oder auf irgendeinen anderen Hund gibt’s einen deutlichen Abbruch…

  • und ich dachte schon ich habe einen Sockenschuss, was die Futtervorräte angeht. Hier ist es aufgrund der verschiedenen Bedürfnisse der Hunde etwas mehr. Für Emil: Rest von 5kg Köbers Trofu, der Herr braucht wenig Eiweiß, sonst wird er noch bekloppter; 12x800g Terra canis gemischt Für Chica: Nierendiät von Hills, 2kg Sack Trofu und ein angebrochener, 6x 400g Dosen Nafu Für Fiete: Rest vom 20kg Sack Josera junior, Luckullus Nafu 12x800g gemischt Und ca. 1 Karton (40x80x40cm) voll mit gemischten Kn…

  • Zitat von Wurli: „Ich könnt heut schon wieder in die Tischplatte beißen... jetzt pöbelt uns heute mal der große Windhund nicht an, den wir immer treffen, dafür gebärdete sich Faffi absolut wild, dabei hab ich extra schon Abstand gehalten... langsam hab ich auch das Gefühl, das Klickern zum Zeigen und Benennen macht ihn noch nervöser als er ohnehin schon ist, aber andererseits hab ich das Gefühl, dass er seitdem auch irgendwie weniger fixiert ist, weil er von mir auch langsam etwas erwartet... Fr…

  • Schwer zu sagen. Tatsächlich dämpft die Hitze Emil am meisten von den Dreien. Chica mit ihren 13 Jahren liegt in der knallen Sonne, und ist unterwegs munter wie gehabt (der Hund liebte Wärme aber schon immer, liegt im Winter auch unter dem Ofen). Fiete mit seinem mega Pelz hat momentan die Lebensfreude pur für sich entdeckt (6kg weniger auf der Waage), er tollt durch den Wald als hätte er sein irrsinniges Fell gar nicht. Emil ist für seine Verhältnisse mega ruhig. Er ist noch immer der bekloppte…

  • Zitat von CubeQueen: „ Zumal das angucken nicht heißt das der andere Hund fixiert wird. Es ist ein schauen, ein beobachten. “ Ja, da ist ein himmelweiter Unterschied. Emil ist ja ein Hund der wahnsinnig auf Bewegungsreize reagiert hat. Das war wirklich anstrengend. Autos, Fahrräder, Jogger, natürlich Hunde. Alles, was sich bewegt hat, hat ein Durchstarten zur Folge gehabt (mit entsprechender akustischer Untermalung). Ich habe all diese Reize über "Gucken" für ihn aushaltbar gemacht. Und er hat d…

  • Herzlichen Glückwunsch nachträglich. Hier läuft soweit alles rund. Der dritte Hund hat zwar unseren Lautstärkepegel deutlich erhöht, nur zuhause, unterwegs ist es ok. Collies sind durchaus auch kommentierfreudig und der Sheltie nimmt das als Anlass ebenfalls vermehrt die Umgebung akustisch zu beglücken...nunja. Ich bin dennoch momentan hoch zufrieden. Emil und Fiete verstehen sich sehr gut, die Grummeloma macht auch keine Anstalten mehr den Großen anzufallen (das ist Form höchster Zuneigung bei …

  • Hier in Brandenburg haben wir Sommer seit Anfang Mai und in den drei Monaten hat es an zwei Tagen geregnet. Der Supergau für die Landwirtschaft. Die Pferde kriegen jetzt schon Heu, Weide ist seit Wochen nicht mehr. Die Heupreise explodieren, es wird keinen zweiten Schnitt geben und der erste war auch schon mau. Das Getreide war viel zu früh notreif und der Mais ist jetzt so 40cm hoch. Echt krass. Ich persönlich leide nicht sehr unter Hitze. Kann das ganz gut ab. Ich kann auch schlafen. Unter Käl…

ANZEIGE